1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garmin Venu im Test: Hell…

Tja, Garmin. Applepreise und dann so viele Bugs?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, Garmin. Applepreise und dann so viele Bugs?

    Autor: Pixelfeuer 28.10.19 - 18:03

    Die Kiste ist quasi schon ein Paperlaunch. Seit Wochen gibt es keine und im Hauseigenen Shop wird immer weiter geschoben. Da meinte bei Garmin wohl jemand das die IFA ne tolle Möglichkeit sei, auch ohne das die Uhr fertig ist. Da die Uhr gleich der Vivoactive 4 ist kommt das eigenen Forum noch dazu (in dem Garmin selbst gar nicht liest).
    Die Venu kann die Helligkeit nicht steuern. Die VA4 und die Venu verfügen über keine Sportoption die es ermöglicht z.B. in einer Pause mal 45 Minuten zu sitzen und dann einfach "Resume" zu drücken. Mann kann eine Aktivitäte stoppen und mit Glück danach den Stop zurücknehmen. Siehe YT Video von Fitnessbox, das ist der Forerunner vorbehalten. Die Berechnung des Stressfaktors ist seltsam. Jemand der Nachts arbeitet hat "keinen Stress" obwohl in nem Amazonähnlichen Lager schafft und Kilometerweit rennt.
    Laut YT (Fitnessbox) zählt die Stopuhr als kleinste Einheit Sekunden. Immerhin. Mein Vorschlag war doch GPS auch nur alle 2 Minuten zu loggen. Das würde auch Ressourcen sparen.

    Das war Garmin da zu Applepreisen auf den Markt wirft ist schon eine Zumutung. Stoppuhr mit Sekunden? Keine Resumefunktion beim Tracking einer Aktivität? Firmwareprobleme? Wifirerror und und und
    https://forums.garmin.com/sports-fitness/healthandwellness/f/venu
    https://forums.garmin.com/sports-fitness/healthandwellness/f/vivoactive-4-series

    370¤!!!! Garmin. Merkt Ihr es noch? Will ich eine "Resume" Funktion bei einer Aktivität muss ich meine Forerunner 245 kaufen. Jo, da habt Ihr aber das Barometer vergessen. Also muss ich zu einer 500¤ Fenix greifen? Wirklich?

    Huawei hat die Watch GT2 angekündigt und ich kann diese in 3 von 3 MediaMärkten bzw Saturn begrabbeln. Garmin Venu oder VA4? Nix zu sehen. Die Venu ist kaum kaufbar oder sogar kaputt (Vibrationsfehler...Eure Forum). Huawei KANN Nickerchen erfassen und das auch noch unglaublich gut. Garmin hat, glaube ich, nichtmal in der App die Möglichkeit einen Nap von Hand auszulösen. Warum schafft eine 120¤ Huawei Watch GT active das?

    Für 370¤ erwarte ich eigentlich keine Betahardware mit Betafirmware. Da fliegt doch jemand ziemlich hoch und mutet den Kunden viel zu. By the way. Schaut Euch mal die Produktfotos der Forerunner 45 an. Sieht da jemand bei den Zahlen ne Treppe? In Real Life sieht das Display wirklich unterirdisch aus. Das der 245 dagegen ist völlig OK für die Displaytechnik.
    Aber wie auch immer, Garmin beschränkt einen massiv. 245 kein Barometer, statt dessen durfte der Entwickler das Häckchen beim "Forsetzen" setzen. Ansonsten bleibt nur die Fenix.
    Ich empfehle tatsächlich mal das Vid vom YTer "Fitnessbox" zur VA4 (die eine Venu mit MIPS ist)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.19 18:07 durch Pixelfeuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bad Kissingen
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. SICOS BW GmbH, Stuttgart
  4. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 17,99
  4. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme