Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Lifebook U727 im…

USB C

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB C

    Autor: mxcd 14.02.18 - 12:51

    Das Problem, was kann meine USB-C Buchse und was nicht weist eigentlich weniger auf Versäumnisse von FuSi als wieder mal auf den völlig verkorksten Standard.

  2. Re: USB C

    Autor: AllDayPiano 14.02.18 - 13:09

    Uja! Ich hab den Satz jetzt dreimal wort für wort gelesen und habe ihn irgendwie immernoch nicht verstanden o.O

  3. Re: USB C

    Autor: Dungeon Master 14.02.18 - 13:23

    Verkorkst ist hier nur das Handbuch. Ein Anschluss für alles ist super, der Standard auch. Nur sollte ein Hersteller schon in der Lage sein, zu schreiben, was er an Funktionen implementiert hat. Wenn man das nicht schafft, sollte man seinen Laden eigentlich zu machen.

    Es war mir ein Volksfest.

  4. Re: USB C

    Autor: ssj3rd 14.02.18 - 13:28

    Dungeon Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkorkst ist hier nur das Handbuch. Ein Anschluss für alles ist super, der
    > Standard auch. Nur sollte ein Hersteller schon in der Lage sein, zu
    > schreiben, was er an Funktionen implementiert hat. Wenn man das nicht
    > schafft, sollte man seinen Laden eigentlich zu machen.

    Hust:
    https://www.computerbase.de/2016-01/usb-typ-c/

    Es gibt meiner Meinung nach zur Zeit keinen komplexeren "Standard"

  5. Re: USB C

    Autor: SchmuseTigger 14.02.18 - 13:37

    was heißt Komplex, das bescheuerte ist das der Standard so offen ist. Man kann, muss aber nicht. Und die winzigen Symbole sind auch so das die Hersteller die nicht mal völlig verstehen.

    Wäre einfacher gewesen das irgendwie in die Buchstaben rein zu machen, also USB 3.1-C mit P(ower)D(isplay),H(ighspeed 40 GiBit) oder so. Dann würde man nur sehen ah, das kann PDH und gut ist.

  6. Re: USB C

    Autor: ssj3rd 14.02.18 - 14:01

    Nenn es wie du willst, es bleibt völlig gaga ^^

  7. Re: USB C

    Autor: Dungeon Master 14.02.18 - 14:24

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt meiner Meinung nach zur Zeit keinen komplexeren "Standard"

    Da hast Du bei Notebook-Anschlüssen bestimmt Recht. Es gibt aber einen Unterschied zw. komplex und verkorkst. Wer der Komplexität nicht gewachsen ist, sollte die Finger davon lassen. Verkorkst bedeutet, der Standard ist fehlerhaft, oder anfällig für Fehler. Das ist bei Herstellern, die komplexe Systeme beherrschen, nicht der Fall. Die beweisen, dass es ohne Fehler geht.

    Es war mir ein Volksfest.

  8. Re: USB C

    Autor: ssj3rd 14.02.18 - 15:48

    Wenn es aber so komplex geworden ist, dass selbst Hersteller nicht mehr durchschauen können, was sagt dass über einen „Standard“ aus ?

    Und nein, nicht nur Fujitsu hat dieses Problem.

  9. Re: USB C

    Autor: eidolon 14.02.18 - 16:27

    Dungeon Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkorkst ist hier nur das Handbuch. Ein Anschluss für alles ist super, der
    > Standard auch.

    Aber erst, wenn die Geräte sich durchgesetzt haben. Vorher bei Laptops wie Apple nur noch USB-C zu verbauen ist total bescheuert. Am Smartphone machts ja noch halbwegs Sinn, da schließ ich aber auch keine USB-Sticks oder sonstige Sachen an.

  10. Re: USB C

    Autor: Dungeon Master 14.02.18 - 18:39

    Es wird niemand gezwungen, den USB Typ-C Standard umzusetzen.

    "Tu es, oder lass es. Dazwischen gibt es nichts." (Jedi-Weisheit)

    Dass es komplex ist, so viele Funktionen in einen Port zu pressen, war schon vor Verabschiedung des Standards klar. Ein oder zwei Ports mehr am Notebook sind ein Luxus-Problem. Wer dieses Luxus-Problem angeht, sollte die Kosten-Nutzen-Relation für die Entwicklung klar im Blick haben. Das erwarte ich von einem seriösen Unternehmen.

    Ich halte dieses Fujitsu-Notebook eher für einen Versuchs-Ballon. Das würde die mangelhafte Dokumentation erklären: Man war sich selbst nicht sicher, was funktioniert.

    Es war mir ein Volksfest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 18:42 durch Dungeon Master.

  11. Re: USB C

    Autor: motzerator 15.02.18 - 03:51

    Dungeon Master schrieb:
    ----------------------------------------
    > Verkorkst ist hier nur das Handbuch. Ein Anschluss für alles
    > ist super, der Standard auch. Nur sollte ein Hersteller schon
    > in der Lage sein, zu schreiben, was er an Funktionen
    > implementiert hat. Wenn man das nicht schafft, sollte man
    > seinen Laden eigentlich zu machen.

    Seltsam. Wenn ich ein USB 2 oder USB 3 Gerät habe, muss ich
    nur einen USB Anschluss nehmen und das dort dran stecken
    und es funktioniert. An Anschlüssen mit blauer Zunge sind die
    USB 3 Geräte schneller.

    So stelle ich mir einen gut genormten Anschluss vor. Wenn
    man ein Handbuch braucht, um raus zu finden, was eine
    USB Typ C so alles kann oder nicht kann, sagt das viel aus
    über die Qualität dieses "Standards".

  12. Re: USB C

    Autor: chewbacca0815 15.02.18 - 08:33

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre einfacher gewesen das irgendwie in die Buchstaben rein zu machen, also
    > USB 3.1-C mit P(ower)D(isplay),H(ighspeed 40 GiBit) oder so. Dann würde man
    > nur sehen ah, das kann PDH und gut ist.

    Keine Ahnung, wo Dein persönliches Problem ist. Die Beschriftungsvorgaben sind doch eindeutig vorhanden:



    Edit: Verlinkung auf das Bild eingebaut

    Aber: das, was Fujistu da über seiner Type-C Buchse zeigt, ist eben nicht der standardisierte Type-C mit Power Delivery. Deshalb: schieb nicht dem Type-C die Schuld dafür in die Schuhe, dass hier mal wieder einer etwas macht, was so garnicht standardisiert und vorgesehen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.18 08:38 durch chewbacca0815.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  3. E. M. Group Holding AG, Wertingen, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-75%) 7,49€
  3. 30,99€
  4. (verbleibt danach dauerhaft im Account)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
    Coachingbuch
    Metapher mit Mängeln

    Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
    Von Cornelia Birr

    1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
    2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
    3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
      Bundesverkehrsminister
      Uber soll in Deutschland erlaubt werden

      Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

    2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
      Digital Signage
      Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

      Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

    3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
      Asus Vivobook S13
      Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

      Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


    1. 12:15

    2. 11:50

    3. 11:15

    4. 10:47

    5. 10:11

    6. 12:55

    7. 12:25

    8. 11:48