1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Note 8.0 im Test: Reif…

Note vs Mega

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Note vs Mega

    Autor: Stuffmuffin 26.04.13 - 12:16

    Na da wart ich zuerst noch auf das samsung galaxy mega 6.3 da ich Tables an sich etwas unpraktisch zum mitnehmenfinde und aber trotzdem auf Große Displays stehe! :D

  2. Re: Note vs Mega

    Autor: expat 26.04.13 - 12:24

    Ich verstehe die Aussage nicht. Nimm doch ein 7er Tablet? Die goldene Mitte.

    Wer den Stift nicht braucht findet sicherlich was günstigeres.

  3. Re: Note vs Mega

    Autor: Stuffmuffin 26.04.13 - 12:31

    Ne ich brauch kein Tablet sondern ein großes Smartphone ;:D

  4. Re: Note vs Mega

    Autor: Husten 26.04.13 - 13:10

    nimm das erste galaxytablet, 7 zoll und hat ne telefonfunktion :)

  5. Re: Note vs Mega

    Autor: gogotox 26.04.13 - 14:41

    Gibt von Asus doch auch ein neues günstiges 7" Tablet mit Telefonfunktion. Fonepad oder so heißt das. Dürfte etwas flotter sein als das erste Galaxy tab.

  6. Re: Note vs Mega

    Autor: d1m1 26.04.13 - 20:40

    Man kann auch mit dem Galaxy Tab 2 telefonieren.
    Zumindest bei der 7"-Version weiß ich das.
    Vielleicht geht es mit dem Note 8.0 ja auch, ich würd mal beim MM gucken, wenn es das da gibt.
    Dazu noch diese Fernbedienung von Motorola ( gab es zuletzt für 30 Euro bei Amazon) und schon kann man auch ohne Headset telefonieren und sieht trotzdem nicht aus, als hätte man ein Brett vorm Kopf.

  7. Re: Note vs Mega

    Autor: ranzassel 27.04.13 - 21:32

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da wart ich zuerst noch auf das samsung galaxy mega 6.3 da ich Tables an
    > sich etwas unpraktisch zum mitnehmenfinde und aber trotzdem auf Große
    > Displays stehe! :D

    Dann bedenke aber, dass das Mega eher die Billigschiene abdecken wird und von daher mit reduzierter Hardware auskommen muss. Was nutzen die 6,3 Zoll wenn die Auflösung unterirdisch ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

  1. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
    Adobe Sensei
    Hundebilder suchen per KI

    Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

  2. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
    Elektrosupersportler
    Karma stellt SC2 vor

    Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

  3. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
    Elektroauto
    Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

    Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.


  1. 09:15

  2. 08:47

  3. 07:48

  4. 07:30

  5. 07:10

  6. 17:44

  7. 17:17

  8. 16:48