1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruckscanner: iPhone…

Das wäre klasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre klasse

    Autor: Harioki 13.03.21 - 16:50

    FaceID ist im Alltag deutlich unpraktischer und mit TouchID kann man seine Face-Cam abgeklebt lassen.

  2. Re: Das wäre klasse

    Autor: nightmar17 13.03.21 - 19:02

    Gibt es tatsächlich Nutzer die die Frontcam abdecken?
    Bei Notebooks hat man das ja schon öfter gesehen, aber beim Smartphone kenne ich das tatsächlich gar nicht.

    Ich denke auch nicht, das an dem Gerücht etwas dran ist. FaceID ist da deutlich schneller und eigentlich auch praktischer.

  3. Re: Das wäre klasse

    Autor: Eheran 13.03.21 - 19:06

    >FaceID ist da deutlich schneller und eigentlich auch praktischer.
    Per Fingerabdruck ist das Smartphone schon geweckt + entsperrt bevor ich drauf gucke. Während ich es auch der Tasche hole ist es schon fast entsperrt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass FaceID so schnell und vielseitig ist.

  4. Re: Das wäre klasse

    Autor: dodageka 13.03.21 - 20:05

    Mit FaceID ist es egal, wie ich das Telefon halte. Ich muss es einfach nur hochheben und in eine natürliche Position bringen und es ist entsperrt. Mit jeder Form von Fingerabdrucksensor muss ich es immer „richtig“ halten

  5. Re: Das wäre klasse

    Autor: AussieGrit 13.03.21 - 20:20

    Ich war auch lange Jahre Verfechter des Fingerabdrucksensors. Habe nun seit November das iPhone 12 und möchte jetzt nie wieder zurück zu Touch ID.

    Im Endeffekt ist es wohl eine Frage der eigenen Präferenzen.

  6. Re: Das wäre klasse

    Autor: Eheran 13.03.21 - 21:01

    >Ich muss es einfach nur hochheben und in eine natürliche Position bringen und es ist entsperrt.
    Was ist denn eine "natürliche Position"? Auf dem Tisch liegend? Geht es auch mit Maske und sonstiger Kleidung etwa im Winter? Beschlagene Brille? Schutzbrille? Nachts im Bett von schräg sonstwo? Was weiß ich was alles? Beim Fingerabdruck ist es halt mit Handschuh nicht möglich, dann ist als Fallback die Gesichtserkennung durchaus hilfreich. Aber die ist viel zu nervig was ihre Limitierungen (siehe oben) angeht.

    >Mit jeder Form von Fingerabdrucksensor muss ich es immer „richtig“ halten
    Kann ich nicht nachvollziehen. Also irgendwie muss man es ohnehin halten, klar, aber nichts Sensorbezogenes. Ich habe tatsächlich auch nur 2 Methoden, wie ich das Smartphone greife. Entweder mit einer Hand, dann ist der Finger direkt beim Sensor. Oder mit 2 Händen, dann muss man tatsächlich einen Finger ein bisschen krümmen. Beide Methoden sind jeweils immer gleich. Ich halte es nie anders. Vielleicht ist das eine (hier hilfreiche) Eigenart von mir.

  7. Re: Das wäre klasse

    Autor: nightmar17 13.03.21 - 21:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >FaceID ist da deutlich schneller und eigentlich auch praktischer.
    > Per Fingerabdruck ist das Smartphone schon geweckt + entsperrt bevor ich
    > drauf gucke. Während ich es auch der Tasche hole ist es schon fast
    > entsperrt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass FaceID so schnell und
    > vielseitig ist.

    Das ist ja noch schlimmer. Während ich das aus der Tasche hole, soll das Ding auf keinen Fall entsperrt werden.
    Sobald ich mein Handy bedienen will, ist es entsperrt.

  8. Re: Das wäre klasse

    Autor: anyuser 14.03.21 - 00:02

    FaceID benutzt nicht die Front-/Selfie Kamera !
    Diese kann man also getrost abkleben :o)
    FaceID möchte ich nicht mehr missen !

