1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming Handheld: GPD…

Schlechte Kopie des Steamdecks.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schlechte Kopie des Steamdecks.

    Autor: The IT-Guy 29.03.22 - 16:39

    Zudem noch mit Performance-Dieb Windows

  2. GPD ist schon länger dabei.

    Autor: nille02 29.03.22 - 16:59

    GPD ist da schon etwas länger im Game als Valve was die Hardware angeht. Die Geräte sind auch per se nicht schlecht aber leider immer sehr teuer und man war lange Intel Only. Argumente gegen AMD waren da immer eher scheinheilig. Also sind die tollen Geräte an der Intel GPU verreckt. Mit Tigerlake wurde das erheblich besser, aber Intel muss hier bei den Treibern massiv nachbessern, sonst wird es für die zukünftigen Käufer der Intel GPUs massiv Kritik geben.

    The IT-Guy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem noch mit Performance-Dieb Windows

    Naja, so dramatisch ist das nicht, besonders wenn man sich anschaue was für Probleme Leute mit dem Deck haben was den Linux Desktop angeht bzw. das du jede Anwendung über Steam starten musst wenn du das Pad nutzen willst. Aber ungeachtet dessen, ist es erstaunlich was das Deck mit SteamOS leisten kann.

    GPD sieht übrigens einen ihrer Vorteile gegenüber dem Deck das man ja bei den GPD Geräten seine Raubmordkopien spielen kann.

  3. Re: Schlechte Kopie des Steamdecks.

    Autor: net 29.03.22 - 17:04

    Ist 6800u/h nicht der Grund wieso SteamDeck so früh released wurde? 680m hat 12 CUs vs 8 CUs im SD; 6800 hat 8C/16T zen3, vs 4C/8T zen2 im SD. (SD bis 15W; 6800u ab 15W)
    Einzige Vorteil von SD ist Preis, vermisse die Zeiten wo man für 300-600 noch ein GPD bekommen konnte..

    Und stelle mal Behauptung auf dass es SD nicht gegeben hätte ohne GPD, win1 war ein super Emulator/Indie Maschine, win2 hat dann gezeigt dass man 720p auf 6" Display reicht und man keine dGPU braucht (Habe leider die andere Modelle nicht, win2 geht einfach nicht kaputt egal wie oft es runterfällt)

  4. Re: Schlechte Kopie des Steamdecks.

    Autor: nille02 29.03.22 - 17:24

    net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist 6800u/h nicht der Grund wieso SteamDeck so früh released wurde?

    Mh, das SoC spielt auch in einer anderen Leistungsklasse und vermutlich auch Preisklasse mit. Aber reizen würde mich das schon wenn der Preis nicht wäre und man zumindest ein Release Termin hätte. Aya hat fürs Aya Neo Next auch schon mal durchscheinen lassen eine 6k APU gegen Ende des Jahres anbieten zu wollen. Aber derzeitig sammeln sie ja noch Bestellungen für das aktuelle Next mit 5k APU :/

    > Einzige Vorteil von SD ist Preis, vermisse die Zeiten wo man für 300-600
    > noch ein GPD bekommen konnte..

    Das war von Anfang an aber der Punkt fürs Deck. Die Konkurrenz ist bei 1000 USD und mehr und das Deck kam halt mit 400 USD um die Ecke. Erreicht wurde das halt mit einem kleinen SoC, mittelmäßiges Display, kleiner Akku, kleine Kühllösung (auch wenn sie gut ist), kleiner Massenspeicher, etc.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Manager*in (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
  4. HR Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Stettin (Polen) or Eger (Tschechische Republik)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ (günstig wie nie, UVP 599€)
  2. 139€ (UVP 169€)
  3. 444€ (UVP 649€)
  4. 888€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de