Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit Charge 2 im Test…

160¤ WTF?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 160¤ WTF?

    Autor: Nasreddin 22.09.16 - 14:22

    Ich kann ehrlich gesagt den Preis überhaupt nich nachvollziehen. Bei der Marge wird ja sogar Apple blass vor Neid.

    Entweder übersehe ich da etwas essentielles, oder der Funktionsumfang ist vergleichbar mit dem Xiaomi Mi Band 2, welches es letztens für 25¤ in China zu kaufen gab (Ist somit unter der Zollfreigrenze von de facto 26¤). Selbst wenn man es hier in Deutschland kauft ist man mit ca 45¤ noch deutlich besser dabei. Dazu hält der Akku ungefähr einen Monat und von den Schadstoffen wurde der Vorgänger sogar noch ne Ecke besser bewertet als die Fitbit Charge HR (nämlich mit 1,0 vs 1,3 bei Stiftung Warentest (Die FitBit Flex hat übrigens nur ne für mich indiskutable 3,5)).
    Ausserdem ist das Armband bei Schäden wechselbar, was aber beim normalen Tragen nicht passiert. Demgegenüber scheint das Fitbit nach ner weile unreparierbar auseinanderzufallen, wenn man die Nutzerberichte ließt.


    Ich kann also beim besten willen keinen Vorteil sondern nur Nachteile erkennen.

    PS: Stiftung Warentest kritisiert bei FitBit auch den mangelnden Datenschutz der App, die ungefragt Informationen nach Hause sendet, was bei Xiaomi nicht der Fall zu sein scheint.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 14:26 durch Nasreddin.

  2. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 15:53

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder übersehe ich da etwas essentielles, oder der Funktionsumfang ist
    > vergleichbar mit dem Xiaomi Mi Band 2, welches es letztens für 25¤ in China
    > zu kaufen gab (Ist somit unter der Zollfreigrenze von de facto 26¤).

    Also eher vergleichbar mit dem Vorgänger und auch das nicht so richtig. Beim Mi Band ist an vielen Ecken gespart.

    Aber ich kann dir genaueres demnächst sagen, denn ich hab mir das Ding vor ein paar Tagen für 26 Euro mal aus Neugierde bestellt. ;)

  3. Re: 160¤ WTF?

    Autor: stardust 22.09.16 - 19:19

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nasreddin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entweder übersehe ich da etwas essentielles, oder der Funktionsumfang
    > ist
    > > vergleichbar mit dem Xiaomi Mi Band 2, welches es letztens für 25¤ in
    > China
    > > zu kaufen gab (Ist somit unter der Zollfreigrenze von de facto 26¤).
    >
    > Also eher vergleichbar mit dem Vorgänger und auch das nicht so richtig.
    > Beim Mi Band ist an vielen Ecken gespart.
    >
    > Aber ich kann dir genaueres demnächst sagen, denn ich hab mir das Ding vor
    > ein paar Tagen für 26 Euro mal aus Neugierde bestellt. ;)


    An was soll beim Mi Band 2 gespart worden sein?

    Ich besitze es schon seit drei Wochen und so wie ich das hier gelesen habe, ist es besser als Charge 2. Der einzige Minuspunkt ist das, dass es nur "Laufen" als Sportart kennt und selbst das nicht so richtig kann. Deswegen nutze ich immer Runtastic beim Joggen. Aber beim Charge 2 braucht man auch Smartphone mit GPS, um die Touren aufzunehmen.

  4. Re: 160¤ WTF?

    Autor: ffrhh 22.09.16 - 19:29

    > Ich kann ehrlich gesagt den Preis überhaupt nich nachvollziehen. Bei der
    > Marge wird ja sogar Apple blass vor Neid.

    Man muss aber auch überlegen, dass zwischen dem High-End Gerät Fitbit Blaze (eigentlich eine Uhr) und dem Charge2 funktionell lediglich das Feature Musiksteuerung fehlt und insofern lohnt sich hier eher die Charge2 als Uhr zu nutzen. Was auch immer sich Fitbit überlegt hat, wie man wohl die Charge2 sinnvoll in das Sortiment einsortiert - man hat das gerade erst erschienene (und noch dazu unglauiblich klobige) Topmodell damit überflüssig gemacht.

    Der Preis geht schon - der Wettbewerb ist auch nicht besser. Die Tracker können eh alle das gleiche - man muss auf die Infrastruktur achten. Was passiert mit den Daten, wie werden sie präsentiert, wie lassen sie sich auswerten usw. Da nützt mir ein 10 Euro Chinaband nichts, bei dem ich vielleicht ne csv rausbekomme. Fitbit macht das schön klickiklickibuntibunti - sieht wirklich ganz sinnvoll aus. Fitbit krankt an der fehlenden Unterstützung von Apple Health und ich glaube ich bekomme die Daten da nicht sinnig raus exportiert.

    @Golem: dass das Display auch beim Workout aus ist, wird so bleiben. Das geht nicht mehr anders, konnte nur die Fitbit Surge (deshalb habe ich die auch noch immer). DAS ist das schlimmste... immer eine dumme Armbewegung beim Laufen oder im Center zu machen, um das Display einzuschalten ist ziemlich daneben.

  5. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 20:02

    stardust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An was soll beim Mi Band 2 gespart worden sein?

    Das kann ich dir sagen, wenn ich es vor mir liegen habe.

    Auf Anhieb fällt mir schon mal auf, dass es nur zwei statt drei LEDs für den Pulssensor hat.

    > Ich besitze es schon seit drei Wochen und so wie ich das hier gelesen habe,
    > ist es besser als Charge 2. Der einzige Minuspunkt ist das, dass es nur
    > "Laufen" als Sportart kennt und selbst das nicht so richtig kann. Deswegen
    > nutze ich immer Runtastic beim Joggen. Aber beim Charge 2 braucht man auch
    > Smartphone mit GPS, um die Touren aufzunehmen.

    Hattest du denn schon andere zum Vergleich?

  6. Re: 160¤ WTF?

    Autor: stardust 22.09.16 - 20:49

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das kann ich dir sagen, wenn ich es vor mir liegen habe.
    >
    > Auf Anhieb fällt mir schon mal auf, dass es nur zwei statt drei LEDs für
    > den Pulssensor hat.

    Naja, ob die drei LEDs den 6-fachen Aufpreis rechtfertigen... Da muss man erstmal die Testergebnisse abwarten, um zu sagen wie gut sie bei einer Sportart sind. Könnte auch nur ein Marketing-Gag sein.

    Bis jetzt war der Vorgänger bei den Tests schlechter als Mi Band.

    > Hattest du denn schon andere zum Vergleich?

    Nur Mi Bands (1, 1S und jetzt 2). Für meine Bedürfnisse ausreichend.

    + guter Tracker
    + gute Schlafanalyse
    + guter Wecker
    + Benachrichtigungen (mit der App "Tools & Mi Band" kann man vieles einstellen.)
    + lange Akkulaufzeit
    + Uhr und Datum
    + wasserfest (habe jetzt beim Schwimmen im Meer im Urlaub getestet.)
    + Synchronisierung mit Google Fit

    - erkennt nur "Laufen" als Sportart
    - permanente Pulsmessung nur mit Smartphone (mit der App "Tools & Mi Band" kann man auch Intervalle einstellen)
    - GPS nur über Smartphone

  7. Re: 160¤ WTF?

    Autor: zZz 23.09.16 - 08:26

    stardust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja, ob die drei LEDs den 6-fachen Aufpreis rechtfertigen... Da muss man
    > erstmal die Testergebnisse abwarten, um zu sagen wie gut sie bei einer
    > Sportart sind. Könnte auch nur ein Marketing-Gag sein.

    Man muss gar nichts abwarten:

    > Die Qualität der Pulsdaten ist selbst unter Idealbedingungen allerdings nur okay. Mit fest angezogenem Band und beim Joggen und Walken im niedrigen Pulsbereich entsprach die Kurve weitgehend der, die wir gleichzeitig mit anderer Wrist-Hardware gemessen haben. Sobald wir schneller unterwegs waren, gingen die Werte dann aber auseinander - um 10 bis 20 Prozent, also durchaus um bis zu 20 Schläge pro Minute. Intervalltraining oder Ähnliches ist damit unmöglich.

    Quelle: Golem

  8. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Berner Rösti 23.09.16 - 08:43

    stardust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ob die drei LEDs den 6-fachen Aufpreis rechtfertigen... Da muss man
    > erstmal die Testergebnisse abwarten, um zu sagen wie gut sie bei einer
    > Sportart sind. Könnte auch nur ein Marketing-Gag sein.

    Die optische Pulsmessung setzt voraus, dass du Licht in das Gewebe schickst, hoffentlich damit ein hinreichend großes Blutgefäß triffst, dessen rote Blutkörperchen das Licht absorbieren und mit dem Fotosensor dann die Helligkeitsschwankungen messen kannst.

    Je mehr LEDs man da also kreisförmig um den Fotosensor platziert, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das obige funktioniert. Hast du weniger LEDs, kann es eben passieren, dass der Sensor an der einen Stelle nichts messen kann, aber tadellos funktioniert, wenn du das Band ein paar Millimeter verschiebst.

    > Nur Mi Bands (1, 1S und jetzt 2). Für meine Bedürfnisse ausreichend.

    Das ist das entscheidende (für jeden selbst).

    Für Profi-Sportler ist das alles Spielzeug, aber für den Laien, der eben ein bisschen was da überwachen will, und es nicht 100%ig auf den genauen Puls oder die Schrittzahl ankommt, reicht das in der Regel aus. Der Rest ist dann Geschmackssache.

  9. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Nasreddin 23.09.16 - 13:14

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss gar nichts abwarten:
    > [...] die wir gleichzeitig mit
    > anderer Wrist-Hardware gemessen haben. [...]
    > Quelle: Golem

    Ein "Test" ist das für mich nicht. Am genauesten sind einfach Brustgurte für die Pulsmessung. Armbanduhren sind einfach nicht 100% genau. Wie man also eine Weitere Armbanduhr als "Referenz" heranziehen kann ist mir absolut schleierhaft.

    Wie auch immer. Die FitBit Charge HR hat bei der Stiftung Warentest nicht besonders gut in sachen Pulsmessung abgeschlossen. (Note Ausreichend (3,6-4,5)). Wenn die Charge 2 nun laut golem "kleine Verbesserungen" hat, ist das ein Tropfen auf dem heißen Stein. Genaue Pulsmessungen sind mit der Charge 2 also genausowenig möglich wie mit dem MiBand 2. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass zwischen den beiden Geräten ein wirklich nennenswerter Unterschied in der Pulsgenauigkeit besteht. Jedenfalls keiner der 135¤ Aufpreis irgendwie rechtfertigt.

  10. Re: 160¤ WTF?

    Autor: stardust 23.09.16 - 13:15

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das entscheidende (für jeden selbst).

    Du behauptest trotzdem das, dass Mi Band 2 schlechter als Charge 2 ist, obwohl du beide nicht mal hast.

    Ich habe jetzt meine Erfahrung mit Mi Band 2 (es gibt auch Test von Golem dazu) mit diesem Test von Golem verglichen und frage mich auch wie "Nasreddin" für was man da 160 Euro bezahlen soll? Für die drei LEDs, die beim Sport genau so schlecht messen, wie die zwei von Mi Band 2? Für was zahlt man da 160 Euro? Das war die Frage hier.

    > Für Profi-Sportler ist das alles Spielzeug, aber für den Laien, der eben
    > ein bisschen was da überwachen will, und es nicht 100%ig auf den genauen
    > Puls oder die Schrittzahl ankommt, reicht das in der Regel aus. Der Rest
    > ist dann Geschmackssache.

    Für einen Profisportler ist auch Charge 2 nicht geeignet. Wahrscheinlich wie fast alle diese Armbänder. Aber hier ging's gar nicht darum, sondern warum für Charge 2 160 Euro verlangt werden, wenn Mi Band 2 für 25 Euro zu haben ist und das gleiche tut? Für die dritte LED, die nur unnötig Akku verbraucht statt die Pulsmessung zu verbessern? :-)

  11. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Berner Rösti 25.09.16 - 20:09

    stardust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist das entscheidende (für jeden selbst).
    >
    > Du behauptest trotzdem das, dass Mi Band 2 schlechter als Charge 2 ist,
    > obwohl du beide nicht mal hast.

    Nö. Ich habe nur geschrieben, dass die Anzahl der Lichtquellen die Messgenauigkeit erhöht.

    Des weiteren schrieb ich, dass ich mir kein Urteil bilden kann, da ich das Mi Band noch nicht vorliegen habe.

    > > Für Profi-Sportler ist das alles Spielzeug, aber für den Laien, der eben
    > > ein bisschen was da überwachen will, und es nicht 100%ig auf den genauen
    > > Puls oder die Schrittzahl ankommt, reicht das in der Regel aus. Der Rest
    > > ist dann Geschmackssache.
    >
    > Für einen Profisportler ist auch Charge 2 nicht geeignet. Wahrscheinlich
    > wie fast alle diese Armbänder.

    Genau das schrieb ich (siehe Hervorhebung oben)

    > Aber hier ging's gar nicht darum, sondern
    > warum für Charge 2 160 Euro verlangt werden, wenn Mi Band 2 für 25 Euro zu
    > haben ist und das gleiche tut? Für die dritte LED, die nur unnötig Akku
    > verbraucht statt die Pulsmessung zu verbessern? :-)

    Ich hatte bereits ausgeführt, dass die zusätzlichen LEDs die Messgenauigkeit erhöhen. Deine Behauptung, dass sie "nur unnötig Akku verbrauchen" entbehrt daher jeder Grundlage.

    Des weiteren habe ich mit keiner Silbe gerechtfertigt, dass die zusätzliche LED diesen Aufpreis wert sei.

    Bitte lies meine Beiträge einfach, statt dir irgend etwas zusammenzureimen und mir dann zu unterstellen. Ich finde das ein wenig anstrengend.

  12. Re: 160¤ WTF?

    Autor: Berner Rösti 25.09.16 - 20:11

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube ehrlich
    > gesagt nicht, dass zwischen den beiden Geräten ein wirklich nennenswerter
    > Unterschied in der Pulsgenauigkeit besteht. Jedenfalls keiner der 135¤
    > Aufpreis irgendwie rechtfertigt.

    Meine Erfahrung mit verschiedenen Modellen von Fitbit und Garmin haben gezeigt, dass es weniger um die absolute Genauigkeit geht, sondern ob überhaupt ein Puls gemessen werden kann.

  13. Ergebnis Mi Band 2

    Autor: Berner Rösti 02.10.16 - 08:54

    Nur fürs Protokoll, mein Mi Band 2 ist unterdessen da.

    Pulsmessung funktioniert – höflich ausgedrückt – sporadisch. Am besten geht es noch, wenn man den Sensor direkt auf die Fingerkuppe presst. Am Handgelenk schlägt mehr als die Hälfte der Versuche fehl.

    Eine kontinuierliche Pulsmessung, so wie das die Fitbit-Geräte können, ist beim Mi Band 2 nicht möglich. Weder eine automatische über den Tag verteilt, noch eine gezielte während sportlicher Aktivitäten.

    Das Mi Band 2 ist einfach nur ein Schrittzähler, bei dem man als Gimmick den Pulsmesser eingebaut hat, der auf Kommando zumindest hin und wieder den Puls ermittelt. Mehr nicht. Und auch dann sind die Ergebnisse eher durchwachsen. Das ist einfach kein Vergleich zu dem Fitbut Charge HR, den ich zuvor auch mal getestet habe.

    Wem das reicht, der kann da für 30 Euro zuschlagen. Wer ein klein wenig mehr möchte, muss dann wohl zu den Markengeräten greifen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover
  4. Stiftung ICP München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 27,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für viele Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

  2. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
    Überwachung bei Airbnb
    Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

    Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.

  3. Track This: Mozilla will Trackingdienste verwirren
    Track This
    Mozilla will Trackingdienste verwirren

    Persönlichkeitsänderung per Klick: Mit dem Mozilla-Experiment Track This können Nutzer Tracking-Dienste mit falschen Informationen füttern. Das klappt nicht nur im Firefox-Browser.


  1. 12:24

  2. 12:02

  3. 11:51

  4. 11:00

  5. 10:40

  6. 10:25

  7. 10:10

  8. 09:50