  9. Re: Das wäre klasse

    Autor: Suppenkasper 14.03.21 - 07:51

    du weisst schon, dass man den Finger nicht auf den Fingerabdrucksensor legen MUSS? das einzige wo man sich nicht entscheiden kann, ob das Telefon sich entsperrt, wenn man mal nur nach der Uhrzeit schauen will ist Face ID.

  10. Re: Das wäre klasse

    Autor: Eheran 14.03.21 - 08:28

    Na dann legt man den Finger eben nicht an die richtige Stelle, sondern irgendeine beliebige andere Stelle? So wie man den Power-Button o.ä. auch nicht zum Spaß drück, sondern nur dann, wenn man ihn braucht.

  11. Re: Das wäre klasse

    Autor: crustenscharbap 14.03.21 - 08:54

    Bei vielen Veranstaltungen muss man die Kameras abkleben. Beim Verlassen wird geschaut, ob die Aufkleber noch drauf sind. Falls nicht, muss man die Galerie zeigen.

    Touch ID im Display ist jedenfalls nice. Habe ein Pixel 4 und das hat auch Face ID. Ich finde das nicht ganz so gut. Sobald man eine Mimik zieht, klappt das nicht mehr. Es reicht schon wenn die Sonne blendet und man die Augen zu kneift.

  12. Re: Das wäre klasse

    Autor: jens_b 14.03.21 - 11:16

    Ich bin seit der Maskenpflciht genervt von Face ID.
    Habe mein altes 6s fürs Einkaufen wieder reaktiviert

  13. Re: Das wäre klasse

    Autor: Eheran 14.03.21 - 11:23

    >Falls nicht, muss man die Galerie zeigen.
    Und das soll rechtens sein? Wo passiert denn sowas?

  14. Re: Das wäre klasse

    Autor: Lasse Bierstrom 14.03.21 - 14:23

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Falls nicht, muss man die Galerie zeigen.
    > Und das soll rechtens sein? Wo passiert denn sowas?

    Muss man nicht akzeptieren, dann bleibt das Handy halt "draußen". Es geht um Spionage und Schutz der Privatsphäre.
    Industrie wie Sauna- und Wellnessbereiche

  15. Re: Das wäre klasse

    Autor: Eheran 14.03.21 - 17:25

    >Muss man nicht akzeptieren, dann bleibt das Handy halt "draußen".
    Aber was, wenn ich es akzeptiere und dann der Kleber weg ist? Wie soll mich irgendwer dazu zwingen, meine Privatspähre derart zu brechen? Völlig egal ob man das vorher unterschreibt oder nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass das legal möglich wäre. Dazu ist es ein viel zu tiefgreifender Eingriff in die Privatsphäre.

  16. Re: Das wäre klasse

    Autor: Sandeeh 14.03.21 - 19:18

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Muss man nicht akzeptieren, dann bleibt das Handy halt "draußen".
    > Aber was, wenn ich es akzeptiere und dann der Kleber weg ist? Wie soll mich
    > irgendwer dazu zwingen, meine Privatspähre derart zu brechen? Völlig egal
    > ob man das vorher unterschreibt oder nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass
    > das legal möglich wäre. Dazu ist es ein viel zu tiefgreifender Eingriff in
    > die Privatsphäre.

    Fordern kann man viel (AGB) - durchsetzen steht wieder auf einem anderen Blatt. Keiner kann gezwungen werden, seine Bildergalerie Dritten zu zeigen, wenn er das nicht möchte?

    Grüße, Sandeeh

  17. Re: Das wäre klasse

    Autor: Black616Angel 15.03.21 - 08:10

    Aber dass jemand dein Handy entsperren kann, wenn er es einfach in deine Richtung gucken lässt, das ist besser?

    Außerdem ist ja nicht das ganze Handy plötzlich Fingerabdrucksensor.

    Außerdem außerdem tun hier alle so, als müsste man sich entscheiden und dieses eine dann auch benutzen. Es klingt dabei ja eher so, als würde Apple beides machen und dann kann man sich sicherlich entscheiden, ob man FaceID, TouchID oder Pin oder sonstewas nehmen will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  4. IT - Systemadministrator (m/w/d)
    Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis