Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Führungswechsel: HP will…

Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: aspo 12.07.11 - 12:11

    Es ist denn wirklich so schwer zu kapieren, wie man eine treue Community aufbaut? Mein Palm Pre ist jetzt ein Jahr alt und dafür soll ich keine Betriebssystemupdates mehr bekommen? Der App Catalog ist gut gefüllt und man bekommt sogar solche ausgefallenen Dinge wie Smartrunner oder Topspiele wie Angry Birds.

    Momentan gibt es das Palm Pre neu für rund 100EUR bzw. das Pre Plus für 160EUR. Das Preis- Leistungsverhältnis ist somit unschlagbar.

    Ich war ein iPhone-Nutzer der ersten Stunde, aber das WebOS ist vom Bedienkonzept um besser. Schon allein dieser nervige Doppelklick auf dem Homebutton um eine Übersicht der laufenden Applikationen zu bekommen. Beim Palm geht das wesentlich schöner.

  2. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: dabbes 12.07.11 - 12:27

    Und sollt für das Pre 1 das versprochene Flash-Update erscheinen, werde ich mir wieder ein Palm zulagen... ansonsten wird es bald ein Android.

  3. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 12:36

    > Mein Palm Pre ist jetzt ein Jahr alt und dafür soll ich keine Betriebssystemupdates mehr bekommen?

    Schreib doch keinen Stuss.
    WebOS wurde für die Pres von 1.1.3 auf 1.4.5 weiterentwickelt. Da kann man nicht meckern.
    Auf meinen Pixi Plus läuft auch noch 1.4.5. Das ist genau so gut, wie das neue 2.1.
    In der Praxis ist das wirklich kaum ein Unterschied.

    Auf meinen Pre (Minus) hab ich außerdem WebOS 2.1 mit Flash drauf gemacht.
    Anleitungen gibts im Internet und das ist nicht schwer.
    Eigentlich ist WebOS 2.1 aber für die alten Pres zu langsam (zu wenig Speicher).
    Deshalb läuft das nur mit Ueber-Kernel und Overclocking gut. Daher kann man die Entscheidung von HP/Palm WebOS 2.1 nicht für alte Pre (minus) anzubieten, gut nachvollziehen.

    Aber - glaub mir - das Update auf 2.1 wird überschätzt. Mit 1.4.5 funktioniert alles praktisch genau so gut. Es laufen sogar noch ein paar Patches (Mode-Switcher) und Programme (z. B. Agenda) mehr oder besser.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.11 12:43 durch Sukram71.

  4. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: Sukram71 12.07.11 - 12:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sollt für das Pre 1 das versprochene Flash-Update erscheinen, werde ich
    > mir wieder ein Palm zulagen... ansonsten wird es bald ein Android.

    Das kannste ja machen. Hab ich auch.
    http://www.webos-blog.de/2011-02-26-webos-2-1-und-flash-so-gehts-2/

  5. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: dabbes 12.07.11 - 13:37

    Vorher muss ich mir aber erstmal V2 draufmachen... ich "also normaler User" will aber eigentlich nicht rumfrickeln.

  6. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: dabbes 12.07.11 - 13:39

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deshalb läuft das nur mit Ueber-Kernel und Overclocking gut. Daher kann man
    > die Entscheidung von HP/Palm WebOS 2.1 nicht für alte Pre (minus)
    > anzubieten, gut nachvollziehen.

    Dann braucht Palm/HP nicht so einen Stuss von sich zu geben, dass sie es machen würden und es dann doch nicht tun !

    Die Ankündigung Flash auf dem Pre zu nutzen war für mich damals mit einer der Haupt >>Kaufgründe<<.

  7. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: Schnarchnase 12.07.11 - 21:12

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann braucht Palm/HP nicht so einen Stuss von sich zu geben, dass sie es
    > machen würden und es dann doch nicht tun !

    So ist das Leben, hart und ungerecht. Palm hat das damals versprochen, aber HP hatte nach der Übernahme wohl andere Pläne.

    > Die Ankündigung Flash auf dem Pre zu nutzen war für mich damals mit einer
    > der Haupt >>Kaufgründe<<.

    Tragisch, aber wenigstens lehrreich. Kaufe das Gerät das dir bietet was du möchtest und verlasse dich nicht auf Versprechen. ;)

  8. Re: Zuerst einmal sollten sie ein Update für die treuen Bestandskunden anbieten!

    Autor: Sukram71 13.07.11 - 09:18

    Außerdem ist und war WebOS 1.4.5 auch ohne Flash recht klasse. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  3. Staffery GmbH, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  2. 99€
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Surface Laptop 3 im Hands on: Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse
    Surface Laptop 3 im Hands on
    Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse

    Der Microsoft Surface Laptop 3 ist in der neuen 15-Zoll-Version noch immer ein sehr gut verarbeitetes Notebook, diesmal sogar ohne Alcantara-Stoffbezug. Auch das geringe Gewicht und die sehr guten Eingabegeräte gefallen uns, die noch immer zu wenigen Anschlüsse eher weniger.

  2. 5G: Einzelne Grüne und CDU-Politiker gegen Huawei als Ausrüster
    5G
    Einzelne Grüne und CDU-Politiker gegen Huawei als Ausrüster

    Eine Gruppe von rund 20 Politikern greift die Kanzlerin wegen ihrer Entscheidung an, Huawei trotz des Drucks der USA nicht mit einem Boykott für 5G zu belegen. Sie wollen eine Entscheidung des Parlaments erzwingen.

  3. Home und Home Mini: Google macht smarte Lautsprecher kaputt
    Home und Home Mini
    Google macht smarte Lautsprecher kaputt

    Eine unbekannte Anzahl von Google Home und Google Home Mini sind mutmaßlich durch ein Firmware-Update unbenutzbar geworden. Zumindest hierzulande können viele Besitzer eines Home Mini auf Einhaltung der geltenden Gewährleistung pochen.


  1. 09:10

  2. 09:09

  3. 08:19

  4. 07:49

  5. 07:13

  6. 19:37

  7. 16:42

  8. 16:00