1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit Alta HR…

Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: MeisterLampe2 06.03.17 - 19:32

    ...das hat vielleicht nicht ganz so viele Features, aber der Schrittzähler ist ziemlich gut und die Herzfrequenz kann es ebenfalls messen. Meine Schlafphasen kann ich auch anzeigen lassen, wobei ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie genau das ist.

    Alles in allem aber ziemlich überzeugend - und das für rund 18 Euro, da brauch ich kein Fitbit.

  2. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Berner Rösti 06.03.17 - 21:08

    MeisterLampe2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und die Herzfrequenz kann es ebenfalls messen...

    Mit viel Glück, wenn man ganz still hält und zufällig ein Blutgefäß trifft.

    Sorry, aber das ist einfach kein Vergleich.

  3. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: tomacco 06.03.17 - 22:17

    MeisterLampe2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles in allem aber ziemlich überzeugend - und das für rund 18 Euro, da
    > brauch ich kein Fitbit.

    Darf ich fragen, wo man es zu diesem Preis bekommt? Klingt interessant!

  4. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: SrgMartin88 06.03.17 - 22:22

    Wieso kein Vergleich?
    Kann 1:1 genau das selbe wie jedes andere Fitness Armband.
    Und Lustig... Akkulaufzeit von nur 7 Tage... das MiBand2 gibt sogar 14Tage wo Test schon bei 20 Tage erst der Akku leer war.

    Und das einfach mal für 30¤ statt 150¤...

    FitBit eine Marke wie Nike... Teuer aber der selbe Kleber und der selbe Stoff wie viele andere Hersteller ihn auch kaufen...

    FitBit
    https://www.fitbit.com/de/purepulse

    Apple Watch
    https://support.apple.com/de-de/HT204666

    Xiaomi
    https://www.golem.de/news/xiaomi-mi-band-2-im-hands-on-fitness-preisbrecher-mit-hack-app-1607-122183.html

    Beste Grüße,
    Sören

    LINK: gplus.to/SrgMartin88

  5. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: M_Q 06.03.17 - 22:26

    Sicher eine kostengünstige Aternative... allerdings eben mit Eunschränkungen.

    Wer mal ausprobieren möchte wie es ist mit so einem Tracker rumzulaufen macht mit dem mi band sicherlich nix falsch. Wer aber einigermaßen(!) genaue Werte, was die Kalorien und den Puls angeht, haben möchte, der sollte dann doch zu den richtigen trackern greifen. Kcal-Verbrauch und Herzmessung sind beim Mi-Band nämlich leider noch wesentlich ungenauer als sie sowieso auch schon bei den besten Geräten auf dem Markt sind und somit nichtmal (wie jene) als Richtwerte diesbezüglich zu gebrauchen...

  6. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: mackes 06.03.17 - 22:46

    M_Q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer aber einigermaßen(!)
    > genaue Werte, was die Kalorien und den Puls angeht, haben möchte, der
    > sollte dann doch zu den richtigen trackern greifen. Kcal-Verbrauch und
    > Herzmessung sind beim Mi-Band nämlich leider noch wesentlich ungenauer als
    > sie sowieso auch schon bei den besten Geräten auf dem Markt sind und somit
    > nichtmal (wie jene) als Richtwerte diesbezüglich zu gebrauchen...

    Kann ich absolut nicht bestätigen. Ich hatte das Vorgängermodell des Mi-Band mehrere Monate im Gebrauch und habe die Herzfrequenzmessung mit der semiprofessioneller Geräte verglichen. Die Abweichungen waren bis auf sehr wenige extreme Messfehler-Ausreißer, die deshalb leicht identifizierbar waren, minimal. Man muss das Band natürlich auch halbwegs eng anliegend tragen, damit es ordentlich messen kann.

  7. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: SrgMartin88 06.03.17 - 22:50

    Das sagen aber auch die Hersteller im Kleingedruckten.
    Es dient zur Richtung nicht zur Überwachung oder Kontrolle bei Erkrankungen etc.

    In den Test und auch Reviews spricht man bei dem MiBand2 z.B. von einer Abweichung von 5-8 Herzschlägen aber das ist gegenüber FitnessBändern im selben Bereich.

    Also ob ich es mit Gurt oder Band mache ist die Differenz die selbe.

    Wenn man es Punktgenau möchte, geht man zum Arzt oder nutzt Richtige Messgeräte.

    Beste Grüße,
    Sören

    LINK: gplus.to/SrgMartin88

  8. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Berner Rösti 06.03.17 - 22:59

    SrgMartin88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kein Vergleich?
    > Kann 1:1 genau das selbe wie jedes andere Fitness Armband.

    Ähm, nein.

    Ich habe sowohl das MiBand 2, als auch das Fitbit Charge HR hier -- da brauche ich keine Links.

    Insbesondere bei der Herzfrequenzmessung liegen Welten dazwischen. Das MiBand 2 beherrscht keine 24h-Messung, und wenn man die Messung dann startet, braucht man viel Geduld und Glück, um überhaupt mal einen Wert zu erhalten.

  9. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: SrgMartin88 06.03.17 - 23:18

    Na wer ne 24Std Herzfrequenz Überwachung benötigt kann sich gleich en Herzschrittmacher einpflanzen lassen.

    Wie gesagt es soll unterstützen nicht ersetzen xD

    Beste Grüße,
    Sören

    LINK: gplus.to/SrgMartin88

  10. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Berner Rösti 06.03.17 - 23:45

    SrgMartin88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na wer ne 24Std Herzfrequenz Überwachung benötigt kann sich gleich en
    > Herzschrittmacher einpflanzen lassen.
    >
    > Wie gesagt es soll unterstützen nicht ersetzen xD

    Ah, verstehe. Weil das in deinen Augen "niemand" braucht, ist es also unnötig.

    Danke fürs Gespräch und die indirekte Bestätigung dessen, was ich geschrieben habe.

  11. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: manudrescher 07.03.17 - 08:00

    Ich habe selbst seit Release das Mi Band 2...meine Meinung ist durchwachsen.

    Einen Vergleich zu anderen Bändern habe ich nicht, daher kann ich nicht aussagen ob diese "Effekte" auch bei anderen auftauchen.

    Pulsmessung:
    Ich bin Sportler (Läufer) und habe einen Ruhepuls von ziemlich genau 60.
    Wenn ich mit dem Mi Band 2 mehrere Messungen unmittelbar(!) und direkt hintereinander mache, bekomme ich jedesmal stark abweichende Ergebnisse.
    Messung 1: bspw. 86 Puls, direkte Messung 2: bspw. 74 Puls, Messung 3: bspw. 58 Puls

    Wobei auch öfters keine Messung durchgeführt werden kann, und die Messung mit Fehler abgebrochen wird. Da hilft auch das neuere Feature nicht, dass der Puls permanent überwacht wird (z.B. beim Sport), da die Werte zu weit streuen und immer mal wieder Fehlmessungen auftauchen.

    Schrittzähler:
    Naja, die Schritte sind abhängig allein von der Armbewegung und sind (wohl wie bei jedem Band) ein einziges Schätzeisen.
    Beim Laufen gehöre ich zu der Fraktion, die ab einer höheren Geschwindigkeit eher eine niedrige Armbewegung beim Laufen an den Tag legt.
    Das Mi Band 2 ermittelt auf einer 10Km Strecke eine Schrittzahl mit einer Streckenleistung von 8-8,5Km.
    Selbst beim Zwiebel schneiden mache ich Schritte und Meter, beim Autofahren durch die Lenkbewegungen, etc.
    Man sieht im Endeffekt nur "Irgendwie habe ich mich anhand der Schritte wohl mehr bewegt wie gestern"...aber die Werte sind nicht mal im Ansatz "belastbar".

    Schlafphasenüberwachung:
    Diese funktioniert überraschenderweise sogar sehr gut. Zumindest in meinem Fall passt es zu 99% wie die Faust aufs Auge.

    Im Fazit nutze ich das Ding letztendlich in Verbindung mit den "MiBand Tools" und das Band ist für mich eher ein Notifier für eingehende Nachrichten, Anrufe,etc.
    Beruflich bedingt (als auch wegen Säugling zu Hause) ist mein Handy überwiegend auf "Bitte nicht stören". Da ist es sehr angenehm per Band informiert zu werden.

    Aber ansonsten sind diese Bänder meiner persönlichen(!) Meinung nach, nichts anderes als Spielerei und ein Hype. So wirklich nützliche Zahlen mit denen man wirklich "arbeiten" kann, kommen da nicht bei rum.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.17 08:01 durch manudrescher.

  12. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Pixelfeuer 07.03.17 - 08:45

    Es gibt vermutlich kein band welches Schritte zu 100% zählt. Mit dem Huawei Fit hatte ich beim duschen gute 200 schritte gemacht....

    Huawei vs MiBand
    Schritte vom Vortag
    Huawei: 5295 Schritte
    Xiaomi MiBand 2: 2532 Schritte

    Duschen:
    Huawei: 184 Schritte
    Xiaomi: 42 Schritte
    -------------------
    Eine festgelegte Runde die ich täglich gehen muss - etwa 1.7-1.8km
    Huawei Fit: 2229 Schritte
    MIBand 2: 2164 Schritt

    Am Ende zählt für mich das ich durchgängig z.B. 8000 Schritt gemacht habe oder ich stelle eben 10.000 ein wenn ich der Meinung bin es wird nicht so gut gezählt.
    Die Gear Fit 2 hat übrigens die Treppenstufen im Garten als bis zu 40 Etagen gezählt. Naja, und so groß ist mein Garten dann doch nicht ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.17 08:46 durch Pixelfeuer.

  13. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Berner Rösti 07.03.17 - 08:50

    Pixelfeuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt vermutlich kein band welches Schritte zu 100% zählt. Mit dem Huawei
    > Fit hatte ich beim duschen gute 200 schritte gemacht....
    >
    > Huawei vs MiBand
    > Schritte vom Vortag
    > Huawei: 5295 Schritte
    > Xiaomi MiBand 2: 2532 Schritte
    >
    > Duschen:
    > Huawei: 184 Schritte
    > Xiaomi: 42 Schritte
    > -------------------
    > Eine festgelegte Runde die ich täglich gehen muss - etwa 1.7-1.8km
    > Huawei Fit: 2229 Schritte
    > MIBand 2: 2164 Schritt
    >
    > Am Ende zählt für mich das ich durchgängig z.B. 8000 Schritt gemacht habe
    > oder ich stelle eben 10.000 ein wenn ich der Meinung bin es wird nicht so
    > gut gezählt.
    > Die Gear Fit 2 hat übrigens die Treppenstufen im Garten als bis zu 40
    > Etagen gezählt. Naja, und so groß ist mein Garten dann doch nicht ;)

    Ein Armband ist ohnehin nur bedingt geeignet, um Schritte zu zählen. Eigentlich müssten wir uns mehrere Bänder und Riemen umschnallen. Schrittzähler am Fuß oder wenigstens am Gürtel, Pulsmesser als Brustgurt und ggf. dann noch was am bzw. an den Handgelenken um die übrigen Bewegungen zu tracken.

    So ist das halt immer nur ein Kompromiss.

  14. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: Pixelfeuer 07.03.17 - 10:59

    Das stimmt.

    Am Ende ist es doch aber, für viele, wichtiger einen Anreiz zu haben als einen extrem genauen Schrittzähler. Ob ich nun 8 oder 10.000 mache? Hauptsache ich mache sie überhaupt.

  15. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: plutoniumsulfat 07.03.17 - 18:26

    Dafür braucht man dann aber beileibe kein Armband. Laufen tun eher die eigenen Beine ;)

  16. Re: Dann lieber das Xiaomi Mi Band 2...

    Autor: MeisterLampe2 07.03.17 - 19:53

    @ tomacco: Schau mal bei ebay, da wirst du fündig...

    manudrescher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pulsmessung:
    > Ich bin Sportler (Läufer) und habe einen Ruhepuls von ziemlich genau 60.
    > Wenn ich mit dem Mi Band 2 mehrere Messungen unmittelbar(!) und direkt
    > hintereinander mache, bekomme ich jedesmal stark abweichende Ergebnisse.
    > Messung 1: bspw. 86 Puls, direkte Messung 2: bspw. 74 Puls, Messung 3:
    > bspw. 58 Puls

    Bei mir ist die Pulsmessung relativ genau. Solche großen Abweichungen wie du habe ich bei mir gar nicht. Das ist aber wahrscheinlich auch hauptsächlich von den anatomischen Voraussetzungen abhängig. Das wird bei manchen Menschen gut funktionieren, bei anderen nicht. Ich habe meinen Puls mal "per Hand" gemessen und anschließend drei mal mit dem Mi Band 2. Die Ergebnisse waren fast identisch!


    > Schrittzähler:
    > Naja, die Schritte sind abhängig allein von der Armbewegung und sind (wohl
    > wie bei jedem Band) ein einziges Schätzeisen.

    Ich hab zum Spaß mal einen Spaziergang gemacht, als ich das Band bekommen habe. Ich habe dabei (mehrmals) selber meine Schritte gezählt. Bei 2000 gezählten Schritten zeigte das Band den Wert ±10 Schritte an. Das fand ich absolut beeindruckend, damit hätte ich niemals gerechnet, da ich auch eigentlich davon ausgegangen bin, dass der Wert eher ungenau ist.

    > Schlafphasenüberwachung:
    > Diese funktioniert überraschenderweise sogar sehr gut. Zumindest in meinem
    > Fall passt es zu 99% wie die Faust aufs Auge.

    Wie kommst du denn zu dieser Einschätzung? Ich bin wie gesagt ziemlich überfordert, wenn ich die Schlafphasenüberwachung des Bands beurteilen soll. Im besten Fall bin ich nachts einmal auf Klo gegangen (was selten vorkommt), dann kann ich morgens überprüfen, ob das Band das bemerkt hat (was der Fall war).
    Aber ansonsten habe ich überhaupt keine Ahnung, wie lange ich in einer Tiefschlafphase bin oder von wann bis wann diese gedauert hat. Woher weißt du, dass das bei dir so genau stimmt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. WBS GRUPPE, verschiedene Standorte (Home-Office)
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 11,99€
  3. 2,49€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45