1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garmin Vivofit: Ein ganzes…

Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

    Autor: flasherle 08.01.14 - 09:17

    > Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied: Während der Nutzer beim Fuelband spätestens nach vier Tagen den Akku laden muss, soll die austauschbare Knopfzelle des Vivofit ein Jahr lang durchhalten.

    FALSCH!!! Der wichtigste ist wohl eher, das es Android kompatibel ist, was die **** von nike ja leider nicht hinbekommen

  2. Re: Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

    Autor: NIKB 08.01.14 - 10:42

    Was hauptsächlich an der miserablen Unterstützung von BT LE durch Androird und die meisten Gerätehersteller zu erklären ist. Wenn du mal gesehen hast, was sich Fitbit für ein Geflame antut, weil die allermeisten Android-Nutzer trotz App außen vor sind, dann kann ich Nikes Entscheidung verstehen...

  3. Re: Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

    Autor: Bassa 08.01.14 - 13:04

    Die meisten im Umlauf befindlichen Handys mit Android dürften wohl kein Bluetooth 4.0 haben. Da kann dann Android auch nicht viel machen.
    Dass man sich auf der Fitbit-Seite durch diverse Seiten klickt, bis man diese Anforderung mal findet, ist aber auch nicht unbedingt hilfreich. Zumindest habe ich das gerade nicht irgendwo prominent gefunden.

  4. Re: Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

    Autor: UP87 08.01.14 - 14:14

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hauptsächlich an der miserablen Unterstützung von BT LE durch Androird
    > und die meisten Gerätehersteller zu erklären ist. Wenn du mal gesehen hast,
    > was sich Fitbit für ein Geflame antut, weil die allermeisten Android-Nutzer
    > trotz App außen vor sind, dann kann ich Nikes Entscheidung verstehen...

    Die App ist für die Entsprechenden Nutzer über den PlayStore im Gerät einfach nicht sichtbar, da nicht kompatibel.

  5. Re: Der wahrscheinlich wichtigste Unterschied, FALSCH!

    Autor: FreeBee 19.03.14 - 13:23

    Warum liest man das ganze nicht einfach am PC aus. Das Vivofit kann per ANT+ auch damit kommunizieren http://www.pocketnavigation.de/2014/03/garmin-vivofit-test/

    Gruß,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme