Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Tab: Samsungs Android…

schade, kein AMOLED

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade, kein AMOLED

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.10 - 15:25

    Ich frage mich, warum alle von diesen ach-so-tollen AMOLED-Displays schwaermen... Wieder mal offensichtlich eine Marketingluege, die die dumme Masse ueberzeugt hat. Wenn man mal ein bisschen recherchiert, findet man folgendes:
    * AMOLED-Displays haben eine deutlich kuerzere Lebensdauer als LCDs.
    * AMOLED-Displays sind guenstiger in der Herstellung, werden aber teurer verkauft als LCDs.
    * AMOLED-Displays haben eine geringere Leuchtkraft als LCDs.

    Das sind vermutlich noch lange nicht alle Nachteile, aber mir reicht das bereits... Ich finde das genauso schlimm, wie dass man heute kaum noch ein gescheites Notebook kaufen kann, wo nicht die billigen Hochglanz-Displays verbaut sind. Im freien sind die meisten dieser Notebooks nicht mehr verwendbar, weil man auf dem Display nichts mehr sieht und wenn man sich ne matte Folie fuer kauft, merkt man erst mal, wie schlecht diese Displays wirklich sind...

  2. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Murmel 02.09.10 - 15:38

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * AMOLED-Displays haben eine deutlich kuerzere Lebensdauer als LCDs.

    Ich habe zwar keine Zahlen/Erfahrung damit der Lebensdauer von AMOLED-Displays, aber ich gehe davon aus dass diese länger halten als die Lebensdauer des ganzen Geräts.

    > * AMOLED-Displays sind guenstiger in der Herstellung, werden aber teurer
    > verkauft als LCDs.

    Falsch. AMOLEDs sind aktuell teurer in der Herstellung. Das ist auch einer der Gründe, warum Apple beim iPhone 4 auf ein IPS-Panel gesetzt hat. Zum einen hätte Samsung nie die benötigte Menge liefern können und zum anderen sind AMOLEDs eben auch teurer in der Herstellung. Zumindest aktuell noch.

    > * AMOLED-Displays haben eine geringere Leuchtkraft als LCDs.

    Kommt darauf an welche LCDs man vergleicht. So ist das Display des iPhone 4 Leuchtstärker als das Galaxy S. Aber das Galaxy S ist mit ~300 cd/m2 nicht schlecht dran. Zumindest leuchtet es stärker als andere gängige Smartphones mit einem LCD-Display (mal vom iPhone 4 abgesehen)

    > Das sind vermutlich noch lange nicht alle Nachteile, aber mir reicht das
    > bereits...

    Und die Vorteile hast du völlig außen vorgelassen.

  3. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Murmel 02.09.10 - 15:43

    Was ich noch hinzufügen will...

    Du gibst den Eindruck dass du so ein (Super-)AMOLED noch nie in real gesehen hast. Und ich bin mir sicher dass bei deinen Recherchen auch positive Eigenschaften heraus gekommen sind. Man sollte die Displays aber auch mal in real sehen und Vergleichen, und sich nicht nur auf negative sondern auch auf positive Meinungen im Internet einlassen.

  4. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Bady89 02.09.10 - 16:02

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, warum alle von diesen ach-so-tollen AMOLED-Displays
    > schwaermen... Wieder mal offensichtlich eine Marketingluege, die die dumme
    > Masse ueberzeugt hat. Wenn man mal ein bisschen recherchiert, findet man
    > folgendes:
    > * AMOLED-Displays haben eine deutlich kuerzere Lebensdauer als LCDs.
    > * AMOLED-Displays sind guenstiger in der Herstellung, werden aber teurer
    > verkauft als LCDs.
    > * AMOLED-Displays haben eine geringere Leuchtkraft als LCDs.


    Soviel Schwachsinn in einem Stück Text hab ich noch nie gesehen.

    zu 1: Das ist richtig , aber Trotzdem halten die Displays um die 10-15 Jahre.

    Wirst du ein Tablet so lange benutzen ??
    NEIN !

    Zu 2: SCHWACHSINN SCHWACHSINN SCHWACHSINN. Die herstellung von OLED Screens ist Extrem aufwendig und verdammt teuer.
    Vorallem die Ansteuerungstechnik der einzelnen OLEDs ist eine Wissenschaft für sich.

    Zu 3: Schwachsinn , LCD,s haben überhaupt keine Leuchtkraft , sie werden von hinten Beleuchtet !
    OLED,s Leuchten selber und brauchen keine Hintergrundbeleuchtung.

    Im großen und ganzen befindet sich die Technik immer noch im Experimentellen zustand , aber die vorteile liegen klar auf der Hand.

    -Geringe Leistungsaufnahme
    -Extrem geiles Bild (Amoled lässt jedes Iphone Retina Display alt aussehen)

    -Flache Displays da keine Hintergrund beleuchtung erforderlich ist.

  5. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: John Appleseed 02.09.10 - 16:22

    "-Extrem geiles Bild (Amoled lässt jedes Iphone Retina Display alt aussehen) "

    das kann nicht dein ernst sein ? hast du schon mal ein amoled im
    Sonnenlicht betrachtet?
    wenn du jetzt ja sagst und das gut findest hast du noch kein apple
    ips-panel gesehen^^

  6. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Bady89 02.09.10 - 17:28

    Das das Display Spiegelt , hat nichts mit der Tatsache zu tuen das das Bild einfach Besser ist !

  7. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Gehirnwähler 02.09.10 - 17:52

    John Appleseed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "-Extrem geiles Bild (Amoled lässt jedes Iphone Retina Display alt aussehen) "
    >
    > das kann nicht dein ernst sein ? hast du schon mal ein amoled im
    > Sonnenlicht betrachtet?
    > wenn du jetzt ja sagst und das gut findest hast du noch kein apple ips-panel gesehen^^


    Und du hast noch kein SAMOLED (welches immer wieder groß als angeblich verbaut gepredigt wurde, nicht dieses eklige AMOLED) in der Hand gehabt. Die direkten Vergleiche gehen da ziemlich eindeutig zu Gunsten des SAMOLEDs aus.

  8. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Bady89 02.09.10 - 20:08

    Bady89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das das Display Spiegelt , hat nichts mit der Tatsache zu tuen das das Bild
    > einfach Besser ist !

    Ich kann meinen Post leider nicht beurteilen, weil ich ihn sehr wenig verstehe, aber ich gebe mir einen Tipp: ich sollte es mal auf Deutsch versuchen, die meisten hier haben das zumindest als Fremdsprache gelernt.
    Obwohl, so gut wie van Gaal will ich gar nicht sein.

  9. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: radek 03.09.10 - 02:22

    Ich will auch kein AMOLED. Die Geräte, die ich bisher mit AMOLED gesehen habe, hatten alle furchtbare Farben und waren bei Tageslicht kaum lesbar. Wo ist da bitte der Vorteil?

  10. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: Unix_Linux 03.09.10 - 11:20

    Ich habe ein Galaxy S (Super AMOLED) und ein iPhone 4(LCD).

    Mein Displayfazit:

    Galaxy besserer Kontrast. Besserer Schwarzwert.

    Farben beim galaxy sind etwas zu extrem, nicht ganz naturgetreu.

    Iphone bildschirm ist eindeutig schärfer.

    wenn man bsp. die golem.de startseite ohne zoomstufe öffnet kann man noch alles auf dem iphone lesen, beim galaxy muss man schon ziemlich viel zoomen um die schrift erkennen zu können.

    komischerweise kann man sogar beim iphone 3gs sogar mehr text in geringen zoomstufen erkennen als beim galaxy, obwohl das galaxy eine höhere auflösung hat.

    die pixel beim galaxy sind nicht richtig schaft, sie sehen irgendwie leicht ausgefranst aus. das sieht man besonders extrem beim kleiner schrift.

    die farben beim iphone 4 sind ausgewogener und natürlicher.

    ausserdem ist die helligkeitsregulierung beim iphone besser, wenn man bsp. im dunklen texte lesen will ist es mit dem iphone deutlich angenehmer, da man die helligkeit sehr weit runterregeln kann. das geht scheinbar technisch bedingt bei amoled nicht. es ist viel zu hell in dunklen räumen.

    alles in allem ist das iphone display dem amoled in allen punkten überlegen. ausser beim schwarzwert und kontrast. das fällt aber kaum auf. da der kontrastwert des iphones auch extrem gut ist.

  11. Re: schade, kein AMOLED

    Autor: geekee 03.09.10 - 18:18

    > das geht scheinbar technisch bedingt bei amoled nicht. es ist viel zu hell in dunklen räumen.

    Nö, weils mir sonst beim Wave schon längst aufgefallen wäre. Scheint dann wohl eher konfigurationsbedingter Schrott des Galaxy S zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 529€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49