1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware-Update: Amazons…

Man kann sagen was man will, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann sagen was man will, aber...

    Autor: logged_in 05.04.18 - 00:17

    dieses FireOS dürfte in Sachen Qualität unter den Top-10 der schlechtesten Betriebssystemen sein; die anderen 9 kenne ich nicht.

    Kein Launcher, keine Widgets, keine Shortcuts, kein echter Play Store, kein richtiges Teilen ohne dass sich Amazon dazwischenklinkt, jeder noch so kostenlose App-Download über den Amazon Store bewirkt einen Einkauf-Eintrag in der IRL-Amazon-Bestellhistorie mit den echten Einkäufen...

    Da gibt's nur eine Erklärung für, Jeff Bezos hat es nie ernsthaft unter die Lupe genommen; so was hätte Steve Jobs, der mir eigentlich sonst den Buckel runterrutschen konnte, niemals durchgehen lassen.

  2. Re: Man kann sagen was man will, aber...

    Autor: Ugly 05.04.18 - 08:28

    Du hast sorgen...

    Ich würde eher sagen:

    Das OS ist langsam geworden auf dem 1. Stick.
    Unnötig unübersichtlich, war Mal besser.

    Deine Argumente würde ich auf einem Smartphone doof finden, nicht auf dem FireTV.

  3. Re: Man kann sagen was man will, aber...

    Autor: WalterWhite 05.04.18 - 08:36

    4 Google Dateien installieren, Launcher Hijacker 3 installierten und in Bedienungshilfen aktivierten, Google now Launcher hat Widgets...

  4. Re: Man kann sagen was man will, aber...

    Autor: logged_in 05.04.18 - 08:54

    Ich sprach nicht vom FireTV, sondern von den Tablets. Das OS des FireTV finde ich hingegen sehr gelungen. Den Stick habe ich zwar nie richtig benutzt, dann auf unbestimmte Zeit verliehen, kann die Leistungsdegradierung also nicht beurteilen, aber ich habe die kleine Box, die erste FireTV-Box die den Ethernetanschluss integriert hat, und die finde ich sehr gut. Allerdings muss die ja nicht viel können außer Serien/Filme zu finden und diese abzuspielen.

  5. Re: Man kann sagen was man will, aber...

    Autor: Ugly 05.04.18 - 19:56

    Ohhh, na da gebe ich dir Recht.
    Die Tablets sind im Auslieferungszustand ziemlich öde :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. IT Operations Engineer (m/w/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  3. API-Entwicklerin (m/w/d)
    GASAG AG, Berlin
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. nur für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für 18,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition...
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. (u. a. Crucial Ballistix Max RGB DDR4-4000 MHz 32GB Kit für 283,99€, Crucial P5 1TB PCIe SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
    Indiegames-Entwicklung
    Was dieser Saftladen besser macht als andere

    Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
    2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt