Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Lifebook U727 im…

Wahnsinn...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 14.02.18 - 13:31

    ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.

    Gut gefällt mir auch das bis zu 32GiB Dual Channel RAM untersützt werden. RAM Erweiterung war schon lage eine große Schwachstelle bei Lenovo X-Serie Geräten.

    @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN, Sondertasten ggf. LTE Modem.

    Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?
    - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät keinen
    zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu können,
    oder? (analog zu Power Bridge bei älteren Lenovo X-Serie Geräten, dort hat man den
    Wechselakku leider mit dem X280 auch wegrationalisiert).

    Fazit: Falls Linux läuft wäre das Fujitsu der Topkandidat für eine Neuanschaffung. Die X-Serie wurde ja leider mit dem X280 erfolgreich zerstört.

  2. Re: Wahnsinn...

    Autor: as (Golem.de) 14.02.18 - 13:44

    Hallo,

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja
    > vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir
    > persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN,
    > Sondertasten ggf. LTE Modem.

    leider nicht. Derzeit stauen sich Projekte bei mir etwas.

    > Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    > - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?

    Ich habe im Zubehörkatalog nichts gefunden, gehe also davon aus, dass es den nicht gibt.

    > - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät
    > keinen
    > zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu
    > können,

    Nein, das bleibt Panasonic und Lenovo glaube ich vorbehalten.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 14.02.18 - 14:01

    Super danke fpr die Rückmeldung. Falls es sich irgendwann doch noch ergeben sollte wäre der Linux Test interessant. Vielleicht liest hier ja auch jemand mit der das Gerät unter Linux betreibt und kann berichten?

  4. Re: Wahnsinn...

    Autor: flow77 14.02.18 - 14:48

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.
    >
    > Gut gefällt mir auch das bis zu 32GiB Dual Channel RAM untersützt werden.
    > RAM Erweiterung war schon lage eine große Schwachstelle bei Lenovo X-Serie
    > Geräten.
    >
    > @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja
    > vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir
    > persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN,
    > Sondertasten ggf. LTE Modem.
    >
    > Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    > - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?
    > - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät
    > keinen
    > zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu
    > können,
    > oder? (analog zu Power Bridge bei älteren Lenovo X-Serie Geräten, dort
    > hat man den
    > Wechselakku leider mit dem X280 auch wegrationalisiert).
    >
    > Fazit: Falls Linux läuft wäre das Fujitsu der Topkandidat für eine
    > Neuanschaffung. Die X-Serie wurde ja leider mit dem X280 erfolgreich
    > zerstört.

    Ich schließe mich hier an: finde das Gerät ebenfalls sehr interessant. Und der Linux-Support wäre ebenfalls für mich eine wichtige Info.

    Leider scheint man bei Fujitsu die Geräte nicht konfigurieren zu können, das funktioniert wenigstens teilweise bei Lenovo.
    Mir würde FHD und 16GB ausreichen, dafür hätte ich gerne eine 1TB und nen i7.

  5. Re: Wahnsinn...

    Autor: ypsilon 14.02.18 - 15:00

    Kannst dir doch einfach eine Powerbank für 30 Euro mit USB-C holen..? Habe hier eine Aukey 30000mAh Powerbank liegen, die lädt mein MacBook tadellos auf.

  6. Re: Wahnsinn...

    Autor: Nebu2k 14.02.18 - 15:03

    ... selbst hier auf den "Pressefotos" sieht man schon die Fettabdrücke, welche sich "einbrennen".
    Bin total begeistert von diesem inovativen Design. Sieht in einen Jahr bestimmt sehr individuell und besonders aus #yolo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 15:05 durch Nebu2k.

  7. Re: Wahnsinn...

    Autor: nykiel.marek 14.02.18 - 15:22

    Da kann ich nur Baumwollhandschuhe empfehlen ;)
    LG, MN

  8. Re: Wahnsinn...

    Autor: Legendenkiller 14.02.18 - 15:30

    @Golem
    Danke für den Tip.

    Mein Thinkpad iss BJ. 2009 ist kommt so langsam an seine Grenzen, vor allen dank Intel künstlich auf 32Bit kastrierten CPU.
    Und ich brauch zwingend noch normale USB Anschlüsse und ein mattes Display ist sowieso Pflicht.

    @Fingerabdrücke

    Teilweise sind die auf Fotos auch viel deutlicher zu erkennen, da die Kameraautomatik gerne Details hervorhebt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 15:31 durch Legendenkiller.

  9. Re: Wahnsinn...

    Autor: Trollversteher 14.02.18 - 15:30

    >... selbst hier auf den "Pressefotos" sieht man schon die Fettabdrücke, welche sich "einbrennen". Bin total begeistert von diesem inovativen Design. Sieht in einen Jahr bestimmt sehr individuell und besonders aus #yolo.

    Also ich weiß ja nicht, was die damit angestellt haben, aber ich habe hier ein etwas älteres Lifebook (E754) aus dem gleichen Gehäusematerial seit über einem Jahr im täglichen Einsatz und da hat sich nichts "eingebrannt"...

  10. Re: Wahnsinn...

    Autor: tbxi 14.02.18 - 20:22

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.

    Hoffnung gibt es noch ein bisschen... zumindest auf dem japanischen Markt. Zum Beispiel das (oder eher: die) Panasonic SV7(-Modelle). Haben auch 12", FHD, RJ45, LTE, VGA, 2 Kameras, und -- "unverschämt" ;-) -- auch noch ein BD-Laufwerk wenn man will. Die Lenovo X2[2-8]0 sind ähnlich groß, haben im Vergleich aber eigentlich nur Luft drin.

  11. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 15.02.18 - 14:27

    tbxi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr Miyagi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.
    >
    > Hoffnung gibt es noch ein bisschen... zumindest auf dem japanischen Markt.
    > Zum Beispiel das (oder eher: die) Panasonic SV7(-Modelle). Haben auch 12",
    > FHD, RJ45, LTE, VGA, 2 Kameras, und -- "unverschämt" ;-) -- auch noch ein
    > BD-Laufwerk wenn man will. Die Lenovo X2[2-8]0 sind ähnlich groß, haben im
    > Vergleich aber eigentlich nur Luft drin.

    Danke für den Panasonic Tipp. Auf den ersten Blick habe ich nur 2 Kritikpunkte.

    1. Scheinbar vertreibt Panasonic offiziell keine Notebooks in Deutschland zumindest hab ich die Notebooks auf der deutschen Panasonic Seite nicht entdeckt. Das könnte im Servicefall ein Problem werden und bei dem aufgerufenen Preis hätte ich wenn möglich gern Vor-Ort-Service.

    Dert 2. Punkt (ist kein Dealbreaker). Aber das Touchpaddesign ist ein wenig seltsam. Zum einen sollte bei einem rechteckigen Bildschirm auch das Touchpad rechteckig sein zum anderen könnte der Ring und die damit verbundene Kante samt Höhenunterschied beim auflegen der Handballen mit der Zeit unangenehm werden.

    Ansonsten ist das Gerät genau was ich suche.

  12. Re: Wahnsinn...

    Autor: as (Golem.de) 15.02.18 - 15:01

    Hallo,

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Scheinbar vertreibt Panasonic offiziell keine Notebooks in Deutschland
    > zumindest hab ich die Notebooks auf der deutschen Panasonic Seite nicht
    > entdeckt. Das könnte im Servicefall ein Problem werden und bei dem
    > aufgerufenen Preis hätte ich wenn möglich gern Vor-Ort-Service.


    die "typischen" Panasonic-Notebooks gibt es hier nicht (Let's Note). Stattdessen wird hier nur die Toughbook-Sparte verkauft. Die sind vom Mutterkonzern vergleichsweise unabhängig bei der Präsenz. Und es sind halt robuste Notebooks. Nur eine Serie ist als Business-Rugged einigermaßen leicht und klein.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    > Dert 2. Punkt (ist kein Dealbreaker). Aber das Touchpaddesign ist ein wenig
    > seltsam. Zum einen sollte bei einem rechteckigen Bildschirm auch das
    > Touchpad rechteckig sein zum anderen könnte der Ring und die damit
    > verbundene Kante samt Höhenunterschied beim auflegen der Handballen mit der
    > Zeit unangenehm werden.
    >
    > Ansonsten ist das Gerät genau was ich suche.

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  13. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 16.02.18 - 13:04

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Mr Miyagi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > die "typischen" Panasonic-Notebooks gibt es hier nicht (Let's Note).
    > Stattdessen wird hier nur die Toughbook-Sparte verkauft. Die sind vom
    > Mutterkonzern vergleichsweise unabhängig bei der Präsenz. Und es sind halt
    > robuste Notebooks. Nur eine Serie ist als Business-Rugged einigermaßen
    > leicht und klein.
    >
    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)
    >

    Stimmt an die Toughbooks hatte ich nicht gedacht. Das CF-MX4 (https://business.panasonic.de/computerloesungen/business-ruggedized/cf-mx4), wäre von der Konstruktion und Austattung her auch ein heißer Kandidat. Auf der Herstellerseite steht es leider nicht explizit aufgeführt um welchen Displaytyp es sich handelt. Da es aber als "kapazitives Multitouch-Display" beworben wird ist es vermutlich hochglänzend, was für mich ein KO Kriterium ist. Die andere Frage ist auch, wie gut das Gerät unter Linux funktioniert - bei Touchgeräten ist das immer sehr fraglich.

  14. Re: Wahnsinn...

    Autor: thehaggy 16.02.18 - 13:43

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider scheint man bei Fujitsu die Geräte nicht konfigurieren zu können,
    > das funktioniert wenigstens teilweise bei Lenovo.
    > Mir würde FHD und 16GB ausreichen, dafür hätte ich gerne eine 1TB und nen
    > i7.

    Also ehemaliger Mitarbeiter eines Fujitsu-Partners, kann ich nur dazu Raten bei konkretem Interesse mit einem solchen Kontakt aufzunehmen. Dort konnte man zu meiner Zeit sehr detailliert konfigurieren. Womöglich kann die Bestellhotline das ebenfalls.

    Die Produkte auf der Webseite sind in der Regel Aktionsmodelle.

  15. Re: Wahnsinn...

    Autor: tbxi 16.02.18 - 18:47

    Übrigens, das SV7 ist der logische Nachfolger in der CF-MX3/MX4/MX5/XZ6-Reihe, nicht durch die verschiedenen Produktpräfixe beeinflussen lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  3. Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,99€
  2. 4,99€
  3. 1,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Kalte Krieger und bärtige Berliner
Indiegames-Rundschau
Kalte Krieger und bärtige Berliner

Abenteuer zum Nachdenken im düsteren Berlin mit State of Mind und der Kalte Krieg im rundenbasierten Strategiespiel Phantom Doctrine: Die Indiegames des Monats bieten neben spannenden Spielideen auch erstaunlich politische Geschichten.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
  3. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

  1. CD Projekt Red: Strahlende Augen und scharfer Stahl in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Strahlende Augen und scharfer Stahl in Cyberpunk 2077

    Gamescom 2018 Ballern oder friedlich vorgehen? In Köln hat CD Projekt Red neue Szenen aus Cyberpunk 2077 gezeigt und Golem.de hat mit einem Questdesigner über Unterschiede zu The Witcher 3 gesprochen.

  2. iTunes-Provision: Netflix will kein Geld mehr an Apple zahlen
    iTunes-Provision
    Netflix will kein Geld mehr an Apple zahlen

    Der Videostreamingdienst Netflix will offenbar nicht länger die Provisionen bezahlen, die bei der Abrechnung von Netflix-Abonnements an Apple fließen. In mehreren Ländern, darunter Deutschland, wird getestet, ob die Nutzer auch bereit sind, auf einer mobilen Website ihr Abo abzuschließen.

  3. Edelkamera: Leica M10-P mit Touchscreen, aber ohne den roten Punkt
    Edelkamera
    Leica M10-P mit Touchscreen, aber ohne den roten Punkt

    Leica hat mit der M10-P eine neue Messsucherkamera vorgestellt, die eine höherpreisige Variante der M10 darstellt. Leica hat den berühmten roten Punkt entfernt und einen leiseren Verschluss sowie einen Touchscreen eingebaut. Es soll sich bei der M10-P um die bisher leiseste M aller Zeiten handeln.


  1. 09:00

  2. 08:38

  3. 08:14

  4. 07:53

  5. 07:41

  6. 18:56

  7. 17:29

  8. 16:58