Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Force Touch: iPhone 7 ohne…

wahnsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wahnsinn

    Autor: Der Rechthaber 10.08.16 - 08:08

    Ob schon die ersten am campen sind?

  2. Re: wahnsinn

    Autor: nightmar17 10.08.16 - 08:34

    Wozu? Kann man doch auch im Netz bestellen.. Telekom nimmt ja erste Bestellungen via Hotline entgegen...

  3. Re: wahnsinn

    Autor: LH 10.08.16 - 09:04

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu?

    Gute Frage. Die Leute tun es trotzdem.

  4. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:05

    >Ob schon die ersten am campen sind?

    Das iPhone 1 hat angerufen und möchte seine uralt-Klischees über campende Apple-Fanboys zurück haben...

  5. Re: wahnsinn

    Autor: wizzla 10.08.16 - 09:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uralt-Klischees über campende Apple-Fanboys

    schön wenn Clichés auch immer wieder bestätigt werden

    Hunderte Apple-Kunden warteten Stunden und teilweise sogar Tage um das neue iPhone 6 endlich in den Händen zu halten.

  6. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:11

    >Gute Frage. Die Leute tun es trotzdem.

    Die Frage ist: wer sind "die Leute" - als vor zwei Jahren das letzte mal Leute campend vor einem Apple-Store angetroffen wurden, waren das fast ausschliesslich Russen und Ukrainer, in deren Ländern das iPhone erst deutlich später auf den Markt kommt. Man kann wohl eine Menge Geld damit machen, wenn die einheimischen Oligarchen beinahe jede Summe zahlen, damit die Dame des Hauses schon vor allen anderen mit einem neuen iPhone glänzen kann. "Echte" Apple-Fanboys campen schon lange nicht mehr vor Apple-Stores.

  7. Re: wahnsinn

    Autor: Lord Gamma 10.08.16 - 09:11

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ob schon die ersten am campen sind?
    >
    > Das iPhone 1 hat angerufen und möchte seine uralt-Klischees über campende
    > Apple-Fanboys zurück haben...

    Na gut, bitteschön: [www.gamestar.de]

    "Apple iPhone 6s - Erster Camper vor Apple-Store noch vor der Vorstellung

    Obwohl erst heute die Apple-Veranstaltung stattfindet, auf der die Vorstellung des iPhone 6s erwartet wird, steht schon das erste Zelt vor einem Apple-Store."

  8. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:13

    >schön wenn Clichés auch immer wieder bestätigt werden

    Schön, wenn man den ersten Google-Link klickt ohne sich wirklich zu informieren.

    Erstens ist auch diese Meldung schon zwei Jahre alt.

    Zweitens handelte es sich dabei in erster Linie um Russen und Ukrainer, die den späteren Release in ihren Ländern dazu nutzen wollten, um mit dem Verkauf ordentlich Kohle zu machen - "echte" Apple-Fanboys waren zumindets unter den campern nicht zu finden:

    http://www.vice.com/de/read/ich-wurde-von-reichen-russen-dafuer-bezahlt-vor-dem-iphone-store-zu-campen-202

  9. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:18

    Ja, Artikel lesen hilft - immer witzig, wenn die Leute einfach das nächstbeste Google-Suchergebnis als "Quelle" angeben, ohne es sich selbst durchzu lesen - hier aus Deiner eigenen Quelle:

    Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass in diesem Zelt vor dem Apple-Store in Australien nicht wirklich ein Apple-Fan steckt, sondern das Ganze eine PR-Aktion ist. Der Grund für diese Vermutung ist eine Webadresse auf dem Zelt, die nichts mit einem Zelthersteller zu tun hat. Auch das wäre kein neues Phänomen. Es gab in manchen Jahren sogar einige Schlangesteher, die nur darauf hofften, dass ihnen ihr guter Platz an der Spitze gegen eine nette Summe abgekauft wird oder sie als Werbeträger engagiert werden.

    Mal abgesehen davon, dass dort meistens "professionelle" Schlangensteher stehen, die von Händlern oder Reichen aus Ländern, in denen der Release erst deutlich später ist dafür bezahlt werden.

    http://www.vice.com/de/read/ich-wurde-von-reichen-russen-dafuer-bezahlt-vor-dem-iphone-store-zu-campen-202

    Auf jeden Fall ist die Zeit, in der "echte" Apple-Fanboys vor den Apple-Stores campen um möglichst schnell ihren "Schatz(TM)" in der Hand zu halten lange vorbei.

  10. Re: wahnsinn

    Autor: nightmar17 10.08.16 - 09:27

    Wer das Ding zum Release haben möchte, bestellt es online und gut. Hab ich beim 5s vor drei Jahren auch so gemacht. Kann man dieses Jahr genau so machen. Vielleicht stellen sich dort auch nur Leute an, die in die Presse kommen möchten oder was auch immer..

    Aber stell dir vor, wenn Aldi etwas im Angebot hat, stehen die hier bei uns auch an, zwar nicht so lange, aber eine Stunde bestimmt, je nach "Schnäppchen"..

  11. Re: wahnsinn

    Autor: Lord Gamma 10.08.16 - 09:32

    Es war halt nur der erste Camper. Andere ziehen natürlich nach. Aber du hast schon recht, es werden immer weniger, weil es natürlich immer weniger "awesome"/"magic" ist: [www.n-tv.de]

    "Campen und Warten fürs iPhone 6s
    ... Wie immer stehen Apple-Jünger aus der ganzen Welt vor den Apple Stores an, um das neueste Modell sofort in Händen halten zu können. ... Dabei handelt es sich bei der neuen Version des Kult-Smartphones um alles andere als eine Revolution."


    Von daher, stimmt schon. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.16 09:33 durch Lord Gamma.

  12. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:35

    >Es war halt nur der erste Camper. Andere ziehen natürlich nach. Aber du hast schon recht, es werden immer weniger, weil es natürlich immer weniger "awesome"/"magic" ist: [www.n-tv.de]
    >"... Wie immer stehen Apple-Jünger aus der ganzen Welt vor den Apple Stores an, um das neueste Modell sofort in Händen halten zu können. ... Dabei handelt es sich bei der neuen Version des Kult-Smartphones um alles andere als eine Revolution."

    Bitte. Ausgerechnet n-tv als Quelle? Wie gesagt, die Leute die sich da die Beine in den Bauch stehen sind in erster Linie bezahlte Schlangensteher für ausländische Händler. Der "ganz normale iPhone-Fan" bestellt sich das Gerät früh genug und hält es auch ganz ohne Schlangestehen pünktlich in den Händen.


    >Von daher, stimmt schon. ;-)

    Was stimmt ist, das sich heutzutage niemand mehr anstellen muss um ein neues iPhone in den Händen zu halten...

  13. Re: wahnsinn

    Autor: MannOhneHose 10.08.16 - 09:38

    Ist doch mittlerweile Standard..

    Die Leute Campen doch schon vor nem Footlooker um sich die UltraJordansBoost3005 zu holen... dagegen find ich fürn Handy paar stunden warten nicht schlimm^^

  14. Re: wahnsinn

    Autor: Lord Gamma 10.08.16 - 09:39

    Es gibt alle möglichen Schlangensteher. Ausländische Schlangensteher können das Gerät auch einfach in ein Postfach bestellen.

  15. Re: wahnsinn

    Autor: wizzla 10.08.16 - 09:53

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >schön wenn Clichés auch immer wieder bestätigt werden
    >
    > Schön, wenn man den ersten Google-Link klickt ohne sich wirklich zu
    > informieren.
    warum sollte ich mir auch alte Artikel zu einem Produkt durchlesen was mich nicht interessiert. Ich stell mich auch nicht in eine Schlange. Hab besseres zu tun, zB mit nem Trollversteher im Golem Forum über iPhones reden.

    > Erstens ist auch diese Meldung schon zwei Jahre alt.
    wir haben anscheinend unterschiedliche Kalender. Bei mir vergeht zwischen September 2015 und August 2016 ein knappes Jahr.

    > Zweitens handelte es sich dabei in erster Linie um Russen und Ukrainer, die
    > den späteren Release in ihren Ländern dazu nutzen wollten, um mit dem
    > Verkauf ordentlich Kohle zu machen - "echte" Apple-Fanboys waren zumindets
    > unter den campern nicht zu finden:

    Gut ich entnehme daraus einfach, ein echter Apple Fanboy möchte das man zwischen der Gruppe der echten Fanboys, der Gruppe der bezahlten Fanboys, der Gruppe der Fame-Fanboys und der Gruppe der unechten (ausländischen) Fanboys die in der Schlange stehen, weil es das Teil in ihrem Land zu dem Zeitpunkt des Deutschlandreleases nicht gibt, unterscheidet. Wobei es natürlich bei den unechten ausländischen Fanboys auch die Untergruppe der provitgieriegen gibt, die man wiederum zu der Gruppe der bezahlten Fanboys zählen könnte.
    Das Apple Fanboy-Thema scheint ein ganz schön komplexes zu sein.

  16. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 09:59

    >warum sollte ich mir auch alte Artikel zu einem Produkt durchlesen was mich nicht interessiert. Ich stell mich auch nicht in eine Schlange. Hab besseres zu tun, zB mit nem Trollversteher im Golem Forum über iPhones reden.

    Wenn es Dich nicht interessiert, warum diskutierst Du dann hier? Und Du bist wirklich der Meinung, wenn Du hier Quellen zur Untermauerung Deiner Argumente postest, dass Du sie dann vorher nicht durchlesen musst? Ernsthaft?

    >wir haben anscheinend unterschiedliche Kalender. Bei mir vergeht zwischen September 2015 und August 2016 ein knappes Jahr.

    In dem von Dir verlinkten Artikel ging es um das iPhone 6 Release. Und das war im September 2014...

    >Gut ich entnehme daraus einfach, ein echter Apple Fanboy möchte das man zwischen der Gruppe der echten Fanboys, der Gruppe der bezahlten Fanboys, der Gruppe der Fame-Fanboys und der Gruppe der unechten (ausländischen) Fanboys die in der Schlange stehen, weil es das Teil in ihrem Land zu dem Zeitpunkt des Deutschlandreleases nicht gibt, unterscheidet.

    Nö. Man sollte einfach zwischen einfachen iPhone-Benutzern, die sich das Teil für sich selbst kaufen und professionellen Händlern, die damit Werbung machen unterscheiden. Zumal ich russische Oligarchen jetzt nicht zu den "typischen" "Apple-Fanboys" zählen würde...

    >Wobei es natürlich bei den unechten ausländischen Fanboys auch die Untergruppe der provitgieriegen gibt, die man wiederum zu der Gruppe der bezahlten Fanboys zählen könnte. Das Apple Fanboy-Thema scheint ein ganz schön komplexes zu sein.

    Nö, denn die bezahlten Schlangensteher sind ja keine Fanboys, die wollen das Gerät nicht für sich, weil sie so begeistert davon sind, sondern wittern einfach nur ein gutes Geschäft. Ich denke, dieser kleine aber feine Unterschied in den Motivationen sollte doch eigentlich einleuchtend sein, oder?

  17. Re: wahnsinn

    Autor: nightmar17 10.08.16 - 10:00

    wizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >schön wenn Clichés auch immer wieder bestätigt werden
    > >
    > > Schön, wenn man den ersten Google-Link klickt ohne sich wirklich zu
    > > informieren.
    > warum sollte ich mir auch alte Artikel zu einem Produkt durchlesen was mich
    > nicht interessiert. Ich stell mich auch nicht in eine Schlange. Hab
    > besseres zu tun, zB mit nem Trollversteher im Golem Forum über iPhones
    > reden.
    >
    > > Erstens ist auch diese Meldung schon zwei Jahre alt.
    > wir haben anscheinend unterschiedliche Kalender. Bei mir vergeht zwischen
    > September 2015 und August 2016 ein knappes Jahr.
    Das iPhone 6 ist aber schon zwei Jahre alt. Keine Ahnung wie du den Artikel gelesen hast.

  18. Re: wahnsinn

    Autor: apfelfrosch 10.08.16 - 11:14

    wizzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > warum sollte ich mir auch alte Artikel zu einem Produkt durchlesen was mich
    > nicht interessiert.

    Weil es ziemlich dämlich ist in einem Forum einen Link zu einem Artikel zu posten, dessen Inhalt du gar nicht kennst.

  19. Re: wahnsinn

    Autor: FreiGeistler 10.08.16 - 15:11

    > Nö, denn die bezahlten Schlangensteher sind ja keine Fanboys, die wollen das Gerät nicht für sich, weil sie so begeistert davon sind, sondern wittern einfach nur ein gutes Geschäft. Ich denke, dieser kleine aber feine Unterschied in den Motivationen sollte doch eigentlich einleuchtend sein, oder?

    Und das war beim iPhone 2 anders?

  20. Re: wahnsinn

    Autor: Trollversteher 10.08.16 - 15:46

    >Und das war beim iPhone 2 anders?

    Ich glaube, da gab es tatsächlich noch "Fans", die es nicht erwarten konnten Ihren "Schatz" in der Hand zu halten - zumindest war die Anzahl der "Camper" damals noch deutlich größer...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  2. DIS AG, Stuttgart
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 349,00€
  4. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22