1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FZ-Y1 Performance: Panasonic…

Performance und "U" schließen sich gegenseitig aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Performance und "U" schließen sich gegenseitig aus.

    Autor: halfzware 28.10.15 - 11:41

    Ich dachte beim Titel sofort an jemand der genau soein tablet braucht (eine Person, tablet und LEistung brauchen wenige:D) und dann sah ich das "U" und dachte mir wtf wieso?

    Meine Meinung wäre eine richtige CPU einzubauen, also "QM" oder auch nur "M".
    Angemessen um von LEistung zu sprechen und der Profigrafikkarte genüge zu tun wäre natürlich die hq Serie aber..."U"?

    Da empfehle ich eher das surface4 oder gleich den laptop und dazu versuchsweise eine externe Grafikkarte für den einen Mensch der aus gutem Grund sein ARbeitsgerät mit Leistung, touch und mobil und windows braucht:D

  2. Re: Performance und "U" schließen sich gegenseitig aus.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.15 - 11:46

    halfzware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte beim Titel sofort an jemand der genau soein tablet braucht (eine
    > Person, tablet und LEistung brauchen wenige:D) und dann sah ich das "U" und
    > dachte mir wtf wieso?
    >
    > Meine Meinung wäre eine richtige CPU einzubauen, also "QM" oder auch nur
    > "M".
    > Angemessen um von LEistung zu sprechen und der Profigrafikkarte genüge zu
    > tun wäre natürlich die hq Serie aber..."U"?
    >
    > Da empfehle ich eher das surface4 oder gleich den laptop und dazu
    > versuchsweise eine externe Grafikkarte für den einen Mensch der aus gutem
    > Grund sein ARbeitsgerät mit Leistung, touch und mobil und windows braucht:D

    Sie sollten so einen i7 Ultra Low Voltage nicht unterschätzen - lustigerweise ist der i7-4600U in meinem Ultrabook bei Single Thread Aufgaben teilweise wesentlich schneller als der i7-3770 in meinem Desktop - allerdings kann der Ultra Low Voltage die Leistung nicht halten.
    In Benchmarks a la Passmark kommt so ein i7 auf etwa die halbe Leistung eines Desktop i7 - bei wesentlich weniger Verbraucht. Auch Ihr QM hat einen relativ hohen Stromverbrauch - schauen Sie sich doch mal die TDP Werte an (irgendwo muss die Wärme ja herkommen).
    Da man ein Tablet mehr als ein Ultrabook/Notebook mobil nutzen will, ergibt ein Ultra Low Voltage Prozessor durchaus Sinn.

    Übrigens, ich hatte mein Ultrabook ende 2013 gekauft um meinen Uni Desktop abzulösen - das Ultrabook mit dem i7-4600U hat in etwa die dreifache Rechenleistung des Desktop. (Ein Dell mit Core2Duo von 2007....)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim
  2. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  4. GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
    2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021