Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Lifebook U727 im…

Wahnsinn...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 14.02.18 - 13:31

    ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.

    Gut gefällt mir auch das bis zu 32GiB Dual Channel RAM untersützt werden. RAM Erweiterung war schon lage eine große Schwachstelle bei Lenovo X-Serie Geräten.

    @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN, Sondertasten ggf. LTE Modem.

    Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?
    - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät keinen
    zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu können,
    oder? (analog zu Power Bridge bei älteren Lenovo X-Serie Geräten, dort hat man den
    Wechselakku leider mit dem X280 auch wegrationalisiert).

    Fazit: Falls Linux läuft wäre das Fujitsu der Topkandidat für eine Neuanschaffung. Die X-Serie wurde ja leider mit dem X280 erfolgreich zerstört.

  2. Re: Wahnsinn...

    Autor: as (Golem.de) 14.02.18 - 13:44

    Hallo,

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja
    > vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir
    > persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN,
    > Sondertasten ggf. LTE Modem.

    leider nicht. Derzeit stauen sich Projekte bei mir etwas.

    > Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    > - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?

    Ich habe im Zubehörkatalog nichts gefunden, gehe also davon aus, dass es den nicht gibt.

    > - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät
    > keinen
    > zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu
    > können,

    Nein, das bleibt Panasonic und Lenovo glaube ich vorbehalten.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 14.02.18 - 14:01

    Super danke fpr die Rückmeldung. Falls es sich irgendwann doch noch ergeben sollte wäre der Linux Test interessant. Vielleicht liest hier ja auch jemand mit der das Gerät unter Linux betreibt und kann berichten?

  4. Re: Wahnsinn...

    Autor: flow77 14.02.18 - 14:48

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.
    >
    > Gut gefällt mir auch das bis zu 32GiB Dual Channel RAM untersützt werden.
    > RAM Erweiterung war schon lage eine große Schwachstelle bei Lenovo X-Serie
    > Geräten.
    >
    > @golem: Habt ihr mal die Linuxkompatibilität geprüft? Im Test geht es ja
    > vorehmlich um Windows 7/10. Die biometrische Anmeldefunktion ist mir
    > persönlich egal, aber alles andere sollte idealerweise klappen, WLAN,
    > Sondertasten ggf. LTE Modem.
    >
    > Was bzgl. des Akkus noch interessant wäre:
    > - Gibt es optional einen Akku mit höherer Kapazität?
    > - Da es im Artikel nicht explizit drin stand, vermute ich das das Gerät
    > keinen
    > zusätzlichen internen Akku hat um den Wechselakku im Betrieb tauschen zu
    > können,
    > oder? (analog zu Power Bridge bei älteren Lenovo X-Serie Geräten, dort
    > hat man den
    > Wechselakku leider mit dem X280 auch wegrationalisiert).
    >
    > Fazit: Falls Linux läuft wäre das Fujitsu der Topkandidat für eine
    > Neuanschaffung. Die X-Serie wurde ja leider mit dem X280 erfolgreich
    > zerstört.

    Ich schließe mich hier an: finde das Gerät ebenfalls sehr interessant. Und der Linux-Support wäre ebenfalls für mich eine wichtige Info.

    Leider scheint man bei Fujitsu die Geräte nicht konfigurieren zu können, das funktioniert wenigstens teilweise bei Lenovo.
    Mir würde FHD und 16GB ausreichen, dafür hätte ich gerne eine 1TB und nen i7.

  5. Re: Wahnsinn...

    Autor: ypsilon 14.02.18 - 15:00

    Kannst dir doch einfach eine Powerbank für 30 Euro mit USB-C holen..? Habe hier eine Aukey 30000mAh Powerbank liegen, die lädt mein MacBook tadellos auf.

  6. Re: Wahnsinn...

    Autor: Nebu2k 14.02.18 - 15:03

    ... selbst hier auf den "Pressefotos" sieht man schon die Fettabdrücke, welche sich "einbrennen".
    Bin total begeistert von diesem inovativen Design. Sieht in einen Jahr bestimmt sehr individuell und besonders aus #yolo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 15:05 durch Nebu2k.

  7. Re: Wahnsinn...

    Autor: nykiel.marek 14.02.18 - 15:22

    Da kann ich nur Baumwollhandschuhe empfehlen ;)
    LG, MN

  8. Re: Wahnsinn...

    Autor: Legendenkiller 14.02.18 - 15:30

    @Golem
    Danke für den Tip.

    Mein Thinkpad iss BJ. 2009 ist kommt so langsam an seine Grenzen, vor allen dank Intel künstlich auf 32Bit kastrierten CPU.
    Und ich brauch zwingend noch normale USB Anschlüsse und ein mattes Display ist sowieso Pflicht.

    @Fingerabdrücke

    Teilweise sind die auf Fotos auch viel deutlicher zu erkennen, da die Kameraautomatik gerne Details hervorhebt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.18 15:31 durch Legendenkiller.

  9. Re: Wahnsinn...

    Autor: Trollversteher 14.02.18 - 15:30

    >... selbst hier auf den "Pressefotos" sieht man schon die Fettabdrücke, welche sich "einbrennen". Bin total begeistert von diesem inovativen Design. Sieht in einen Jahr bestimmt sehr individuell und besonders aus #yolo.

    Also ich weiß ja nicht, was die damit angestellt haben, aber ich habe hier ein etwas älteres Lifebook (E754) aus dem gleichen Gehäusematerial seit über einem Jahr im täglichen Einsatz und da hat sich nichts "eingebrannt"...

  10. Re: Wahnsinn...

    Autor: tbxi 14.02.18 - 20:22

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.

    Hoffnung gibt es noch ein bisschen... zumindest auf dem japanischen Markt. Zum Beispiel das (oder eher: die) Panasonic SV7(-Modelle). Haben auch 12", FHD, RJ45, LTE, VGA, 2 Kameras, und -- "unverschämt" ;-) -- auch noch ein BD-Laufwerk wenn man will. Die Lenovo X2[2-8]0 sind ähnlich groß, haben im Vergleich aber eigentlich nur Luft drin.

  11. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 15.02.18 - 14:27

    tbxi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mr Miyagi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... es gibt tatsächlich noch Hoffnung auf dem Notebookmarkt. Schön das
    > > wenigstens Fujitsu noch ein brauchbares Design abliefert.
    >
    > Hoffnung gibt es noch ein bisschen... zumindest auf dem japanischen Markt.
    > Zum Beispiel das (oder eher: die) Panasonic SV7(-Modelle). Haben auch 12",
    > FHD, RJ45, LTE, VGA, 2 Kameras, und -- "unverschämt" ;-) -- auch noch ein
    > BD-Laufwerk wenn man will. Die Lenovo X2[2-8]0 sind ähnlich groß, haben im
    > Vergleich aber eigentlich nur Luft drin.

    Danke für den Panasonic Tipp. Auf den ersten Blick habe ich nur 2 Kritikpunkte.

    1. Scheinbar vertreibt Panasonic offiziell keine Notebooks in Deutschland zumindest hab ich die Notebooks auf der deutschen Panasonic Seite nicht entdeckt. Das könnte im Servicefall ein Problem werden und bei dem aufgerufenen Preis hätte ich wenn möglich gern Vor-Ort-Service.

    Dert 2. Punkt (ist kein Dealbreaker). Aber das Touchpaddesign ist ein wenig seltsam. Zum einen sollte bei einem rechteckigen Bildschirm auch das Touchpad rechteckig sein zum anderen könnte der Ring und die damit verbundene Kante samt Höhenunterschied beim auflegen der Handballen mit der Zeit unangenehm werden.

    Ansonsten ist das Gerät genau was ich suche.

  12. Re: Wahnsinn...

    Autor: as (Golem.de) 15.02.18 - 15:01

    Hallo,

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Scheinbar vertreibt Panasonic offiziell keine Notebooks in Deutschland
    > zumindest hab ich die Notebooks auf der deutschen Panasonic Seite nicht
    > entdeckt. Das könnte im Servicefall ein Problem werden und bei dem
    > aufgerufenen Preis hätte ich wenn möglich gern Vor-Ort-Service.


    die "typischen" Panasonic-Notebooks gibt es hier nicht (Let's Note). Stattdessen wird hier nur die Toughbook-Sparte verkauft. Die sind vom Mutterkonzern vergleichsweise unabhängig bei der Präsenz. Und es sind halt robuste Notebooks. Nur eine Serie ist als Business-Rugged einigermaßen leicht und klein.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    > Dert 2. Punkt (ist kein Dealbreaker). Aber das Touchpaddesign ist ein wenig
    > seltsam. Zum einen sollte bei einem rechteckigen Bildschirm auch das
    > Touchpad rechteckig sein zum anderen könnte der Ring und die damit
    > verbundene Kante samt Höhenunterschied beim auflegen der Handballen mit der
    > Zeit unangenehm werden.
    >
    > Ansonsten ist das Gerät genau was ich suche.

  13. Re: Wahnsinn...

    Autor: Mr Miyagi 16.02.18 - 13:04

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Mr Miyagi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > die "typischen" Panasonic-Notebooks gibt es hier nicht (Let's Note).
    > Stattdessen wird hier nur die Toughbook-Sparte verkauft. Die sind vom
    > Mutterkonzern vergleichsweise unabhängig bei der Präsenz. Und es sind halt
    > robuste Notebooks. Nur eine Serie ist als Business-Rugged einigermaßen
    > leicht und klein.
    >
    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)
    >

    Stimmt an die Toughbooks hatte ich nicht gedacht. Das CF-MX4 (https://business.panasonic.de/computerloesungen/business-ruggedized/cf-mx4), wäre von der Konstruktion und Austattung her auch ein heißer Kandidat. Auf der Herstellerseite steht es leider nicht explizit aufgeführt um welchen Displaytyp es sich handelt. Da es aber als "kapazitives Multitouch-Display" beworben wird ist es vermutlich hochglänzend, was für mich ein KO Kriterium ist. Die andere Frage ist auch, wie gut das Gerät unter Linux funktioniert - bei Touchgeräten ist das immer sehr fraglich.

  14. Re: Wahnsinn...

    Autor: thehaggy 16.02.18 - 13:43

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider scheint man bei Fujitsu die Geräte nicht konfigurieren zu können,
    > das funktioniert wenigstens teilweise bei Lenovo.
    > Mir würde FHD und 16GB ausreichen, dafür hätte ich gerne eine 1TB und nen
    > i7.

    Also ehemaliger Mitarbeiter eines Fujitsu-Partners, kann ich nur dazu Raten bei konkretem Interesse mit einem solchen Kontakt aufzunehmen. Dort konnte man zu meiner Zeit sehr detailliert konfigurieren. Womöglich kann die Bestellhotline das ebenfalls.

    Die Produkte auf der Webseite sind in der Regel Aktionsmodelle.

  15. Re: Wahnsinn...

    Autor: tbxi 16.02.18 - 18:47

    Übrigens, das SV7 ist der logische Nachfolger in der CF-MX3/MX4/MX5/XZ6-Reihe, nicht durch die verschiedenen Produktpräfixe beeinflussen lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ColocationIX GmbH, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

  3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
    Asus Vivobook S13
    Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

    Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


  1. 12:15

  2. 11:50

  3. 11:15

  4. 10:47

  5. 10:11

  6. 12:55

  7. 12:25

  8. 11:48