Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab 7 3.0 im Test…
  6. Thema

Samsung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Samsung

    Autor: Michael H. 27.08.13 - 16:51

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehen wirs mal von der positiven Seite. Wenn mehr kaputt geht, kaufen wir
    > mehr, der Wirtschaft gehts besser und wenns der Wirtschaft gut geht gehts
    > und auch gut :)
    >
    > Naja für den einzelnen ist es schlimm aer für die Allgemeinheit ist es gut.
    > Nächstes mal wenn bei mir was eingeht dann kann ich meiner Freundin sagen
    > das ich etwas gutes für die Allgemeinheit tuen will. Shopping ;)

    So ist es. Ausserdem tuts dem Fortschritt gut ;)
    Würden Fernseher 20 Jahre halten, würde sich jeder nur noch n TV alle 20 Jahre kaufen. Oder Handys. Ich für meinen Teil benutze die Teile bis sie zerfallen oder ihre unbenutzbar macken haben wie "mikrofon/lautsprecher kaputt", display kaum noch sichtbar (wohlbemerkt nicht gebrochen xD, bei den alten SW Displays ging das noch :P)
    usw.
    Zum Glück gibts genug Vollidioten... äh gute Menschen die sich alle paar Monate n neues Handy kaufen weil das alte neue schon "zu alt" ist ;)

  2. Re: Samsung

    Autor: Phreeze 27.08.13 - 16:59

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geplante Obsoleszenz hat jedes Produkt. Vor allem Fernseher. Jeder TV wird
    > doch eh nur noch so gebaut das er ca. 4-5 Jahre durchhält bei 3-4 Std.
    > Nutzung täglich. Bei intensiverer Nutzung sinds 2-3 Jahre.
    > Das kannste also pauschal für jeden Hersteller sagen.
    > So Marken wie de früher hattest, wo de sagen konntest, das ist noch gute
    > deutsche Handarbeit, die übersteht sogar n Krieg... fehlanzeige heute...
    > Ich glaub das liegt auch daran, das die Billigwaren den Markt geflutet
    > haben und wer nicht mitgezogen ist, ist untergegangen. Qualität hat halt
    > ihren Preis und Markenhersteller die für Qualität bekannt waren, sind dafür
    > Pleite gegangen.
    >
    > Aber zu Samsung. Sie haben ihre Upper Class Produkte die was hermachen und
    > Billigramsch. Die teureren Produkte haben dann aber auch ihre Qualität.
    > Mein Note 2, da bin ich immer noch so zufrieden wie am ersten Tag.
    > Und Samsung Arbeitsspeicher, sind die besten Arbeitsspeicher die man auf
    > dem Markt bekommt was die Qualität angeht. Und da brauch mir keiner was
    > erzählen, ich hab mehrere Jahre in der Arbeitsspeicherherstellung sowie im
    > Vertrieb gearbeitet. Wenn jemand Qualität wollte, Samsung Originalspeicher.
    > Waren halt n gutes Eck teurer, aber ausfallquote von null komma null null
    > promille. (und wer mit marken wie OCZ oder Kingston kommt, das sind keine
    > Hersteller, das sind Dritt-"Hersteller" die sich Speicher mit Samsung,
    > Hynix, Micron oder Elpida Chips einkaufen und ihr Label draufpappen. Wenns
    > ned gerade irgendwelche Billigchips von alten Arbeitsspeichern abgelötet
    > und neu verlötet auf neuen Platinen sind.


    Nur dass OCZ Agility 2 SSDs gaaraaantiert kaputt, alle die ich kenne, inklusive mir und meinem Vater sind innerhalb 2wochen bis 2 Jahre und 1 Monat (meine..zum Glück 3Jahre Garantie) kaputt gegangen, ich hab mal gezählt: 15 Stück von 16 (1 läuft tatsächlich über nen Jahr bei nem Freund noch ;) )

  3. Re: Samsung

    Autor: Feron 27.08.13 - 17:40

    DigitPete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] kann ich das Teil jedenfalls noch als Schneidebrett oder Hammer
    > > benutzen ;D
    >
    > Sieht das mit Stiel dran dann nicht albern aus? O.o

    Ach wo, einfach packen und beherzt drauf los prügeln ;)

  4. Re: Samsung

    Autor: Eheran 27.08.13 - 20:19

    Tolles Vollzitat., wie dem auch sei:
    Da hast du und die anderen Personen sich (womöglich auf deine Empfehlung) genau DIE SSD gekauft, die mit abstand am häufigsten kapput geht.
    Da muss irgendwas schiefgegangen sein bei denen.
    Hättest du und die anderen irgendeine andere SSD genommen wäre jetzt evtl. eine defekt.

  5. Re: Samsung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.08.13 - 21:42

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung baut wirklich nur noch Fließband Schrott den man jedes zweite Jahr
    > neu kaufen muss. Möchte jetzt zwar nicht alle Samsung Produkte
    > pauschalisieren, dennoch ärgert es mich das mir jetzt das vierte Samsung
    > Gerät im Haushalt den Geist aufgegeben hat..

    Mein Galaxy S funktioniert (leider) immer noch. Und solange es funktioniert werde ich kein neues Smartphone kaufen. Weils einfach asozial wäre... Viel tu ich mit nem Smartphone nicht, weils einfach nicht geht auf so einem kleinen Display. Aber um mal längere Texte zu lesen ist es ganz hilfreich. Oder kleine Apps, die einem das Leben erleichtern und wenig Rechenleistung erfordern.

    > Mein Samsung LCD hat es dahin
    > gerafft

    Typisches Elektrolyt-Kondensator-Problem. Samsung setzt auf CapXon-Kondensatoren, die die billigsten auf dem Markt sind. Die geben seltsamerweise oft direkt nach Garantieblauf auf. Fast wie berechnet. Zufall? Wer weiß. Jedoch kann man die Geräte oft mit einem Tausch dieser Komponenten im Netzteil wieder in Betrieb nehmen. Am besten Nichicon-Kondensatoren mit gleichen oder höheren Werten und "Low ESR" einlöten und das Gerät wird noch weitere 10 Jahre funktionieren. Kostenpunkt ca. 20 EUR + Basic Lötskills.

    > (...) und jetzt der LED der ab und zu einfach
    > aus geht und erst nach einer Stunde wieder hochfährt..

    Deutet auf das von mir eben beschriebene Problem hin.

    > Einzig und allein
    > das Samsung Galaxy S1 und das Samsung Tab 7.3 hält noch durch..

    Ja, leider halten die lange durch. ;)

    > War noch vor einiger Zeit überzeugter Samsung-Käufer, irgendwie hat man das
    > Gefühl das der Hersteller sich keine Mühe gibt bei der Produkt Entwicklung.
    > Siehe Software Update der Smartphones und Tabblets

    Ja, leider. Aber das hat man bei fast jedem Android-Anbieter. Werde daher, sobald das olle Galaxy S aufgibt auf Windows Phone setzen, ganz egal welchen Herstellers, auch wenn Nokia da momentan alleine ist.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Samsung

    Autor: expat 27.08.13 - 21:49

    Wenn es eine Charge (ein Händler oder Grosshändler) war, wundert mich das nicht mal.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19