1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerücht: Nintendo gibt…

Grafik?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafik?

    Autor: Replay 16.02.10 - 12:55

    Der DS ist kein Grafikwunder, aber mit etwas Sorgfalt und Mühe kann auch der DS ansehnliche Grafiken auf den Schirm bringen. Der DS wurde grafikmäßig bisher von sehr wenig Spielen ausgenutzt, Super Mario 64 DS ist ganz ordentlich und eines der ältesten Spiele für das Ding.

    Auch der neue DS wird, so befürchte ich, nicht dazu beitragen, daß dieser ganze Casual- und Minispiele-Mist mit bescheidener Grafik und ebensolchen Sound abebbt. Ich habe nichts gegen gutes und schön gezeichnetes 2D, aber was auf dem DS manchmal (mittlerweile oft) geboten wird, ist schlicht unterhalb der Grasnarbe.

    Dazu kommt, daß sich die Spielzeit immer weiter verkürzt hat. Mache Spiele hat man in fünf oder zehn Stunden durch. Witzlos, sowas kaufe ich nicht, auch wenn das Spiel ansonsten gut ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Grafik?

    Autor: nomnomnom 16.02.10 - 13:15

    Die müssen den Weg von Apple gehen und die Plattform auch für den "kleinen Entwickler" öffnen. Apple hat mit dem iPod Touch und dem iPhone große Erfolge im Gamingsektor. Nintendo muss sich daran orientieren. Wenn die großen Publisher mitziehen, wir der neue Nintendo Handheld unschlagbar.

  3. Re: Grafik?

    Autor: Tobisan 16.02.10 - 13:31

    100% wie die von der Wii :D

  4. Re: Grafik?

    Autor: Echt mal 16.02.10 - 13:34

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch der neue DS wird, so befürchte ich, nicht dazu beitragen, daß dieser
    > ganze Casual- und Minispiele-Mist mit bescheidener Grafik und ebensolchen
    > Sound abebbt.
    > Dazu kommt, daß sich die Spielzeit immer weiter verkürzt hat. Mache Spiele
    > hat man in fünf oder zehn Stunden durch. Witzlos, sowas kaufe ich nicht,
    > auch wenn das Spiel ansonsten gut ist.

    Ich dagegen kaufte mir trotzdem ein Schach, auch wenn ich da keine Stunden an einem Spiel sitze :-)

  5. Re: Grafik?

    Autor: hab schon ds programmiert 16.02.10 - 13:54

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die müssen den Weg von Apple gehen und die Plattform auch für den "kleinen
    > Entwickler" öffnen.

    im gegensatz zu iProdukten von apple gibt es entwicklerkits für den ds gratis. wenn man dann die software auf 'ner micro-sd-karte per r4 oder ähnlichem nutzt, ist das alles kein problem. die nötige hardware kostet höchstens 10 euro.

  6. Re: Grafik?

    Autor: Bla 16.02.10 - 14:12

    Bis auf eine Hand von Spielen sind die meisten "Games" da nur Minispiele ... ich farge mcih wie die kommende Generation sich mit Games befassen wird wenn nur son Mist gespielt wird...!

  7. Re: Grafik?

    Autor: an0000n 16.02.10 - 14:14

    Das stimmt nicht, es gab so viele entwickler die auf dem DS ihre spiele veröffentlichen wollten (auf grund der hohen anzahl an verkauften konsolen) aber dann zurück gerudert sind wegen der niedrigen grafik power. Deshalb zb. hat Capcom ihr Monster Hunter auf der PSP veröffentlicht, nach dem großen erfolg von MH in Japan hat sich Nintendo sicher geärgert, da sie es hätten könnten. Auch andere erfolgreiche spiele wie Dynasty Warriors sind auf hohe grafik anforderungen angewiesen, Koei hat trotzdem eine version für DS herausgebracht, allerding in 2D grafik und der erfolg blieb aus.
    Der DS ist zwar das erfolgreichste handheld aller zeiten, hätte es aber nur ein bisschen mehr rechenleistung, hätte es auch locker zum erfolgreichten Videospiel system aller zeiten reichen können.

  8. Re: Grafik?

    Autor: blablub 16.02.10 - 14:20

    hab schon ds programmiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomnomnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > im gegensatz zu iProdukten von apple gibt es entwicklerkits für den ds
    > gratis.

    Aber auch nichts offizielles von Nintendo

  9. Re: Grafik?

    Autor: dsfsdf 16.02.10 - 14:57

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auch nichts offizielles von Nintendo

    scheiss auf offiziell. devkitpro ist schonmal wesentlich besser als xcode. glaube nicht, dass nintendo das toppen kann. :)

  10. Re: Grafik?

    Autor: fufu 16.02.10 - 15:40

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab schon ds programmiert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nomnomnom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > im gegensatz zu iProdukten von apple gibt es entwicklerkits für den ds
    > > gratis.
    >
    > Aber auch nichts offizielles von Nintendo

    Das hab ich mir auch eben gedacht. Gratis ist nichtmal XNA für die Xbox.

  11. Re: Grafik?

    Autor: fufu 16.02.10 - 15:42

    dsfsdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blablub schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber auch nichts offizielles von Nintendo
    >
    > scheiss auf offiziell. devkitpro ist schonmal wesentlich besser als xcode.
    > glaube nicht, dass nintendo das toppen kann. :)

    Kann man sein Spiel dann auch veröffentlichen ohne das Nintendo einen kreuzigt? Weil ansonsten isses genau so sinnvoll wie das hacken der PS3 für "eigene" spiele...

  12. Re: Grafik?

    Autor: Hotohori 16.02.10 - 17:38

    Was aber viele vergessen:

    1. mehr Grafik Power hätte das Gerät teurer gemacht

    2. Nintendo konnte nicht ahnen wie erfolgreich das Gerät werden würde

    3. Nintendo ging ein großes Risiko mit dem DS ein und das zu einer Zeit, als es Nintendo finanziell gerade besonders schlecht ging und ihre Zukunft ungewiss war

    Heute kann man leicht sagen, dass Nintendo dem DS mehr Grafik hätte geben sollen, aber aus Nintendos Sicht war damals einfach nicht mehr möglich.

  13. Re: Grafik?

    Autor: Loolig 16.02.10 - 19:54

    Zumal, wenn man sich die Masse der Spiele ansieht (gibts überhaupt eine Konsole mit so einer Auswahl?) scheints gar nicht so wichtig zu sein.. für Dr. Layton, GTA etc. reichts massig...

    Ich hatte viele viele Stunden Spass mit dem DS.. :)

  14. Re: Grafik?

    Autor: mööp 16.02.10 - 20:44

    Geballte Unwissenheit am Start.

    1. Das Nintendo DS Devkit ist nicht teuer.
    2. xcode ist um längen besser als Devkitpro
    3. Das original Devkit ist um läääääääängen besser als Devkitpro (und xcode...)
    4. Nintendo tritt dir in die Nüsse wenn du mit Devkitpro ankommst.

  15. Re: Grafik?

    Autor: Treadmill 17.02.10 - 02:04

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber viele vergessen:
    >
    > 1. mehr Grafik Power hätte das Gerät teurer gemacht

    Mag sein. Die neueste Revision geht aber auch wieder für 180 Euro über den Ladentisch.

    > 2. Nintendo konnte nicht ahnen wie erfolgreich das Gerät werden würde

    Wie viele Jahre brauchen sie denn, um das zu merken?

    > 3. Nintendo ging ein großes Risiko mit dem DS ein und das zu einer Zeit,
    > als es Nintendo finanziell gerade besonders schlecht ging und ihre Zukunft
    > ungewiss war
    >
    > Heute kann man leicht sagen, dass Nintendo dem DS mehr Grafik hätte geben
    > sollen, aber aus Nintendos Sicht war damals einfach nicht mehr möglich.


    Das mag ja sein, aber es gab schon mit dem DSLite die Möglichkeit, etwas zu ändern, mit dem DSi wurde der GBA-Slot geopfert, eine Kamera eingebaut, der Browser vorinstalliert. Auch wieder keine Leistungssteigerung zum Vorgänger. Der XL ist jetzt draussen, wie lange dauert es denn, bis sie die Leistung verbessern? Und das große Angebot an Software führt ja schon dazu, dass mancher Hersteller nichts für den DS bringt. Ausserdem muss die meiste Software auch noch auf den alten DS laufen, weswegen es schwierig wird, alte Zöpfe abzuschneiden. Die mit GBA-Schacht könnte man ja vielleicht noch mit einem Modul für die Bewegungssteuerung ausrüsten, alle anderen könnens nicht, es sei denn es kommt als Zubehör. Nintendo hat eben das Problem, dass sie eigentlich schon zu viele unterschiedlich ausgestattete DS haben, statt etwas wirklich Neuem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  3. freiheit.com technologies, Hamburg
  4. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme