Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab E: Samsung…

Sollen Sie behalten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollen Sie behalten...

    Autor: cdisch 09.07.15 - 15:39

    Hatte mir vor ca. einem Jahr das Note 10.1 (2014) gekauft. Wollte leistungsfähige Hardware haben, damit ich das Gerät auch einige Jahre nutzen kann. Speziell der Arbeitsspeicher war mir wichtig.
    Und was bekommt man: Ein Gerät total zugemüllt mit nicht deinstallierbarer Software, was nach dem Start schon über 1 GB RAM verbraucht. Das Tablet fühlte sich nicht viel schneller an wie mein über 3 Jahre altes Motorola XOOM und die Akkulaufzeit war sogar schlechter als beim XOOM.

    Neulich ist das Note meiner Frau hingefallen und das Display war gesprungen. Spontan, da es in den Urlaub ging, hab ich ein Acer Iconia Tab 10 gekauft. Das Iconia ist schneller als das mehr wie doppelt so teure Note 10.1 und es sieht sogar noch hochwertiger aus.

  2. Re: Sollen Sie behalten...

    Autor: cubie2 10.07.15 - 10:24

    Tja, außer als Samsung-Fanboy oder Markenfetischist sehe ich auch wenig Gründe, ein Samsung zu kaufen, wenn man ein Android-Tablet will.
    Da gibt es von anderen Firmen interessantere Produkte, die weniger mit Softwaremurks zugemüllt sind.

  3. Re: Sollen Sie behalten...

    Autor: neocron 10.07.15 - 10:34

    bitte lass doch jeden selbst entscheiden was "besser" ist, ja?
    fuer mich kommt ausser Sony und Samsung kein anderer hersteller in Frage. Weil diese es nicht hinbekommen mein Praeferenzensystem abzudecken ...
    schon allein, wenn ich Wert auf ein gutes Display lege mit hoher Aufloesung habe ich bei anderen meist schon verloren ... (selbst bei Sony)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  4. BKK Verkehrsbau Union, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)
  4. 49,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

    3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
      Fehler, Absturz oder Problem
      Verbotene Wörter im Apple Store

      Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


    1. 13:30

    2. 12:24

    3. 11:45

    4. 11:15

    5. 09:00

    6. 13:57

    7. 13:20

    8. 12:45