1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3000 Mobile: Die…

Kann man die TGP selbst manipulieren?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man die TGP selbst manipulieren?

    Autor: spambox 27.01.21 - 10:22

    Die TGP ist ja quasi ein Wert in der Firmware. Gibts da schon Tools, um diesen einfach zu setzen?

    #sb

  2. Re: Kann man die TGP selbst manipulieren?

    Autor: nuclear 27.01.21 - 10:37

    Also bei der letzten Generation nicht, bzw nur bei einer begrenzten Auswahl an Gaming Notebooks. Macht ja auch keinen Sinn, da die Kühlung ja eh am Limit läuft. Mehr bekommt man da einfach nicht raus.
    Zudem tacktet die GPU eh so hoch wie die Temperatur es zulässt.

  3. Re: Kann man die TGP selbst manipulieren?

    Autor: nachgefragt 27.01.21 - 10:45

    Wäre schon interessant wie schnell der Stealth mit der 115W Variante wäre.
    Dass Nvidia das nicht mehr so eindeutig deklariert, kann man ja ruhig (wie Golem hier) anmerken.
    Wenn ein Hersteller das Modell mit der höchsten TGP verbaut, aber den Kühler vergisst, hat man allerdings nicht viel gewonnen. Im Grunde gilt das gleiche ja auch für CPUs. Wer in den letzten 10 Jahren mal ein MacBook hatte, weiß das potentielle und realistische Leistung nicht ein und das selbe sind. Da kann in dem Fall Intel auch nichts für.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.21 10:52 durch nachgefragt.

  4. Re: Kann man die TGP selbst manipulieren?

    Autor: FreiGeistler 27.01.21 - 13:57

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei der letzten Generation nicht, bzw nur bei einer begrenzten Auswahl
    > an Gaming Notebooks. Macht ja auch keinen Sinn, da die Kühlung ja eh am
    > Limit läuft. Mehr bekommt man da einfach nicht raus.
    Hatte den (Metall-)Boden thermisch mit der Heatpipe gekoppelt und so die Kontaktfläche des Luftstroms vervielfacht. :-)

    > Zudem tacktet die GPU eh so hoch wie die Temperatur es zulässt.
    Kenne ich so von den neuen Ryzen, ist das auch bei NVidias GPUs so?

  5. Re: Kann man die TGP selbst manipulieren?

    Autor: nachgefragt 27.01.21 - 15:39

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zudem tacktet die GPU eh so hoch wie die Temperatur es zulässt.
    > Kenne ich so von den neuen Ryzen, ist das auch bei NVidias GPUs so?

    Bei ziemlich jedem Prozessor dieses Jahrtausends

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Landshut
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 499,99€
  4. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme