1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab 10.1V im Test…

Vodafone-Abzocke!

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafone-Abzocke!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.11 - 13:17

    Darf ich mal vorrechnen:
    50,- EUR x 24 Monate macht bei mir 1200,- EUR
    + 80,- EUR = 1280,- EUR Kaufpreis.

    Ok, jetzt ziehe ich mal die 660,- EUR Geraetekosten ab - da bleiben fuer Vodafone ganze 620,- EUR oder 25,83 EUR pro Monat reine Providerkosten. Dafuer bekommt man dann eine "Flatrate" angedreht, die eigentlich nur eine Volume-Rate (10GB) ist und bei 7000kBit/s (HSPA, nicht mal HSPA+) gerade mal fuer etwa 4h Dauernutzung reicht.

    Und jetzt kommt mir nicht mit "Die Verbindung wird ja nicht gekappt". GPRS-Geschwindigkeit ist de facto unbrauchbar, was Internetnutzung angeht - selbst Emails oder einfache Websites lesen nervt damit einfach nur; von Update-Installationen, Downloads etc. brauche ich da gar nicht erst anzufangen. Also wenn man schon mehr als fuer einen handelsueblichen DSL-Anschluss zahlt, im Schnitt eine langsamere und schlechtere Verbindungsgeschwindigkeit und -stabilitaet hat und dann noch nach ein paar Stunden Intensivnutzung den Rest des Monats den Saft abgedreht bekommt, rede ich von Betrug. Noch schlimmer, selbst als offizieller Intensivnutzer bekommt man nicht mal zu einem hoeheren Preis etwas brauchbares. Schoene "freie Marktwirtschaft" - die selbst nach Jahren immer noch nicht lernt, zumal gerade in laendlichen Bereichen durchaus viel Nachfrage nach brauchbaren betrugsfreien (und bezahlbaren) Flatrates vorhanden ist.

    Und nochmal fuer alle Flatrate-Fanatiker: Flatrate heisst primaer durchaus "Pauschaltarif unabhaengig von der Nutzung", aber im Umkehrschluss muss man dafuer auch erwarten koennen, dass die Nutzung nach Belieben (oder zumindest in einem realistischen Umfang) ermoeglicht wird - beim DSL-Festnetzanschluss geht das ja auch... Wenn in Abhaengigkeit des Nutzungsverhaltens die Leistung gekuerzt wird, muesste fairer Weise auch der Preis fallen - andernfalls hat man evtl. die Flatrate falsch kalkuliert. Aber sein wir mal ehrlich: Die Mobilfunkbetreiber verdienen sich doch an diesen Pseudo-Flats ohne Frage ein goldenes Ei...

  2. Re: Vodafone-Abzocke!

    Autor: chlorophyll 24.05.11 - 22:16

    beim DSL hängt aber auch kein Strohhalm in Form eines schlecht ausgebauten Mobilfunkmastes dazwischen, den du dir mit hunderten Leuten teilst. Und daran ändert LTE dann auch nichts mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. [bu:st] GmbH, München
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Zwei Star-Wars- und fünf Marvel-Serien kommen 2021
  2. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel