Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Lifebook U727 im…

Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Subotai 14.02.18 - 15:46

    Selbst in Drittweltländern gab es für mich bisher immer einen HDMI-Projektor.

    VGA ist so wie FAX, das will einfach nicht sterben, vor allem in Deutschland, wenn ich mich so umhöre. Wie ist es aber wirklich? Wer von euch nutzt den Anschluss noch und wofür?

    Lasst das Teil doch mal sterben, hat mit BNC doch auch geklappt.

  2. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Bigfoo29 14.02.18 - 15:51

    Da wir mit unseren HDMI-Kabeln immer mal wieder Probleme haben (Kabelbrüche, Wackler), ja. Nutzen wir. Privat zwar kaum noch, aber im Unternehmen durchaus.

    Allerdings ist VGA mittlerweile - wie schon angezeigt - zum Fallback geworden (und nicht mehr wie noch Anfang letzten Jahres die Hauptlösung).

    Regards.

  3. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: nurmalsoamrande 14.02.18 - 16:11

    Überall da, wo du noch auf Uralt-Hardware treffen kannst, wird dir früher oder später auch der VGA-Anschluss, der Serielle Port oder der Parallele Port über den Weg laufen, gerade im Bereich Industrieausrücstung...

    Wenn da der Kunde schreit kaputt und du kannst deinen Laptop kurz ans Display anbauen und schauen, ists das Display oder das Schaltschrankmodul, da ist sowas schon nicht verkehrt.

  4. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Esquilax 14.02.18 - 16:22

    Ich bin froh, wenn die Notebooks für unseren Außendienst noch VGA haben. Es kommt immer noch vor, dass bei Kunden etc. nur VGA vorhanden ist.

    Der DisplayPort dagegen nervt mich deshalb geschäftlich auch eher. Eigentlich der bessere Anschluss, aber "Draußen" am Projektor kaum vorhanden. Also wieder Adapter nötig.
    Und da hatten wir dann auch schon, dass ein Adapter an einem Modell funktioniert und an einem anderen z.B. die Verbindung regelmäßig abbricht.

    Grüße,
    Alex

  5. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: eidolon 14.02.18 - 16:24

    Noch nie ein Referat an ner Uni gehalten? :D

  6. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: most 14.02.18 - 16:32

    Kann schon mal vorkommen, dass beim Kunden noch Uralt-Hardware rumfährt.
    Für solche Fälle sind mir Adapter aber lieber, denn alle Anschlüsse bekommt man kaum unter.

  7. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: ScaniaMF 14.02.18 - 16:33

    Ja klar nutzt man noch VGA, aus dem simplen Grund, dass nahezu jedes Bildausgabemedium VGA unterstützt.
    Also für mich gehört VGA bei einem Laptop, das für seine Schnittellen wirbt genauso dazu wie z.B. eine RJ45 Buchse, die man i.d.r. heutzutage auchnichtmehr braucht.

  8. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: mainframe 14.02.18 - 16:53

    Oft sind in Räumen die VGA Kabel fest verlegt. Es hängt zwar ein Beamer dran der HDMI hat, aber es gibt keine Kabelverbindung :-)

    Ich hab immer einen VGA Adapter dabei...

  9. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: VigarLunaris 14.02.18 - 16:54

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst in Drittweltländern gab es für mich bisher immer einen
    > HDMI-Projektor.
    >
    > VGA ist so wie FAX, das will einfach nicht sterben, vor allem in
    > Deutschland, wenn ich mich so umhöre. Wie ist es aber wirklich? Wer von
    > euch nutzt den Anschluss noch und wofür?
    >
    > Lasst das Teil doch mal sterben, hat mit BNC doch auch geklappt.


    Alleine die Frage disqualifiziert schon. Alleine bei unseren Projektoren in der Firma haben wir VGA, HDMI Mischung vorliegen. Bei Kunden muss oftmals an irgendeinen Desktopmonitor verbunden werden und dieser ist nicht zwangsläufig HDMI.

    Gerade bei den tragbaren Geräten ist also Anschlußvielfalt wirklich ein Kaufgrund.

  10. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: most 14.02.18 - 17:05

    Nahezu jedes ALTE Ausgabemedium hat einen VGA Anschluss.

    Mein neuer Monitor hat keinen VGA Anschluss mehr, statt mir den Notebook mit Legancy Anschlüssen vollzustopfen, setze ich lieber auf Adapter.

  11. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Pit1970 14.02.18 - 17:20

    Auf Display Port könnte ich leicht verzichten. Die wenigsten Monitore haben einen (freien) Display Port, geschweige denn, daß ein Kabel herumliegt. Da wäre mir persönlich der HDMI Port wichtiger. Auf VGA kann man im Business Umfeld nicht verzichten.
    Beamer werden selbst in zweiter Generation oft nur mit VGA betrieben. Einfach schon aus dem Grund, weil keiner ein HDMI Kabel ins viel zu enge Leerrohr einziehen will / kann.

  12. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: most 14.02.18 - 17:39

    Ich habe zwar immer einen Adapter dabei, aber mir ist seit einigen Jahren kaum noch ausschließlich VGA untergekommen.

  13. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: silentburn 14.02.18 - 17:41

    Also ich als mitarbeiter einer Elektronikkette kann dir sagen JA täglich wird VGA verkauft leider

  14. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: philipp1411 14.02.18 - 17:49

    VGA ist immer noch die Beamer-Schnittstelle die am zuverlässigsten in allen Umgebungen funktioniert meiner Erfahrung nach. Manche Rauminstallationen haben zusätzlich HDMI, manche DP, manche wieder Mini/Micro/Nano/Sub-Atom-DP/HDMI (haben denn die von USB garnichts gelernt?). VGA ist immer da.

  15. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Seismoid 14.02.18 - 17:55

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nahezu jedes ALTE Ausgabemedium hat einen VGA Anschluss.
    >
    > Mein neuer Monitor hat keinen VGA Anschluss mehr, statt mir den Notebook
    > mit Legancy Anschlüssen vollzustopfen, setze ich lieber auf Adapter.

    Gerade hier wirds aber bei VGA schwer (oder zumindest umständlich), denn VGA ist analog, HDMI und DP dagegen digital. Einfach rumadaptern ist da also nicht so einfach. Man braucht aktive Adapter mit IO für: Stromversorgung, VGA, HDMI und idR auch noch Klinke für Audio. So einen Klotz würde ich nicht mehr Adapter nennen.
    Dann doch lieber VGA und noch einen der digitalen Anschlüsse (egal welcher).

  16. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: lost_bit 14.02.18 - 17:59

    mini Displayportanschluss. Habe so ne Adapterlösung mit 3 in 1 mini DP -> VGA/HDMI/DVI.
    VGA funktioniert super.
    HDMI geht nicht.
    DVI nie gehabt.
    VGA macht zudem einen verschleißfreieren Eindruck. Den kann man an das Notebook jeden Tag zig mal an und abstecken. Ob das mit HDMI so auf dauer geht?
    Zudem macht VGA, soweit ich das weiß, bis FHD und auch noch ein bisschen weiter ein top Bild. Also warum aufwendig verlegte VGA-Kabel in Büros/ Meetingräumen durch HDMI ersetzen. Wenn ich dran denke wie ich damals in der Ausbildung mit meinem Meister ein 10 oder 15m VGA-Kabel über den Heizungsraum habe verlegen müssen XD
    Lasst das Kabel bitte bloß da drin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 18:00 durch lost_bit.

  17. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: thorben 14.02.18 - 19:32

    Beim aktuellen Kunden war man so clever und hat die Meetingräume mit VGA und HDMI ausgestattet.
    Quasi alles super...
    Doof nur, dass unsere Laptops als auch die Kundenlaptops (gleiches Modell) nur VGA und DP haben.. GRANDIOS nachgedacht...
    Also nimmt man halt VGA was funktioniert ohne Probleme oder rennt nach vorne und holt sich einen DP-Adapter...

  18. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: Subotai 14.02.18 - 19:37

    Ja eben schon, an mehreren! Deswegen ja die Frage. Die hatten alle HDMI. Ja, VGA war auch noch vorhanden, aber ich dachte nicht, dass der genutzt wird.

  19. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: ahja 14.02.18 - 20:58

    Wir haben in einem Gebäude der Verwaltung aus den 70ern fest installierte "VGA-Dosen", die einzige Möglichkeit dem High End Full HD Beamer mit DP VGA und HDMI an der Decke Bildsignale zu liefern. Der Beamer ist leicht zur ersetzen, die VGA-DOSE und Leitung zu wechseln wäre hingegen eine aufwendig (vom Papierkrieg her) Infrastruktur Maßnahme, deswegen bleibt es VGA...

    So on...

  20. Re: Nutzt WIRKLICH noch jemand VGA-Anschlüsse?

    Autor: NaruHina 14.02.18 - 22:35

    die adapter brauchen keine strom DP kann man prima mit passiven adaptern auf VGA adaptieren, und es funktioniert. ich nutze dafür diesen
    https://www.amazon.de/DisplayPort-SOWTECH-Vergoldet-Adapter-Konverter/dp/B01L3RNA0A

    für HDMI auf vga sollte man geg. eines mit usb strom nehmen...
    https://www.amazon.de/UGREEN-%C3%9Cbertragung-Konverterkabel-unterst%C3%BCtzt-Chromebook/dp/B00NBUTHJG

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  4. über experteer GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

  1. Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display
    Amazon
    Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    Amazon hat die zweite Generation des Echo Show vorgestellt. Das neue Modell erhält ein deutlich größeres Display, soll besser klingen, kann auch mit Skype verwendet werden und bekommt gleich ein Smart-Home-Hub dazu. Am Preis ändert sich nichts.

  2. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
    Smart Plug
    Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

    Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

  3. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
    Echo Plus und Echo Dot
    Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

    Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.


  1. 22:26

  2. 21:22

  3. 21:16

  4. 20:12

  5. 20:09

  6. 19:11

  7. 18:50

  8. 18:06