Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fitbit Charge 2 im Test…

Lieber die Vivoactive HR?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Daddelriese 22.09.16 - 12:51

    Hallo Leute,

    ich finde die Garmin Vivoactive attraktiver.
    Sie hat ein Größeres Display und mehr Funktionen wie z.B. Schwimmen.

    Ja, sie ist noch knapp 50-70¤ teurer.

    Konnte schon jemand die 2 Geräten vergleichen, um mir z.B. noch Vor oder Nachteile zu beiden zu nennen?

    Danke und Gruß
    Tobias

  2. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Muensterberg 22.09.16 - 15:17

    Ich besitze die Vivoactive HR+ seit ein paar Wochen und finde, dass sie in vielen Dingen überlegen ist. Ein paar Beispiele:

    - e-Ink artiges Display. Nicht ganz so hoch aufgelöst, aber auch im hellsten Sonnenlicht ablesbar. Beleuchtet auf 'Tap' auf den Bildschirm, kann also Nachts nciht versehentlich stören
    - Touch-Display: Das 'Swipen' durch die verschiedenen Bildschirme ist sehr angenehm
    - Eingebautes GPS: Wollte gerade nicht beim Joggen, Radfahren etc. noch ein fettes Smartphone mit rumschleppen - der HR+ zeichnet alle Strecken direkt auf und exportiert die in das Garmin-Portal
    - Laufzeit ist ähnlich wie im Artikel beschrieben, mit GPS-Nutzung allerdings deutlich kürzer. Für mich aber immer noch akzeptabel.
    - Komplett Wasserdicht: Schwimmen ist kein Problem, auch die X-Letics Challenge mit Bad in der Ostsee hat das Gerät klaglos mitgemacht ;-)

    Ansonsten gab es vor kurzem hier auf Golem einen Test der HR+, der eigentlich ziemlich gut alles zusammenfasst. Allerdings habe ich zwei der Kritikpunkte aus dem Test bei mir nicht feststellen können (was wiederum ja gut ist): Der Treppenmodus misst recht präzise und das GPS findet die Satelliten in den meisten Fällen in <1 min; nur selten braucht es etwas länger.

    Alles in allem also: Thumbs up

    PS. Der HR+ Kostet allerdings im Normalverkauf >200 EUR, ich hatte das Glück, den über die GCC vergünstigt zu bekommen.

  3. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 15:58

    Muensterberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze die Vivoactive HR+ seit ein paar Wochen und finde, dass sie in
    > vielen Dingen überlegen ist. Ein paar Beispiele:
    >
    > - e-Ink artiges Display. Nicht ganz so hoch aufgelöst, aber auch im
    > hellsten Sonnenlicht ablesbar. Beleuchtet auf 'Tap' auf den Bildschirm,
    > kann also Nachts nciht versehentlich stören
    > - Touch-Display: Das 'Swipen' durch die verschiedenen Bildschirme ist sehr
    > angenehm
    > - Eingebautes GPS: Wollte gerade nicht beim Joggen, Radfahren etc. noch ein
    > fettes Smartphone mit rumschleppen - der HR+ zeichnet alle Strecken direkt
    > auf und exportiert die in das Garmin-Portal
    > - Laufzeit ist ähnlich wie im Artikel beschrieben, mit GPS-Nutzung
    > allerdings deutlich kürzer. Für mich aber immer noch akzeptabel.
    > - Komplett Wasserdicht: Schwimmen ist kein Problem, auch die X-Letics
    > Challenge mit Bad in der Ostsee hat das Gerät klaglos mitgemacht ;-)
    >
    > Ansonsten gab es vor kurzem hier auf Golem einen Test der HR+, der
    > eigentlich ziemlich gut alles zusammenfasst. Allerdings habe ich zwei der
    > Kritikpunkte aus dem Test bei mir nicht feststellen können (was wiederum ja
    > gut ist): Der Treppenmodus misst recht präzise und das GPS findet die
    > Satelliten in den meisten Fällen in <1 min; nur selten braucht es etwas
    > länger.
    >
    > Alles in allem also: Thumbs up
    >
    > PS. Der HR+ Kostet allerdings im Normalverkauf >200 EUR, ich hatte das
    > Glück, den über die GCC vergünstigt zu bekommen.

    Wie zuverlässig funktioniert der Sync bei mir? Ich hatte sie mir damals Anfang Mai bestellt, kurz nachdem sie auf dem Markt war. Da hatte ich ständig Probleme, dass der Sync nicht ging -- mit den abenteuerlichsten Fehlermeldungen, ab und zu dann noch Abstürze. Irgendwann habe ich entnervt aufgegeben und sie zurück geschickt.

    Auch nicht so gelungen fand ich den Pulssensor, der ja ein Stück heraus steht. Das hat nach einer Weile Tragen unangenehm gedrückt. Und wenn ich das Armband lockerer hatte, waren die Messungen für die Katz. Eine plane Unterseite wäre da besser gewesen.

  4. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Muensterberg 22.09.16 - 17:26

    Der Synch, ja ... also:
    a) Mit der Windows Phone Anwendung (ja, die gibt es!) kein Spass, wie Du beschrieben hast geht's mal und mal nicht
    b) Mit der Android-Anwendung deutlich zuverlässiger, seit den letzten Updates (Firmware der Uhr und App-Update) eigentlich ziemlich zuverlässig, auch bei automatischem 'Reconnect' (sprich: Wenn Uhr und Telefon physikalisch länger getrennt waren). Auch Benachrichtigungen über Telefon, SMS Mail etc. gehen inzwischen recht zuverlässig.

    Mit dem Pulssensor habe ich vom Tragegefühl keine Probleme. Ja, das Gesamtpaket trägt ein wenig dick auf (für die Hemdenträger unter uns: Manche Manschetten passen nicht drüber ;-) ; aber generell merke ich die Uhr in den meisten Situationen überhaupt nicht (was gerade beim Joggen ein enormer Vorteil ist). Ich trage das Gerät mit leichten 'Slack', sodass der Sensor Kontakt hat, sich die Uhr aber noch leicht bewegen lässt - Messung der HR ist trotzdem OK.

  5. Re: Lieber die Vivoactive HR?

    Autor: Berner Rösti 22.09.16 - 19:58

    Muensterberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Synch, ja ... also:
    > a) Mit der Windows Phone Anwendung (ja, die gibt es!) kein Spass, wie Du
    > beschrieben hast geht's mal und mal nicht

    Hat sich das gebessert? Oder ist das gleich miserabel geblieben?

    Da hat die Fitbit ohne nennenswerte Zicken funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. transmed Transport GmbH, Regensburg
  4. Hays AG, Berlin-Tempelhof

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Autos: Mercedes will alle Plattformen elektrisieren
      Autos
      Mercedes will alle Plattformen elektrisieren

      Die künftigen Mercedes-Fahrzeuge von Daimler sollen alle elektrisch fahren können - sei es als Plugin-Hybrid oder als reines Elektroauto. Die neue Plattformstrategie soll Entwicklungskooperationen mit anderen Herstellern überflüssig machen.

    2. IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
      IAA 2019
      PS-Wahn statt Visionen

      IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?

    3. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".


    1. 08:38

    2. 07:02

    3. 14:21

    4. 12:41

    5. 11:39

    6. 15:47

    7. 15:11

    8. 14:49