1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freescale i.MX 6: Schneller…

ot: liquid-feedback "verlässt" piratenpartei

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ot: liquid-feedback "verlässt" piratenpartei

    Autor: lgylzsoty 04.01.11 - 09:31

    Ein webformular für newsmeldungen wäre schon ganz nett.
    Bei den redakteuren erscheint das dann als rss und im system reserviert man deb vorschlag für sich als artikel oder kommentiert bzw votet, damit die anderen besxheid wissen.

    Woanders macht man das minutenlang pro news also 2 stunden am tag in der redaktionskonferenz was am ipad in 2 minuten gevotet würde.
    Dann kämen aber auch unerwünschte news auf den tisch, die sonst nur bei arte uÄ angesprochen werden.

    Die (zu 30% der SPD gehörende) WAZgruppe betreibt zwar kein venture (glaube ich), aber hat wenigstens sowas ein news-vorschlags-web-formular als whistleblowersite/waz-leaks.

    Liquidfeedback hat wohl die piraten "verlassrn" und wird extern weiterentwickelt.

    Und wegen des Grundes: multifacing sollte doch klar sein.
    Man hat ein stimmrecht als mitglied. Wenn man als mitglied was postet, aber (x)anonym ankreuzt, um nicht schikaniert zu werden, fehlt halt das stimmrecht bei diesem posting. Später kann man sich dann outen oder unter seinem piraten-nick auch dafür stimmen.
    Beim grünenparteitag kommen dann alle guten vorschläge von "anonym" die sich dann als bürger angela m. oder gregor g. aus berlin outen. SCNR.

    Liquudfeedback wurde also wie schon openstreetmap von den forenverhinderern vernichtet bzw zur faktischen bedeutungslisigkeit abgeschoben bzw vergraulr.

    Icq skype paypal dmoz imdb base wave hatten auch eine glorreiche zukunft vor sich, wurden dann aber nicht mehr fortentwickelt.

  2. Re: ot: liquid-feedback "verlässt" piratenpartei

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.11 - 10:06

    Das ist nicht nur OT - das ist sehr verwirrend. Mag sein, dass einige oder alle Fakten korrekt sind, aber du solltest:
    1. zumindest halbwegs beim Thema des Artikels bleiben.
    2. nicht in deinem Beitrag noch 10 verschiedene Unterthemen zu erklaeren versuchen.
    3. Tipp-/Grammatik- und aehnliche Fehler vor dem Posten weitgehend zu beheben. Kann ja alles mal vorkommen, aber es ist schwierig, deinen Beitrag zu lesen und zu verstehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  2. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  3. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
  4. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Enermax ARGB CPU-Kühler für 36,99€, Enermax Aquafusion 360mm Wasserkühlung für 89...
  2. 99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter