1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruckscanner…

Entwicklung am Kunden vorbei?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Julio Prosecco 14.03.21 - 05:16

    Na dann entwickelt Apple ja ganz klar an den Interessen ihrer eigenen Kunden vorbei. Denn diese berichten uns doch unermüdlich, auch jetzt bei diesem Artikel wieder, dass ein Fingerabdrucksensor völlig unnötig und ja, sogar total umständlich sei. Und selbst in Corona Zeiten mit Maske wäre Face-ID noch immer das mit Abstand beste Verfahren überhaupt. Und absolut jeder der auch nur einmal Face-ID hatte, will nie wieder etwas anderes haben.

  2. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Indalito 14.03.21 - 05:55

    Ich habe Face-ID und bin jedes Mal genervt, wenn ich die Maske absetzen oder den Pin eingeben muss, weil Face-ID mit Maske nicht funktioniert. Ich hatte erst dann vor, ein neues iPhone zu kaufen, bis Touch-ID und Face-ID in einem Gerät vereint sind. Das 13er wäre wohl die Chance dazu. Aber Dank 14.5 brauche ich das wohl nicht und entsperre künftig statt mit Face-ID besser mit der Apple Watch und bleibe bei meinem Gerät, mit dem ich ansonsten noch immer zufrieden bin.

  3. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Julio Prosecco 14.03.21 - 08:08

    Endlich mal jemand der zugibt, dass Face-ID in Corona-Zeiten einfach keine sinnvolle Lösung ist. Das gefällt mir.

  4. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: Codemonkey 14.03.21 - 10:53

    Im Gegensatz zu dem was du denkst sind Leute mit Apple Geräten kein monolithischer Block.
    Ist aber auch egal was mit Corona oder Maske ist, weil es hoffentlich bald Geschichte sein wird. Faceid ist aber so auch manchmal unpraktisch, zb wenn das Gerät auf dem Tisch liegt...

  5. Re: Entwicklung am Kunden vorbei?

    Autor: JensBröcher 14.03.21 - 12:04

    Julio Prosecco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann entwickelt Apple ja ganz klar an den Interessen ihrer eigenen
    > Kunden vorbei. Denn diese berichten uns doch unermüdlich, auch jetzt bei
    > diesem Artikel wieder, dass ein Fingerabdrucksensor völlig unnötig und ja,
    > sogar total umständlich sei. Und selbst in Corona Zeiten mit Maske wäre
    > Face-ID noch immer das mit Abstand beste Verfahren überhaupt. Und absolut
    > jeder der auch nur einmal Face-ID hatte, will nie wieder etwas anderes
    > haben.

    Ich fand es auch vor der Maskenzeit, wo es noch gut funktioniert hatte, umständlicher als mit Fingerprint reader zu entsperren. Geht einfach schneller bei meinen Androids. Ich nutze immer beide Systeme parallel.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Analyst (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Senior / Lead Engineer Netzwerk & Security (w/m/d)
    Bechtle Hosting & Operations GmbH & Co. KG, Bochum, Friedrichshafen, Dortmund, Neckarsulm
  3. SAP Inhouse Berater (m/w/d) Module SD/MM und SAP CPI
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    POLI-TAPE Klebefolien GmbH, Remagen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€ (UVP 54€)
  2. 5,75€ (UVP 34€)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 31,49€ (UVP 79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumsonde Danuri: Koreas erste Mondmission fliegt mit SpaceX ins Weltall
Raumsonde Danuri
Koreas erste Mondmission fliegt mit SpaceX ins Weltall

Das demokratische Südkorea startet seine erste Raumfahrtmission ins tiefe Weltall. Die Raumsonde Danuri soll den Mond erkunden.
Ein Bericht von Patrick Klapetz

  1. Artemis I Shaun das Schaf fliegt zum Mond
  2. Mondbesiedlung US-Forscher wollen Mondbasen in Höhlen errichten
  3. Raumfahrt Nasa hat wieder Kontakt zu Mondsonde Capstone

Oneplus 10T im Test: Oneplus' wunderliches T-Modell
Oneplus 10T im Test
Oneplus' wunderliches T-Modell

Beim Oneplus 10T hat Oneplus einiges vom 10 Pro übernommen und an manchen Stellen verbessert, aber auch Funktionen abgespeckt - eine eigenartige Mischung.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Oneplus 10 Pro im Test Oneplus peppt das 9 Pro auf
  2. Smartphone Oneplus 10 Pro kostet 900 Euro
  3. Smartphone Smartphone Oneplus 10 Pro bricht leicht durch

Handelskrieg China vs. USA: Die Weltwirtschaft, digital entzweit
Handelskrieg China vs. USA
Die Weltwirtschaft, digital entzweit

Durch den Handelskrieg zwischen China und den USA entstehen international zwei zunehmend unvereinbare Technologiezonen. Dieses Decoupling hat weitreichende Folgen.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Putin unterschreibt Gesetz Russland verbietet Kryptozahlungen
  2. Musk, Bezos, Zuckerberg Reiche Tech-Unternehmer verlieren Milliarden
  3. Teamarbeitstool Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft