Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab: Samsungs Android…

Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Apple User 02.09.10 - 11:45

    Die Präsentaion sieht echt gut aus. Dagegen kommen mir diese interpolierten Apps und das NO Videoconference echt 80 er vor.

  2. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: other user 02.09.10 - 11:51

    ähhh weniger Speicher, kein 3G, teuerer, keine gescheite Infrastruktur (App-Store, Itunes, Itunes-Store)

    Neeee, das war wohl ein Griff ins Klo.

    Wenn das Ding die Hälfte kostet, dann ja, aber so hat das Teil gegen Apple keine Chance.
    Apple hat wie immer die erste Generation schlechter ausgestattet. Die nächste Generation wir facetime können, eine Frontkamera haben und somit wieder der Platzhirsch sein. Apple schaut sich jetzt erstmal an was die Konkurrenz bietet, bis dahin hat der Apfel aber aufgrund des früheren Markteintitts 10 mal so viel verkauft wie die Konkurrenz.

  3. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: JustlikeYou 02.09.10 - 11:52

    Oh man, lasst doch endlich mal eure Sandkasten-Kleinkrieg. Ist doch sch*** egal wer was besser macht oder kann. Beide haben ihre Vor und Nachteile. Der eine mag das eine und der nächste das andere lieber.
    Aber Fakten verkaufen nun mal keine Produkte sondern Emotionen.

  4. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Asket 02.09.10 - 11:56

    other user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähhh weniger Speicher, kein 3G, teuerer, keine gescheite Infrastruktur
    > (App-Store, Itunes, Itunes-Store)

    Die infrastrutur nennt sich Internet,


    >
    > Neeee, das war wohl ein Griff ins Klo.
    >
    > Wenn das Ding die Hälfte kostet, dann ja, aber so hat das Teil gegen Apple
    > keine Chance.
    > Apple hat wie immer die erste Generation schlechter ausgestattet. Die
    > nächste Generation wir facetime können, eine Frontkamera haben und somit
    > wieder der Platzhirsch sein. Apple schaut sich jetzt erstmal an was die
    > Konkurrenz bietet, bis dahin hat der Apfel aber aufgrund des früheren
    > Markteintitts 10 mal so viel verkauft wie die Konkurrenz.


    damit sie es kopieren können? Sry aber das Pad war ein reinfall. Zeigt aber deutlich: millionen fliegen können nicht irren.

  5. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Brainfreeze 02.09.10 - 11:59

    Asket schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damit sie es kopieren können? Sry aber das Pad war ein reinfall. Zeigt aber
    > deutlich: millionen fliegen können nicht irren.
    Den Spruch mit den Fliegen nutze ich auch gerne, allerdings nur im Zusammenhang mit Windows ;-)

  6. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Asket 02.09.10 - 12:02

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asket schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > damit sie es kopieren können? Sry aber das Pad war ein reinfall. Zeigt
    > aber
    > > deutlich: millionen fliegen können nicht irren.
    > Den Spruch mit den Fliegen nutze ich auch gerne, allerdings nur im
    > Zusammenhang mit Windows ;-)


    ja, der geht immer.

  7. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: hansi-würstchen 02.09.10 - 12:02

    Asket schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > other user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ähhh weniger Speicher, kein 3G, teuerer, keine gescheite Infrastruktur
    > > (App-Store, Itunes, Itunes-Store)
    >
    > Die infrastrutur nennt sich Internet,
    >
    > >
    > > Neeee, das war wohl ein Griff ins Klo.
    > >
    > > Wenn das Ding die Hälfte kostet, dann ja, aber so hat das Teil gegen
    > Apple
    > > keine Chance.
    > > Apple hat wie immer die erste Generation schlechter ausgestattet. Die
    > > nächste Generation wir facetime können, eine Frontkamera haben und somit
    > > wieder der Platzhirsch sein. Apple schaut sich jetzt erstmal an was die
    > > Konkurrenz bietet, bis dahin hat der Apfel aber aufgrund des früheren
    > > Markteintitts 10 mal so viel verkauft wie die Konkurrenz.
    >
    > damit sie es kopieren können? Sry aber das Pad war ein reinfall. Zeigt aber
    > deutlich: millionen fliegen können nicht irren.

    Dummes Zeug.
    Nutze das iPad 64 Gb mit UMTS. Es funzt in jeder Lebenslage, egal mal eben ne kleine Präsentation beim Kunden macht, Mails im Hotel, Musi hören .....
    Das soll erst mal SAMSUNG hinbekommen, oder die anderen die INTERNET brauchen um klarzukommen....
    Am besten noch INTERNET benötigen und kein WWAN Modul verbaut haben..... jau...
    Und wie sieht es mit Support aus?
    Als gebranntes SAMSUNG Kind weiss ich umn den SCH... Support der Koreaner.
    Und wenn mal gar nichts geht an WWAN oder WLan in Hintertupfingen, dann ist alles aus oder was?
    We das iPad nutz weiss was geht, werr soi ne Grütze wie das mit den Fliegen schreibt ist ziemlich Arm

  8. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Trollexorzist 02.09.10 - 12:04

    <><

    Es ist noch nicht Freitag. Gedulde dich doch noch ein wenig >.>

  9. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Androide 02.09.10 - 12:05

    Verstehe nicht wie man Apple Produkte für einen Vergleich heranziehen kann. Seitdem ich vor Kurzem ein iPhone ausprobieren durfte hat sich das Thema Apple für mich erledigt.

    Veralteter Billigschrott für teuer Geld. Man muss schon verdammt einen an der Waffel haben um sich son Dreck andrehen zu lassen.

  10. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: imho1001 02.09.10 - 12:06

    z.B. bei Andriod

  11. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: imho1001 02.09.10 - 12:09

    bla bla bla ... speil wieder mit deinen Plastik Handys

  12. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Brainfreeze 02.09.10 - 12:10

    Ich behaupte ja auch nicht, dass die Apple-Produkte für jeden brauchbar sind. Muss halt jeder für sich entscheiden.
    Aber kannst Du mir jetzt auch erklären, warum ich deiner Meinung nach "einen an der Waffel habe"?

  13. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: 825uzgjnrp125h 9pv6824f 02.09.10 - 12:12

    Android hat mich bei meinen "Hands on" jetzt auch nicht gerade vom Hocker gehaut... waren billiges TMO Pulse und ein schön hochwertiges Galaxy S.

  14. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: Otto d.O. 02.09.10 - 12:12

    other user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähhh weniger Speicher, kein 3G, teuerer, keine gescheite Infrastruktur
    > (App-Store, Itunes, Itunes-Store)

    Android-bedingt ist "weniger Speicher" ziemlich egal, es sei denn, die paar Euro für eine Speicherkarte tun dir weh.

    3G hat das Galaxy Tab auch, auch wenn der Golem-Artikel einen gegenteiligen Eindruck erweckt.

    Infrastruktur... tja, hier ist Android im Allgemeinen und Samsung im Speziellen im Aufholen.

  15. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: windowsverabschieder 02.09.10 - 12:15

    Apple User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interpolierten Apps und das

    Viele der zigtausend nativen iPad-Apps haben eine Qualität, von der Samsung für sein Pad nur träumen kann. Da gibt es nur unangepasste Handyprogramme auf nem größeren Bildschirm. Und die Hoffnung, dass ein paar Jamba-Flashgames an die Touchsteuerung angepasst werden. Das ist höchstens Kreisliga.
    Profiliga sieht so aus:

    http://www.giantbomb.com/news/epic-games-shows-off-project-sword-for-iphone-ipad/2505/
    http://www.omnigroup.com/products/omnifocus-ipad
    http://www.apple.com/ipad/apps-for-ipad/
    http://www.quickoffice.com/quickoffice_connect_suite_ipad/

    > NO Videoconference echt 80 er vor.

    Meine bisherigen Erfahrungen mit Qik und Co unter Android kommen "no Videoconference" schon sehr nahe. Dagegen ist Facetime ein wahrer Genuss. Für mich sind private Videokonferenzen aber kaum ein Thema, daher ist das iPad ohne Kamera vollkommen ausreichend, wie für zig Millionen andere auch.

  16. Re: Oh, nun muss Apple aber schnell nachlegen

    Autor: nf1n1ty 02.09.10 - 15:06

    imho1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. bei Andriod

    Oder Keksen.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  17. Welche interpolierten Apps?

    Autor: Zurechthaber 02.09.10 - 15:06

    Nutze hier nur spezielle iPad Versionen in nativer Auflösung, im krassen Gegensatz zu dem Android Schmarrn gibt's es für das iPad nämlich bereits zehntausende Apps, die vollständig nativ und in vollere Auflösung perfekt darauf funktionieren. Was wurde da im Video noch angesprochen: es ist davon auszugehen, dass die meisten Apps mit dieser hohen Auflösung nicht zurechtkommen werden. Was das wohl heißen mag, wenn Android nicht einmal ein vernünftiges Upscaling hinbekommt ...

  18. Re: Welche interpolierten Apps?

    Autor: Otto d.O. 02.09.10 - 15:09

    Zurechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wurde da im Video noch angesprochen: es ist davon
    > auszugehen, dass die meisten Apps mit dieser hohen Auflösung nicht
    > zurechtkommen werden.

    Abwarten und Tee trinken. Gute Android-Software muss schon jetzt mit eine breiten Palette an möglichen Auflösungen klarkommen, da wird das Samsung Tab auch keine großen Probleme machen.

  19. Re: Welche interpolierten Apps?

    Autor: windowsverabschieder 02.09.10 - 15:25

    Du verstehst den Unterschied nicht.

  20. Re: Welche interpolierten Apps?

    Autor: Otto d.O. 02.09.10 - 15:30

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verstehst den Unterschied nicht.


    Doch, ich verstehe schon, dass es für das iPad ganz speziell angepasste Software gibt. Und halt auch hochgerechnete iPhone-Software.

    Was du allerdings in deinen Gedankengängen nicht berücksichtigst, ist, dass die Situation bei den Androiden so ählich ist wie bei PCs - da gibt es nicht genau zwei Standardgrößen, sondern die Software muss sozusagen "mit allem" rechnen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  3. Hays AG, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 119€
  3. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49