1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruckscanner: iPhone…

Entwicklung am Kunden vorbei?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Julio Prosecco 14.03.21 - 05:16

    Na dann entwickelt Apple ja ganz klar an den Interessen ihrer eigenen Kunden vorbei. Denn diese berichten uns doch unermüdlich, auch jetzt bei diesem Artikel wieder, dass ein Fingerabdrucksensor völlig unnötig und ja, sogar total umständlich sei. Und selbst in Corona Zeiten mit Maske wäre Face-ID noch immer das mit Abstand beste Verfahren überhaupt. Und absolut jeder der auch nur einmal Face-ID hatte, will nie wieder etwas anderes haben.

  2. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Indalito 14.03.21 - 05:55

    Ich habe Face-ID und bin jedes Mal genervt, wenn ich die Maske absetzen oder den Pin eingeben muss, weil Face-ID mit Maske nicht funktioniert. Ich hatte erst dann vor, ein neues iPhone zu kaufen, bis Touch-ID und Face-ID in einem Gerät vereint sind. Das 13er wäre wohl die Chance dazu. Aber Dank 14.5 brauche ich das wohl nicht und entsperre künftig statt mit Face-ID besser mit der Apple Watch und bleibe bei meinem Gerät, mit dem ich ansonsten noch immer zufrieden bin.

  3. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Julio Prosecco 14.03.21 - 08:08

    Endlich mal jemand der zugibt, dass Face-ID in Corona-Zeiten einfach keine sinnvolle Lösung ist. Das gefällt mir.

  4. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Codemonkey 14.03.21 - 10:53

    Im Gegensatz zu dem was du denkst sind Leute mit Apple Geräten kein monolithischer Block.
    Ist aber auch egal was mit Corona oder Maske ist, weil es hoffentlich bald Geschichte sein wird. Faceid ist aber so auch manchmal unpraktisch, zb wenn das Gerät auf dem Tisch liegt...

  5. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: JensBröcher 14.03.21 - 12:04

    Julio Prosecco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann entwickelt Apple ja ganz klar an den Interessen ihrer eigenen
    > Kunden vorbei. Denn diese berichten uns doch unermüdlich, auch jetzt bei
    > diesem Artikel wieder, dass ein Fingerabdrucksensor völlig unnötig und ja,
    > sogar total umständlich sei. Und selbst in Corona Zeiten mit Maske wäre
    > Face-ID noch immer das mit Abstand beste Verfahren überhaupt. Und absolut
    > jeder der auch nur einmal Face-ID hatte, will nie wieder etwas anderes
    > haben.

    Ich fand es auch vor der Maskenzeit, wo es noch gut funktioniert hatte, umständlicher als mit Fingerprint reader zu entsperren. Geht einfach schneller bei meinen Androids. Ich nutze immer beide Systeme parallel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster
  2. Product Owner NovaCarts Components (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel, München/Vierkirchen
  3. Experte Transformation - Wissensmanagement (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  4. (Senior) Technical Consultant (m/w/d) Network Solutions
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. 29,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT