1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flache Dell-Laptops mit…

Flach?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flach?

    Autor: 8990001 09.09.09 - 14:38

    Flach im Sinne von eben, oder flach im Sinne von dünn?

    Eben ist der Deckel. Dünn sind die Geräte nicht.

  2. Re: Flach?

    Autor: Insider 09.09.09 - 14:48

    Stimmt, ein Blatt Papier ist echt noch dünner. Was nehmen die sich nur raus!?! Alle anderen Notebooks sind ja schliesslich auch nur 15mm dünn wie jeder weiß.

  3. Re: Flach?

    Autor: o_O-.-. 09.09.09 - 16:38

    also 3cm sind einfach mal nicht dünn! ok im vergleich zu mir schon .. aber unter notebooks gehört das sicherlich nicht auf den laufsteg!

  4. Re: Flach?

    Autor: Optisches Laufwerk 09.09.09 - 17:25

    Die sind gerade so flach, dass ein optisches laufwerk reinpasst. Was nützt es mir, wenn man 0,5 cm einsparrt, aber ich dafür auf optisches Laufwerk verzichten muss, bzw. einen separaten mir besorgen muss? richtig, gar nix!

  5. Re: Flach?

    Autor: gerda 09.09.09 - 17:40

    Was Dir das bringt, ob ein optisches Laufwerk reinpasst oder nicht, steht bei der Formulierung der Artikelüberschrift wohl kaum zur Debatte. Erstens kann man auch mit optischem Laufwerk sehr wohl flacher bauen, es muß schließlich nicht zwingend eines mit Schublade verwendet werden. Zweitens sind diese Notebooks tatsächlich in keinster Weise sonderlich flach, daher muß man sich wirklich die Frage stellen, weshalb es hier von Golem als flach "beworben" wird.
    3cm wären mir für ein Notebook auch nicht zu dick, aber ich würde auch nicht auf die Idee kommen, es als schlank oder gar flach zu bezeichnen. Leicht ist es ebenfalls nicht. Und Rechenleistung ist ebenfalls nicht sonderlich viel vorhanden. Insgesamt also ein eher langweiliges Produkt.

  6. Re: Flach?

    Autor: Senfi 09.09.09 - 18:23

    Aha... ein Slot-In braucht also weniger Platz. Deswegen ist im nicht mal 2 cm dicken Apple Macbook Air wohl auch eines verbaut... ach nein, stimmt ja gar nicht: Das hat gar kein Laufwerk. Oder das MSI X320, das ist nur geringfügig dicker, das hat ja auch ein SlotIn... ach nö, doch net.

    Und dann muss so ein schickes dünnes 2cm-Teil natürlich das Schnellste vom Schnellsten sein. Is ja logisch, man hat ja so viel Platz im Gehäuse, da passt schon ein HighEnd-CPU mit fetter Kühlung locker rein... ach nö, geht dank fehlender Raumfaltung auch net. Ist an dem Mist den Du da von Dir gegeben hast überhaupt was Wahres dran? Und seit wann "wirbt" Golem für irgendetwas? Fragen über Fragen, die DU sicher NIE zufriedenstellen erklären kannst.

  7. Re: Flach?

    Autor: as (Golem.de) 09.09.09 - 19:56

    Hallo,

    gerda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3cm wären mir für ein Notebook auch nicht zu dick, aber ich würde auch
    > nicht auf die Idee kommen, es als schlank oder gar flach zu bezeichnen.

    ich empfinde das noch immer als flaches Design. Das "besonders" habe ich mal rausgenommen.

    > Leicht ist es ebenfalls nicht.

    Ich arbeite mit einem ULV-Notebook. 12" 7-10 Stunden mit Akkuslice = 2,5 Kilo. Ok es ist ein Tablet, da gehen 200-300 Gramm alleine fürs Gelenk drauf.

    > Und Rechenleistung ist ebenfalls nicht
    > sonderlich viel vorhanden. Insgesamt also ein eher langweiliges Produkt.

    Das Interessante sind auch die Prozessoren, weswegen die den Hauptteil der Headline ausmachen. Sie sind das, was die ganze IFA im Notebook-Bereich bestimmt hat. Die Geräte gibts ohnehin für die nächsten Wochen nicht in Deutschland.

    gruß

    -Andy (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.09 19:57 durch as (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, Jena
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. ACP IT Solutions AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake