1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerabdruckscanner…

Erst mal den riesen Notch weg!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: JensBröcher 13.03.21 - 16:10

    Der nervt gewaltig.

  2. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: sofries 13.03.21 - 16:33

    Naja geht so, meistens merkt man den überhaupt nicht. Das iPhone nächstes Jahr soll ja nur eine Holepunchkamera haben, also sollte sich das mit dem Notch bald erledigt haben.

  3. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: nightmar17 13.03.21 - 19:00

    Blöde Frage, aber was wäre die Alternative? Die Sensoren müssen doch irgendwo unterkommen.

  4. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: SkynetworX 13.03.21 - 19:25

    Verstehen die meisten halt nicht, das Face ID was anderes ist als die typische Gesichtserkennung per Foto auf Android.

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  5. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: violator 13.03.21 - 19:36

    Ach stimmt doch gar nicht, der ist doch ein Markenzeichen und absolut gewollt!

    So erklären es jedenfalls die Applefans seit Jahren...

  6. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: violator 13.03.21 - 19:38

    Kein Notch und einfach die Leiste über die ganze Breite? Sieht besser aus und wirkt nicht wie ein Fremdkörper, der ins Bild ragt. Den gewonnenen Platz vom Notch, von dem es immer heißt, dass er existieren würde, konnte mir bis heute auch niemand beispielhaft zeigen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.21 19:38 durch violator.

  7. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: dodageka 13.03.21 - 20:04

    Mich stört der Notch kein bisschen. Habe mich dran gewöhnt und freue mich, dass dadurch die Status-Elemente ganz oben stehen und dadurch im Rest des Headers mehr Platz ist. Hoffe nur, dass in jedem Fall FaceID in der aktuellen Form beibehalten wird

  8. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: AussieGrit 13.03.21 - 20:17

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Notch und einfach die Leiste über die ganze Breite? Sieht besser aus
    > und wirkt nicht wie ein Fremdkörper, der ins Bild ragt. Den gewonnenen
    > Platz vom Notch, von dem es immer heißt, dass er existieren würde, konnte
    > mir bis heute auch niemand beispielhaft zeigen.

    Du hast doch dort die Elemente der Statusbar. Würde man die displaylose "Leiste" durchgängig machen, rutscht die Statusbar wieder nach unten und es fehlen 10% der nutzbaren Bildschirmhöhe.
    Das sollte ziemlich offensichtlich sein.

  9. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: violator 13.03.21 - 21:17

    Wat, 10%? Die Leiste ist 4mm groß.

    Und erklär doch mal für was genau dieser gewonnene Platz genutzt wird. Sind mehr Icons auf der Startseite zu sehen? Nein. Bilder/Videos/Spiele laufen eh Vollbild. Höchstens im Browser und manchen Apps hat man ne halbe Zeile mehr Text. Yeah, das reißts raus. Dafür son dicker Klotz im Bild. Andersrum hat man durch die Notch aber viel weniger Raum für die Infoleiste. Uhrzeit und noch irgendwas rechts, schon ist der Platz voll.

  10. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: kos9090 13.03.21 - 23:46

    Finde die Notch auch sehr altbacken. Fingerabdrucksensor könnte man auch einfach seitlich integrieren, wie bei vielen anderen Smartphones.

    Punchhole würde ich begrüßen, war zuerst auch sehr skeptisch beim Samsung S10, aber mittlerweile finde ich das ist wirklich die beste Lösung. Kombiniert mit dem Energy-Ring sieht das Loch sogar richtig cool aus und frisst keinen Platz.

  11. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: ScottiePippen 14.03.21 - 12:21

    kos9090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde die Notch auch sehr altbacken. Fingerabdrucksensor könnte man auch
    > einfach seitlich integrieren, wie bei vielen anderen Smartphones.
    >
    Fingerabdrucksensor an der Seite ist vielleicht kostengünstig aber in meinen Augen nicht komfortabel. Macht in Kombination mit Gesichtserkennung auch den wenigsten Sinn, von der aktuellen Maskensituation mal abgesehen.
    Gerade wenn sich das Gerät weiter weg befindet oder der Winkel ungünstig ist, also Momente in denen es irgendwo liegt ist die Variante unter dem Display hilfreich. Liegt der Sensor an der Seite muss ich es wieder in die Hand nehmen dann funktioniert Gesichtserkennung in aller Regel aber wunderbar.

  12. Re: Erst mal den riesen Notch weg!

    Autor: JensBröcher 14.03.21 - 17:27

    ScottiePippen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kos9090 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Finde die Notch auch sehr altbacken. Fingerabdrucksensor könnte man auch
    > > einfach seitlich integrieren, wie bei vielen anderen Smartphones.
    > >
    > Fingerabdrucksensor an der Seite ist vielleicht kostengünstig aber in
    > meinen Augen nicht komfortabel. Macht in Kombination mit Gesichtserkennung
    > auch den wenigsten Sinn, von der aktuellen Maskensituation mal abgesehen.
    > Gerade wenn sich das Gerät weiter weg befindet oder der Winkel ungünstig
    > ist, also Momente in denen es irgendwo liegt ist die Variante unter dem
    > Display hilfreich. Liegt der Sensor an der Seite muss ich es wieder in die
    > Hand nehmen dann funktioniert Gesichtserkennung in aller Regel aber
    > wunderbar.

    Die meisten Sony Xperia haben es an der Seite und es funktioniert sehr gut. Finde es sogar besser als aif der Vorderseite oder hinten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Consultant/IT-Projektleitung (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
  3. Fachkraft für IT-Support & IT-Materialverwaltung (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Forschung 3D Sensoren
    wenglor MEL GmbH, Eching

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Raspberry Pi Pico: Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO
    Raspberry Pi Pico
    Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO

    Der Mikrocontroller RP2040 hebt sich mit programmierbarer Ein- und Ausgabe ab. Damit sind fast beliebige Schnittstellen möglich - etwa PAL.
    Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

    1. DIY Adapterboard macht das Raspberry Pi CM4 zum Router
    2. Bastelrechner Der Compact3566 ist ein Raspberry-Pi-Klon mit M.2-Slot
    3. Einplatinenrechner Raspberry Pi mit Bewegungssensor als Alarmanlage nutzen

    The Cycle & Co: Gratisspiele für entspannte Sommertage
    The Cycle & Co
    Gratisspiele für entspannte Sommertage

    Unter 100.000 Euro: Golem.de stellt faires Free-to-Play für fast alle Plattformen vor - vom Actionspiel The Cycle bis Aufbau mit Home Wind.
    Von Rainer Sigl

    1. Free-to-Play Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
    2. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
    3. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play