1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab: Samsungs Android…

Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Eindrücker 02.09.10 - 14:43

    "Das 7-Zoll-Gerät machte auf Anhieb einen guten Eindruck - wäre da nicht der hohe Preis."

    Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun. Er kann sich mit der Zeit ändern.

    Deshalb finde ich solche Bemerkungen auch immer etwas daneben. Wenn das Gerät einen guten Eindruck macht, dann macht es den auch, wenn es 1 Million Euro kostet.

  2. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Eindrücker 02.09.10 - 14:43

    Eindrücker schrieb:

    > Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun.

    Der Preis hat NICHTS mit der Qualität des Geräts zu tun.

  3. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: ratti 02.09.10 - 15:30

    Eindrücker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Das 7-Zoll-Gerät machte auf Anhieb einen guten Eindruck - wäre da nicht
    > der hohe Preis."
    >
    > Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun. Er kann sich mit der Zeit
    > ändern.
    >
    > Deshalb finde ich solche Bemerkungen auch immer etwas daneben. Wenn das
    > Gerät einen guten Eindruck macht, dann macht es den auch, wenn es 1 Million
    > Euro kostet.

    Was´denn das für eine Argumentation?

    Die Qualität eines Gerätes muss in Relevanz zum Preis gerechtfertigt werden. Preis und Qualität stehen im Verhältnis zueinander.

    Und da ist zu teuer - beim Preis habe ich aufgehört zu lesen.

    Gruß,
    Jörg

  4. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: windowsverabschieder 02.09.10 - 16:31

    Da gebe ich dir recht.
    Trotzdem stellt sich die Frage, wie ein guter Eindruck entstehen kann, wenn die Programme "nicht so laufen, wie es vorgesehen ist."

  5. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Milber 02.09.10 - 20:10

    Eindrücker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun. Er kann sich mit der Zeit
    > ändern.

    Deiner Analogie folgend wird es schlechter, wenn es günstiger wird. Schade um das Gerät.

  6. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Milber 02.09.10 - 20:35

    Eindrücker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun. Er kann sich mit der Zeit
    > ändern.

    Deiner Analogie folgend wird es schlechter, wenn es günstiger wird. Schade um das Gerät.

  7. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: RumerBoy 02.09.10 - 21:04

    Es geht das Gerücht, dass der Preis (vorerst) absichtlich hoch gehalten wird. Samsung sei (aktuell) gar nicht an grosse Verkaufszahlen interessiert.

    We will see

  8. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Die Arten und die Harten 02.09.10 - 22:37

    Aktuell sind die Chipfabrikauslastungen wohl recht gut, wenn vielleicht auch nicht so ganz bei Intel.

    Von daher kann man den Preis oben lassen und die Entwicklungskosten wieder reinholen.

    Bei solchen Geräten muss man aber auch bedenken, das es keine Updates+Preissenkungen wie bei Konsolen gibt, sondern neue Versionen mit mehr Mhz, mehr Auflösung, mehr RAM, mehr mehr mehr mehr... .
    Alle 6 Monate ein neues Gerät wäre wohl sinnvoll, bei dem aktuellen Entwicklungsdruck.
    Man kann neu-Entwicklungen und total neue Modelle umschiffen, indem man z.B. nur das Flash vergrößert oder die Mhz oder besseren Touchscreen oder besseren Akku o.ä., also einfach bessere Teile einlötet. Aber dann ist es auch nicht mehr das "alte" Gerät und es kann trotzdem billiger oder teurer werden.

    Korrekterweise plant man das gleich ein und plant passende Benennungen oder die Benennung ist eh gleich für einen "Zoo" voll ähnlicher Geräte mit gleichem Mainboard und unterschiedlicher Ausstattung.

  9. Re: Macht guten Eindruck - wäre da nicht der Preis?

    Autor: Lulu-Schorsch 03.09.10 - 01:32

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eindrücker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Der Preis hat mit der Qualität des Geräts zu tun. Er kann sich mit der
    > Zeit
    > > ändern.
    >
    > Deiner Analogie folgend wird es schlechter, wenn es günstiger wird. Schade
    > um das Gerät.

    verdammt, das würde auch bedeuten, dass WENN das Gerät mal billiger wird, es nur mit Kratzern verkauft wird? ;o)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Plauen
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€
  2. (u. a. 32 GB DDR4-3200 129,99€, 16 GB DDR4-3200 mit RGB-Beleuchtung 79,99€)
  3. 59,99€ statt 89,99€
  4. (u. a. Underworld Evolution, Kung Fu Hustle, SWAT, Tränen der Sonne, Auf der Flucht)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

  1. Everyday Robot Project: Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren
    Everyday Robot Project
    Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren

    Alphabet arbeitet daran, dass Roboter so alltäglich werden wie Computer. Einige technische Entwicklungen sollen ihnen in absehbarer Zeit zum Durchbruch verhelfen. Dann könnten günstige Roboter in jedem Haushalt alltägliche Arbeiten erledigen.

  2. Schwert und Schild: Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich
    Schwert und Schild
    Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich

    Es gab Lügenvorwürfe und Boykottaufrufe gegen das Entwicklerstudio Game Freak, trotzdem ist das gerade für Nintendo Switch veröffentlichte Pokémon Schwert und Schild ein Verkaufsschlager.

  3. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.


  1. 16:53

  2. 16:29

  3. 14:30

  4. 14:05

  5. 12:01

  6. 11:40

  7. 11:25

  8. 11:12