Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Führungswechsel: HP will…

schön zu hören

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schön zu hören

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 11:31

    WebOS ist wirklich ein tolles System, das ich seit fast 2 Jahren mit meinen Palm Pre und jetzt Pixi Plus nutze.

  2. Re: schön zu hören

    Autor: Obsidian 12.07.11 - 12:06

    Dem kann ich nur zustimmen. Ein wenig schneller könnte es manchmal sein und der Akku in meinem Palm Pre dürfte auch ruhig mal etwas länger als 2 Tage durchhalten. Dann wäre ich sehr zufrieden.
    Wann testet GOLEM endlich mal das Touchpad?

  3. Re: schön zu hören

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 12:26

    Obsidian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wann testet GOLEM endlich mal das Touchpad?

    Hoffentlich erst nach dem ersten Update von WebOS 3.0 :)
    Aber vermutlich und sinnvollerweise, wenn es auch im Ich-bin-blöd-Markt zu kaufen ist.

  4. Re: schön zu hören

    Autor: Private Paula 12.07.11 - 12:42

    Den Test moechtest Du nicht lesen.

    Ich finde das Touchpad grusig, und es liegt seit einer Woche ungenutzt in der Ecke.

    Irgendwann habe ich aufgehoert die Bugs zu zaehlen, und so elementare Software wir Kindle und Movie gibts noch nicht. Der App Catalog ist ein Witz, was Touchpad Apps angeht.

    Manchmal streikt der Download aus dem App Catalog, da hilt nur ein Aus- und Einschalten des Touchpad. Nicht einmal ne Fehlermeldung gibt es.

    Das Teil schafft es nicht zuverlaessig sich wieder an ein bekanntes WLAN automatisch anzumelden, da muss man manuell eingrifen.

    Bei Termineinladungen ueber ein Exchange Konto wird nur das Exchange Adressbuch durchsucht, nicht die anderen Adressbuecher. Und dann wird nur eine Zeile der gefundenen Kontakte angezeigt. Die Tastatur ausblenden, oder den Bildschirminhalt zu verschieben sollte man nicht wagen: die Suche wird dann abgebrochen.

    Der Mail Client zeigt ganz gerne mal die korrekte Anzahl ungelesener Mails an, weigert sich aber die Mails an sich anzuzeigen - ein Neustart der App hilft Wunder.

    Der Kalender zeigt einige Termine nicht an. Das ist aber nicht so, als das man ein Muster erkennen koennte. Der Wechsel von einer Woche zur anderen dauert mehrere Sekunden...

    Eigentlich dauert alles beim Touchpad mehrere Sekunden. Den Dual Core Prozessor merkt man dem Geraet nicht an.

    Der Browser ist lahm, und hat selbst mit den mobilen Webseiten von Google Probleme. Wenn diese ueberhaupt angezeigt werden. Google haelt den Browser offenbar fuer einen Desktop Browser, und leitet ihn zu den Desktopseiten weiter.

    Statt eines nativen YouTube Clients ist nur ein Link zur Desktop Version der Webseite vorhanden. Man kann sich vorstellen, wie gut das funktioniert. Es macht keinen Spass.

    Das WebOS auf dem Touchpad scheint Probleme mit dem Speichermanagement zu haben, irgendwann wird es richtig traege, und dann dauert alles richtig lange.

    Versteht mich nicht falsch: ich bin begeistert von der WebOS Idee, ich finde die Bedienung an sich genial. Aber die Bugs und die miese Performance machen den guten Eindruck zunichte. Vielleicht kommt ja bald ein Update - ich hoffe darauf.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  5. Re: schön zu hören

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 12:47

    Early Adopter ... *bätsch* :D

    Vermutlich gibts das Ding deshalb bisher auch nur im HP-Shop zu kaufen
    und noch nicht im Media-Markt oder bei Amazon. :)

  6. Re: schön zu hören

    Autor: Obsidian 12.07.11 - 12:54

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Test moechtest Du nicht lesen.

    Danke für die kurze doch recht interessante Zusammenfassung.
    Wirklich traurig, nach so langer Zeit einfach kein vernünftiges Produkt abliefern ist echt ein starkes Stück.

  7. Re: schön zu hören

    Autor: case 12.07.11 - 12:58

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Early Adopter ... *bätsch* :D

    war ich beim iphone auch, aber eine solch lange liste von eklatanten problemen hatte ich nicht. apple produkte zu kopieren klappt eben nicht, ohne auch deren philosophie zu übernehmen! und somit fallen die ganzen nachahmungstäter eben kräftig aufs gesicht...

  8. Re: schön zu hören

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 13:44

    case schrieb:
    ---------------------------------------------------------------
    > war ich beim iphone auch, aber eine solch lange liste von eklatanten
    > problemen hatte ich nicht. apple produkte zu kopieren klappt eben nicht,
    > ohne auch deren philosophie zu übernehmen! und somit fallen die ganzen
    > nachahmungstäter eben kräftig aufs gesicht...

    Das Touchpad ist aber keine "Apple-Kopie".
    WebOS ist völlig anders und wirklich sehr, sehr gut, um nicht zu sagen besser.

    Die Benachrichtigungsfunktion des iPad (alles bleibt stehn, fetter Kasten in der Mitte) lassen z. B. selbst die nervigen Info-Bubbles von Windows XP geradezu modern, innovativ und bedienungsfreundlich aussehen. Kein Witz, ich hab nen iPad 2 seit Monaten als Leihgabe hier. :)

    WebOS ist da im Vergleich wirklich eine Wohltat. Auch das geniale Multitasking. Auch im Vergleich zu Andoid. Vorausgesetzt, die Kinderkrankheiten - die es immer gibt - werden noch ausgemerzt.

    Und - ja - natürlich ist das iPad wirklich super-gut, alles funktioniert und es gibt hunderttausende von Apps. :)
    Aber das fehlende Flash nervt mich beim iPad auch. Man möchte ja auch mal was anderes gucken, als immer nur Youtube oder die handvoll Videoseiten mit HTML5-Unterstüzung.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.11 13:58 durch Sukram71.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27