1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzierung per Apple Card…

Ich freue mich

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freue mich

    Autor: Joblow 07.06.20 - 16:07

    Als in Deutschland lebender freue ich mich natürlich für die Amerikaner das die all diese tolle Dinge haben dürfen über die ständig auf Golem berichtet wird.

  2. Re: Ich freue mich

    Autor: Sharra 07.06.20 - 16:56

    Es hat schon seine Gründe warum vieles hier nicht herkommt. Zuvorderst steht, dass es meist den Konzernen selbst massivst nutzt, den Leuten aber nicht. Warum sind die Amerikaner denn z.B. weit höher verschuldet, und warum ein deutlich höherer Prozentsatz als bei uns? Weil es ihnen immer so extrem einfach gemacht wird, sich ihr Leben mit Krediten in den Sand zu setzen.

  3. Re: Ich freue mich

    Autor: Eisklaue 07.06.20 - 17:09

    Muss leider Joblow recht gebe, diverse Dienste die hier oder anderswo vorgestellt werden, gibts leider nicht in Deutschland. Ich hätte schon gerne Apple Cash oder die Apple Card. Hätte alles seine Vorteile.

    Ansonsten hier noch paar Services die es nicht in Deutschland gibt.
    * Apple Maps Tempolimits
    * Apple Maps Öffentlicher Nahverkehr
    * Restaurant Reservierung über Siri
    * Verbessertes Siri bei Erinnerungen
    * Apple News
    * Durchsuchbare Handschrift

  4. Re: Ich freue mich

    Autor: ad (Golem.de) 07.06.20 - 17:39

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss leider Joblow recht gebe, diverse Dienste die hier oder anderswo
    > vorgestellt werden, gibts leider nicht in Deutschland. Ich hätte schon
    > gerne Apple Cash oder die Apple Card. Hätte alles seine Vorteile.
    >
    > Ansonsten hier noch paar Services die es nicht in Deutschland gibt.
    > * Apple Maps Tempolimits
    > * Apple Maps Öffentlicher Nahverkehr
    > * Restaurant Reservierung über Siri
    > * Verbessertes Siri bei Erinnerungen
    > * Apple News
    > * Durchsuchbare Handschrift

    Apple Maps Öffentlicher Nahverkehr gibts, aber nicht für alle Städte

  5. Re: Ich freue mich

    Autor: Sharra 07.06.20 - 17:51

    Einzig die KI-Reservierung/Bestellung wäre hier ein Knackpunkt, und da müsste erst mal geklärt werden, wer haftet, wenn das Ding Mist baut.
    Alles andere hat Apple ganz alleine entschieden, es hier nicht anzubieten. Beschwerden also bitte an den weissen Riesendonut, Wohnsitz des Guru-Nachfolgers "Tim Apple".

  6. Re: Ich freue mich

    Autor: Joblow 07.06.20 - 18:41

    Apple Maps für öffentlichen Nahverkehr vermisse ich hier auch. Ich war letztes Jahr in Amsterdam und war dankbar und erstaunt wie gut das funktioniert hat. Wäre ohne Maps sehr mühsam geworden sich durch die Stadt zu bewegen. Man kann über mehrere Verbindungen problemlos zu jedem Punkt der Stadt kommen. Warum es hier zu Lande sowas nicht gibt ist mir ein Rätsel.

  7. Re: Ich freue mich

    Autor: Somian 07.06.20 - 18:56

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss leider Joblow recht gebe, diverse Dienste die hier oder anderswo
    > vorgestellt werden, gibts leider nicht in Deutschland. Ich hätte schon
    > gerne Apple Cash oder die Apple Card. Hätte alles seine Vorteile.
    >
    > Ansonsten hier noch paar Services die es nicht in Deutschland gibt.
    > * Apple Maps Tempolimits
    > * Apple Maps Öffentlicher Nahverkehr
    > * Restaurant Reservierung über Siri
    > * Verbessertes Siri bei Erinnerungen
    > * Apple News
    > * Durchsuchbare Handschrift

    Also in den USA lebender deutscher stelle ich gerade mit Entsetzen fest dass deine liste akkurat ist. Habe ja auch eine Apple Card. Wenn es tatsächlich 0% ist scheint das eine Überlegung wert zu sein, aber oft gibt es Angebote bei Drittanbietern sowieso günstiger als bei Apple selbst, von daher bekommen die dadurch schon ihre Zinsen dass man direkt bei Apple kauft.

