Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Farb-Smartwatch: Pebble Time…

E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: David64Bit 01.06.15 - 10:14

    Entweder hab ich was falsch verstanden, oder aber der Text ist eher Suboptimal geschrieben.

    Unter einem Display, was dauernd eingeschaltet ist, verstehe ich was anderes, als eine elektrophoretischen Anzeige, deren Partikel halt angeregt wurden - das Display ist aber trotzdem aus. Es ist schließlich nur bei einer Änderung der Partikelzustände in den Mikrokapseln eingeschaltet.
    Oder ich hab auch die Definition vom Wort "eingeschaltet" verlernt...und alles was etwas Anzeigt ist "eingeschaltet". Eingeschaltet = Bestromt.
    Nicht nur, dass das im Text mehrmals so "erkärt" wird, der Hinweis, dass das Display gar keinen Strom braucht, wenn es mal aktualisiert wurde fehlt komplett.

    Zugegeben: Das ist Meckern auf hohem Niveau, aber Golem.de strebt doch eig. ein hohes Niveau an und mit solchen Formulierungsfehlern bzw Inhaltlich nicht ganz korrekten Formulierungen rechne ich bei IT-Artikeln von irgendwelchen Zeitungen...aber nicht bei Golem. Von Golem erwarte ich was das angeht sehr genaue Erklärungen...und die hier im Text ist IMHO schlicht falsch.

    iFixit betont das übrigens im Text mehrmals, dass das Display kein Strom braucht, solange es nicht aktualisiert wird.

  2. Re: E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: Xstream 01.06.15 - 10:30

    Das ist ein Memory LCD

  3. Re: E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: Dino13 01.06.15 - 11:28

    Wie oft muss man das noch wiederholen? Warum hält sich denn so hartnäckig dieses Gerücht?

  4. Re: E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: ad (Golem.de) 01.06.15 - 11:33

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder hab ich was falsch verstanden, oder aber der Text ist eher
    > Suboptimal geschrieben.
    >
    > Unter einem Display, was dauernd eingeschaltet ist, verstehe ich was
    > anderes, als eine elektrophoretischen Anzeige, deren Partikel halt angeregt
    > wurden - das Display ist aber trotzdem aus. Es ist schließlich nur bei
    > einer Änderung der Partikelzustände in den Mikrokapseln eingeschaltet.
    > Oder ich hab auch die Definition vom Wort "eingeschaltet" verlernt...und
    > alles was etwas Anzeigt ist "eingeschaltet". Eingeschaltet = Bestromt.
    > Nicht nur, dass das im Text mehrmals so "erkärt" wird, der Hinweis, dass
    > das Display gar keinen Strom braucht, wenn es mal aktualisiert wurde fehlt
    > komplett.
    >
    > Zugegeben: Das ist Meckern auf hohem Niveau, aber Golem.de strebt doch eig.
    > ein hohes Niveau an und mit solchen Formulierungsfehlern bzw Inhaltlich
    > nicht ganz korrekten Formulierungen rechne ich bei IT-Artikeln von
    > irgendwelchen Zeitungen...aber nicht bei Golem. Von Golem erwarte ich was
    > das angeht sehr genaue Erklärungen...und die hier im Text ist IMHO schlicht
    > falsch.
    >
    > iFixit betont das übrigens im Text mehrmals, dass das Display kein Strom
    > braucht, solange es nicht aktualisiert wird.


    Also, es handelt sich nach Angaben von iFixit, die bei Pebble nachfragten, um ein Memory in Pixel Modell.


    "Pebble tells us this is a low-power, memory-in-pixel LCD. Through a microscope, we can see how the color trick is handled—different sized subpixels mix to create color."

    Und diese benötigen zum Erhalt des Bildschirminhalts etwas Strom.
    Sharp schreibt:

    With the new Sharp Memory LCD, embedded 1-bit memory in every pixel enables each pixel to hold state while requiring very little current. This delivers an "always on" display that uses little power (only a single supply voltage is required).



    Mit freundlichen Grüßen

    ad (golem.de)

  5. Re: E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: Hotohori 01.06.15 - 13:23

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft muss man das noch wiederholen? Warum hält sich denn so hartnäckig
    > dieses Gerücht?

    Vielleicht weil es wahr ist? ;)

  6. Re: E-Ink Display immer eingeschaltet? Moment mal...

    Autor: divStar 01.06.15 - 13:27

    Also diese Uhr kommt evtl. auf meine Kaufliste. Eine Woche und in Farbe (wenn auch nicht 16+ Millionen oder so) ist für mich mehr als ausreichend und Touchscreen brauche ich auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. ISSENDORFF KG, Laatzen
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
    2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45