Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 960M: Nvidias…

Deswegen hat Nvidia gpu overclocking deaktiviert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deswegen hat Nvidia gpu overclocking deaktiviert

    Autor: jownes 12.03.15 - 17:34

    Die wollen nicht dass sich die Leute sich ihre 950m 960m hochtakten
    Bei den neuen Karten ist ja das übertakten im BIOS deaktiviert
    Kann man das mit einem BIOS Flash umgehen (BIOS einer 960m Flaschen?)

  2. Re: Deswegen hat Nvidia gpu overclocking deaktiviert

    Autor: Graveangel 12.03.15 - 18:29

    So lange du das BIOS flashen kannst, sollte das kein Thema sein.

    Vermutlich kann man selbst bei einer Hardware sperre etwas machen, gibt ja immer Tricks.

  3. Re: Deswegen hat Nvidia gpu overclocking deaktiviert

    Autor: jownes 12.03.15 - 22:19

    Die die meisten nicht machen
    Eine BIOS sperre schreckt doch viele ab

  4. Re: Deswegen hat Nvidia gpu overclocking deaktiviert

    Autor: Firestream 13.03.15 - 12:36

    Kann mir jemand erklären, warum man seine GPU im Notebook übertakten sollte? Ich habe noch nie ein gaming Notebook gesehen, welches so kühl laufen würde, dass die Mehrleistung durch Übertakten, ein erhöhtes Risiko eines Defekts rechtfertigen würde.

    Die Gewährleistung ist in einem solchen Fall doch wahrscheinlich auch nicht mehr vorhanden und ich kann mir einfach kein >sinnvolles< Szenario vorstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11