1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire HD 10: Amazon bringt 10…

2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.17 - 18:19

    Hmmm.
    2 GB Arbeitsspeicher, nein Danke.

    Viele durchschnittliche Handys haben mehr, und das ist auch gut so.

    Neue (!) Geräte mit 2 GB möchte ich mir nicht mehr anschaffen.

    Fire OS würde ich schon akzeptieren, mangelnde Ausstattung jedoch nicht.

    .

  2. Re: 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    Autor: SchmuseTigger 19.09.17 - 19:03

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm.
    > 2 GB Arbeitsspeicher, nein Danke.
    >
    > Viele durchschnittliche Handys haben mehr, und das ist auch gut so.
    >
    > Neue (!) Geräte mit 2 GB möchte ich mir nicht mehr anschaffen.
    >
    > Fire OS würde ich schon akzeptieren, mangelnde Ausstattung jedoch nicht.
    >
    > .
    Ist eine Geldfrage. Aber ja ich stimme zu, aber dann zahlt man halt für (Markengeräte mit Garantie und Service) eben mehr als 160¤ für ein 10" FHD.

  3. Re: 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 21.09.17 - 08:38

    2 GB Arbeitsspeicher reichen für die von Amazon angedachten Verwendungszwecke (Bestellungen aufgeben, Websurfing und Alexa ansprechen) vollständig aus...
    Es sollte klar sein, dass Menschen die mehr als einen 2nd-screen von ihrem Tablet erwarten natürlich nicht zur Fire-Serie von Amazon greifen...

  4. Re: 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    Autor: DWolf 21.09.17 - 10:11

    Na doch natürlich.
    Hab mir nach langer Suche ein Fire HD8 (6. Gen) geholt, weil das Preis/Leistungsverhältnis einfach super ist und echt super Akkulaufzeit bietet. Und das hat nur 1,5 GB RAM.
    Wollte ein Tablet, das unterwegs diverse Videos abspielen kann.

    Per apk die Google Play Dienste installiert um alle gekauften Apps zu nutzen und es läuft alles was ich möchte.
    Probleme bekommt es nur bei h265 1080p mit Softsubs, sonst läuft z.B. alles an Animekram was ich noch rumliegen habe ruckelfrei.
    Amazon Video + Netflix laufen auch ohne Probleme. Spotify über BT-Streamen im Büro macht auch keine Probleme.
    Diverse Zeitvertreibspiele, die ich aus dem HumbleBundle gesammelt habe laufen auch ruckelfrei (Sowas wie Magic, Scribblenauts usw.)
    Klar ist das ganz speziell mein Use-Case, aber das Gerät nur als 2nd-Screen abzutun halt ich für falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. iFixit GmbH, Stuttgart
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen