Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Force Touch: iPhone 7 ohne…
  6. Thema

Haptisches Feedback ist Nutzlos

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Haptisches Feedback ist Nutzlos

    Autor: Trollversteher 11.08.16 - 14:57

    >Also das ein bis zwei Jahre alte Macbook eines Freundes fand ich ohne Maus unbedienbar, wie die meisten Notebooks mit Clickpad.

    Das ist wohl Gewöhnungssache - ich kenne einige Mac-Anwender, die seitdem nie wieder eine Maus anfassen möchten, und sich auch für ihren stationären Mac ein magic trackpad geholt haben. Ich würde nicht ganz soweit gehen, aber ich muss schon sagen, auch wenn die Apple-Clickpad-Kopie meines fujitsu Arbeitsnotebooks nicht ans Original herankommt, ich komme damit ziemlich gut zurecht und vermisse tatsächlich auch die Maus nicht mehr, so dass ich selbst am Arbeitsplatz keine mehr anschliesse.

  2. Re: Haptisches Feedback ist Nutzlos

    Autor: Neuro-Chef 11.08.16 - 15:38

    Trollversteher schrieb:
    > Das ist wohl Gewöhnungssache - ich kenne einige Mac-Anwender, die seitdem
    > nie wieder eine Maus anfassen möchten, und sich auch für ihren stationären
    > Mac ein magic trackpad geholt haben. Ich würde nicht ganz soweit gehen,
    > aber ich muss schon sagen, auch wenn die Apple-Clickpad-Kopie meines
    > fujitsu Arbeitsnotebooks nicht ans Original herankommt, ich komme damit
    > ziemlich gut zurecht und vermisse tatsächlich auch die Maus nicht mehr, so
    > dass ich selbst am Arbeitsplatz keine mehr anschliesse.
    Hmm, ich halte es eher für Geschmackssache. Ich habe mich trotz 3 Jahren Smartphone-Nutzung mit zwei verschiedenen Geräten auch immer noch nicht an diese unpräzisen Touchscreens gewöhnt. Zumal mich beim Notebook-Touchpad abseits der Qualität allein schon die Tatsache irre macht, dass das Teil ungefähr mittig vorm Bildschirm liegt, so kann und will ich meinen Arm und das Handgelenk nicht längere Zeit halten. Bei denen mit Ziffernblock, wo es leicht links liegt, ist das für mich als Rechtshänder nochmal schlimmer.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59