  8. Re: Ich freue mich

    Autor: Somian 07.06.20 - 18:58

    Joblow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple Maps für öffentlichen Nahverkehr vermisse ich hier auch. Ich war
    > letztes Jahr in Amsterdam und war dankbar und erstaunt wie gut das
    > funktioniert hat. Wäre ohne Maps sehr mühsam geworden sich durch die Stadt
    > zu bewegen. Man kann über mehrere Verbindungen problemlos zu jedem Punkt
    > der Stadt kommen. Warum es hier zu Lande sowas nicht gibt ist mir ein
    > Rätsel.

    Kleinstaaterei? Jeder Verkehrsverbund hat in Deutschland wahrscheinlich sein eigenes Backend und wenn Apple fragt ob sie da rankönnen sagen sie bestimmt "wir können euch die Fahrpläne jeden tag faxen".

  9. Re: Ich freue mich

    Autor: muelenbach 07.06.20 - 19:16

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joblow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple Maps für öffentlichen Nahverkehr vermisse ich hier auch. Ich war
    > > letztes Jahr in Amsterdam und war dankbar und erstaunt wie gut das
    > > funktioniert hat. Wäre ohne Maps sehr mühsam geworden sich durch die
    > Stadt
    > > zu bewegen. Man kann über mehrere Verbindungen problemlos zu jedem Punkt
    > > der Stadt kommen. Warum es hier zu Lande sowas nicht gibt ist mir ein
    > > Rätsel.
    >
    > Kleinstaaterei? Jeder Verkehrsverbund hat in Deutschland wahrscheinlich
    > sein eigenes Backend und wenn Apple fragt ob sie da rankönnen sagen sie
    > bestimmt "wir können euch die Fahrpläne jeden tag faxen".

    Bei Google klappt es doch auch, größtenteils. Manchmal sind Fehler drin, aber im Großen und Ganzen komme ich mit Google Maps im ÖPNV überall hin.

  10. Re: Ich freue mich

    Autor: Eisklaue 07.06.20 - 20:41

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple Maps Öffentlicher Nahverkehr gibts, aber nicht für alle Städte

    Wobei das im Vergleich zu Google Maps auch eher dürftig ist. Weiß jetzt nicht wie es in Berlin aussieht, weil da hat Apple ja zu erst die ÖPNV eingebunden aber hier in Nürnberg wird nicht alles vom VGN angezeigt, maximal U/S Bahn und Tram. Bus Linien gibt es gar keine und über Fürth, Erlangen brauch man gar nicht reden. Da gibt es nur die S-Bahn. In München ist es ein ähnliches Trauerspiel. Vor allem wenn man bedenkt das Apple damit 2015 in Deutschland angefangen hat.

  11. Re: Ich freue mich

    Autor: subjord 07.06.20 - 21:09

    Aber die Bahn app und zahlreiche andere Apps schaffen es auch.
    Es hat sogar mal eine Arbeitsgruppe in der Uni sich die gesamten Fahrpläne und Stationen von den Meisten betrieben geholt.

    Ich war letztes Jahr in Paris und muss sagen, dass die öffi navigation von Apple Maps da deutlich besser ist als von Google Maps. Google hat bestimmte Verbindungen gar nicht gelistet.

    Apple will den Dienst nur in Städten anbieten, wenn sie es schaffen alle Angebote anzuzeigen. Allerdings könnte ein Angestellter bestimmt locker eine mittelgroße Stadt in der Woche abarbeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Next Level Integration GmbH, Köln, Leipzig, Rostock
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 10,99€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme