1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Framework Laptop im…

Ein nettes Nischenprodukt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ein nettes Nischenprodukt

    Autor: Sandeeh 28.01.22 - 22:02

    Für wieviele Käufer ist diese Form der Erweiterbar- und Reparierbarkeit ein A-Kaufkriterium? IMHO eher <1%.

    Für Business wenig geeignet: dort wird heute komplett getauscht und das Gebrauchtgerät geht in den Aftermarket an die einschlägigen Reseller.

    Privat wird eher auf die Leistung und den Preis geschaut. Wer erweitern/reparieren möchte, der kaufte sich bisher einfach ein Business-Gerät von Lenovo/Dell/HP und bekommt neben der recht guten Ersatzteilversorgung auch sehr langen Update- & Treibersupport mit dazu. Dieser Punkt wird sehr oft unterschätzt. Ein Notebook kaufen, um daran gleich herumschrauben zu können wird die Wenigsten betreffen - so interessant und positiv ich deren Vorhaben auch finde.

    Disclaimer: Praktische Erfahrung mit HP EliteBook, Lenovo Thinkpad (T und X-Serie) sowie MacBook/MBA vorhanden. Letztlich wurden die Geräte immer mindestens 5 Jahre genutzt und dann auf den Gebrauchtmarkt weitergereicht. Aufrüsten war immer nur bedingt möglich: SSD brachte den meisten Performancegewinn. Bei RAM bestimmte oft der Chipsatz die maximale Ausbaustufe (z.B. 8GB max beim Lenovo X201, hätte sehr gern 16GB gehabt).

    Wünsche Framework dennoch Gutes Gelingen und viel Glück mit ihrem innovativen Konzept.

    Sandeeh

  2. Re: Ein nettes Nischenprodukt

    Autor: chrisku 28.01.22 - 22:34

    Jap, seh ich auch so.

    Von den Leuten, die jetzt "WILL ICH" schreien, kaufen es dann am Ende auch nur 0,5%.

  3. Re: Ein nettes Nischenprodukt

    Autor: manudrescher 29.01.22 - 14:40

    Dieses Produkt ist die Lösung für ein Problem, was überhaupt nicht besteht.

    Außer vielleicht in den feuchten Träumen der IT-Bastler und IT-Klitschen durch Forcierung des "Administrators".

    Im Business/Enterprise-Bereich werden Notebooks nach Bedarf angeschafft und turnusmäßig regeneriert.
    Wenn ich im Rahmen der Nutzungszeit anfangen müsste, diverse Komponenten so breit upgraden zu müssen (nur dann würde sich ein Framework rechtfertigen)...dann hat die Beschaffung versagt.

    Und Ersatzzeiltechnisch ist doch mit Lenovo,Dell und Co. alles einwandfrei gegeben.

    Und im Consumerbereich sehe ich da auch absolut genau mal Null Stich, dass Tante Berta jetzt anfängt ihre Notebooks zu upgraden...und zwar so in der Masse, dass ein Unternehmen bestehen kann.


    Selbes Spiel wir das FairPhone...begeistert IT-Bastler aber interessiert die Masse nicht.
    Google kann jeder selber bedienen, aber FairPhone verkauft derzeit im Jahr <100.000 Geräte (also nix) und hat seit 2014(!) überhaupt erstmals wieder Gewinn eingefahren...die sind auch nur am straucheln.

  4. Re: Ein nettes Nischenprodukt

    Autor: Wasser 29.01.22 - 14:45

    manudrescher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Produkt ist die Lösung für ein Problem, was überhaupt nicht
    > besteht.

    Ok, entschuldige. Das wusste ich nicht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend Java Online-Games (m/w/d)
    BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH, Berlin-Tempelhof
  2. Scrum Master (m/w/d) im Hardware and Embedded Middleware Competence Center für Aktivitäten ... (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  3. Certificate IT Service Expert (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Versandlogistik
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. 1.771,60€ statt 4.699€ (mit 277,40€-Rabattgutschein)
  3. (u. a. Top Gun, Passengers, Spider-Man: Far From Home, Sonic the Hedgehog, Blader Runner 2049, Tanz...
  4. 84€ statt 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de