Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garmin im Hands on: Alle…

mittlere A,kkulaufzeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: NachDenker 19.06.18 - 13:05

    wie oft muss ich diese 'Uhr' an das Stromnetz hängen?

  2. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Abdiel 19.06.18 - 13:13

    Kommt wie immer darauf, wie sie genutzt wird, d.h. wie viele (und welche) Trainings Du pro Woche absolvierst, welche "Verbraucher" (ANT+/BT/GPS/HRM/etc.) aktiv sind und welche Funktionen/Apps Du nutzt.

  3. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: NachDenker 19.06.18 - 13:21

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt wie immer darauf, wie sie genutzt wird, d.h. wie viele (und welche)
    > Trainings Du pro Woche absolvierst, welche "Verbraucher"
    > (ANT+/BT/GPS/HRM/etc.) aktiv sind und welche Funktionen/Apps Du nutzt.

    Ja, nee - is klar.
    und so im mittleren Alltagsgebrauch?

    Stunden?
    Tage?
    Wochen?
    Monate?
    Jahre?

  4. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: wonoscho 19.06.18 - 13:26

    Ja ne, ist klar:
    Wenn man die Uhr nicht nutzt, also ausschaltet, dann hält der Akku _seehhr_ lange.
    Aber ich bin mir sicher:
    Das war dem OP auch schon klar.
    Er interessiert sich vermutlich dafür, wie lange der Akku hält,
    wenn man die Funktionen nutzt, die die Uhr bietet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 13:27 durch wonoscho.

  5. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: wenkman 19.06.18 - 14:01

    Wie die anderen schon schrieben kommt es auf den Gebrauch an. Ich nutze die Fenix 5. Ohne Training komme ich locker auf 2 Wochen(ohne Bluetooth >3Wochen).
    Wenn ich in der Woche ca. 10 Stunden trainiere und auch die Bluetooth-Verbindung zum Handy nutze muss ich die Uhr nach 6-7 Tagen aufladen.

  6. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Alexander1996 19.06.18 - 14:40

    Das ist ja echt eine brauchbare Laufzeit. Hätte an weniger gedacht.
    Die Uhr hört sich nach dem Perfekten Partner für den Alltag an.
    Ist es eigentlich auch möglich sich What's App Nachrichten usw. auf die Uhr synchronisieren zu lassen per Bluetooth?
    Alleine der sehr stolze Preis hält mich vom Kauf ab

  7. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Abdiel 19.06.18 - 15:28

    Wow seid ihr lustig... Es macht ja wohl einen erheblichen Unterschied WIE die Uhr genutzt wird. Im UltraTrac-Modus, dafür ist die Uhr ausgelegt, kannst Du "nur" bis zu 25 Stunden kontinuierlich aufzeichnen, als Smartwatch hingegen bis zu 7 Tage. Ich behaupte mal kühn, dass beide Angaben für den potentiellen Fenix-Käufer wertlos sind. Weder dürften die meisten aus der Ultraläuferszene kommen, noch Interesse an ausschliesslichen Nutzung als Zeitanzeige (und dergleichen) haben. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass schon 10 Kilometer mehr oder weniger im wöchentlichen Trainingsumfang einen erheblichen Einfluss haben. Wenn man dazu jetzt noch Musik hört, halbiert sich der Wert gleich mal. Es gibt einfach keine "mittlere" Akkulaufzeit, selbst die Angaben von Garmin (Smartwatch: Bis zu 7 Tage, GPS: Bis zu 11 Stunden, GPS und Musik: Bis zu 4,5 Stunden, UltraTrac™-Modus: Bis zu 25 Stunden) sind nicht sehr hilfreich.

  8. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Abdiel 19.06.18 - 15:30

    Wenn die Sportfunktionen eine eher untergeordnete Rolle spielen, dann nimm die vivoactive 3 Music...

  9. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: daNick73 19.06.18 - 15:37

    Falls eine etwas kleinere Alternative gesucht wird:
    Ich bin mit der Forerunner 645 Music (EUR 450) auch zufrieden.

  10. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Abdiel 19.06.18 - 15:45

    Aber auch nur, wenn Du Running Dynamics und/oder weitere lauftypische Funktionen benötigst, ansonsten sind die 150 Euro mehr gegenüber der vivoactive 3 Music einfach verschwendet.

    Kleine Vergleichstabelle ist hier zu finden: *klick*

  11. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: melb00m 19.06.18 - 18:04

    Ich besitze die Fenix 5s, also das Vorgängermodell von letztem Jahr.

    Wenn die Uhr nur angeschaltet auf dem Nachttisch liegt, hält der Akku knapp zwei Wochen. Wenn ich sie jeden Tag trage inkl. Pulsmessung rund 7-8 Tage.

    Eine Stunde joggen (oder andere Aktivitäten mit dauerhaftem GPS Tracking) kosten im Schnitt etwa 15-20% Akku pro Stunde. Der UltraTrac-Modus für Trekkingtouren misst nur hin und wieder per GPS und interpoliert dazwischen, damit kommt man auf rund 20 Stunden.

    Die Fenix 5s ist allerdings auch die kleinste Variante der Fenix und hat entsprechend einen kleineren Akku. Die anderen halten noch länger.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 18:06 durch melb00m.

  12. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Linux_Profi 19.06.18 - 18:34

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt wie immer darauf, wie sie genutzt wird, d.h. wie viele (und welche)
    > Trainings Du pro Woche absolvierst, welche "Verbraucher"
    > (ANT+/BT/GPS/HRM/etc.) aktiv sind und welche Funktionen/Apps Du nutzt.


    Sehr hilfreiche Antwort. ;-) Nicht so hilfreich wäre: Mit Ant+ und GPS hält die die Uhr 1 Woche durch, bei täglich 1 Stunde aktiver Nutzung...

  13. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: Abdiel 19.06.18 - 22:15

    Sofern Du die 5X Plus nimmst und mit "aktiver Nutzung" eine Aufzeichnung pro Tag meinst, könnte das hinkommen (wahrscheinlich aber ohne Musik). :)

    Ich habe eine Fenix 3 HR und der "Verbrauch" bei einer zweistündigen Laufrunde liegt z.B. bei 15-25%, allerdings mit 1s-Aktualisierungsintevall.

  14. Re: mittlere A,kkulaufzeit?

    Autor: daNick73 21.06.18 - 10:31

    Stimmt.

    Als ich kaufte gab es die vivoactive 3 Music noch nicht, ist eine günstigere Alternative, die für mich wohl auch gereicht hätte.

    Die Forerunner 645 Music hat Tasten, kein Touch, falls das für jemanden relevant ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

  1. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
    Deep Learning Supersampling
    Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.

  2. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  3. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.


  1. 12:53

  2. 16:51

  3. 13:16

  4. 11:39

  5. 09:02

  6. 19:17

  7. 18:18

  8. 17:45