Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feeder für WebOS: Flinker…

Relevanz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relevanz

    Autor: Wunderlich 03.12.10 - 18:08

    Was ist an Feeder so toll, dass er einen eigenen Artikel verdient. Wenn precentral sowas bringt, kann ich das verstehen, weil die über _alle_ Apps berichten. Auf Golem ist der Artikel einfach nur Werbung.

    Es gibt echt interessanteres, was man über WebOS berichten kann.

    Jemand der Golems journalistischen Anspruch sucht

  2. Re: Relevanz

    Autor: Heikoo 03.12.10 - 22:42

    da kann ich nur zustimmen. Meine Theorie ist allerdings, dass es innerhalb der Golem-Redaktion einen WebOS-Fan gibt, der immer mal wieder einen Artikel "einschleusst".

    Fakt ist: WebOS ist irrelevant, was den Marktanteil betrifft. Deshalb sollte man an dieser Stelle ausschliesslich über wirklich wichtige Entwicklungen berichten (z.B. neue Hardware) und nicht über 08/15-Anwendungen wie einen RSS-Reader.

  3. Re: Relevanz

    Autor: KedaX 04.12.10 - 09:51

    Oder es wird hier Potential für WebOS gesehen. Wie übrigens die meisten bestätigen, die WebOS mal benutzt haben. Ich sehe trotz des Alters von fast 1,5 Jahren auch noch viel Potential in WebOS und denke wir können im Januar mit einigen Ankündigungen rechnen.

    Keda

  4. Re: Relevanz

    Autor: Wunderlich 06.12.10 - 08:56

    Wenn es bei Golem einen WebOS-Fan gibt, freut mich dass, da ich WebOS selbst sehr gerne mag. Ich würde mich nur freuen, wenn Golem statt über popelige Feedreader, der zudem noch einen Googleaccount benötigt, mehr auf interessantere Themen eingehen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Universität Passau, Passau
  3. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 6,25€
  2. 4,99€
  3. 39,99€
  4. (-75%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55