1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Nachfolger der…

58 Millionen verkaufte PSP und 33% Marktanteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 58 Millionen verkaufte PSP und 33% Marktanteil

    Autor: Hinrichs 18.05.10 - 23:56

    Die PSP ist die einzige Konsole die dem DS/i die Stirn bieten kann und ein ernsthafter Konkurrent für Nintendo ist. Ihr solltet Sony die Füße küssen, dass Nintendo deshalb kein Monopol mit Preisdiktatur aufmachen konnte.

    Über die Spiele usw. kann man streiten. Ist halt Geschmackssache. Mir ist jedenfalls ein God of war lieber als dieser Pokemon Scheiß

    Sony hat mit seinem ersten eigenen Handheld auf Anhieb 33% Marktanteil erlangt. Das ist kein Achtungserfolg mehr, sondern ein überrollen des Marktes, den Nintendo bis dahin für sich allein hatte.

    Die PSP ist:
    Spielekonsole
    Audioplayer
    Fotoalbum
    Videoplayer (MP4 und UMD)
    GPS Navigation
    Telefon (!) (über Skype)
    LowLevel Fotokamera und Videokamera
    Fernsteuerung der PS3 über Internet
    Stream Client
    Internetbrowser
    RSS Feeder
    Internet Radio
    Digital Comic Reader
    und mit WLan und Bluetooth

    Sie ist die technisch fetteste HighTech Handheld-Konsole am Markt.

    Ohne Frage ist der NDS/i weiter verbreitet. Das sagt aber nichts über die Qualität der Spiele aus.

  2. Re: 58 Millionen verkaufte PSP und 33% Marktanteil

    Autor: GastSpieler 19.05.10 - 07:59

    Hinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PSP ist:
    > Spielekonsole
    > Audioplayer
    > Fotoalbum
    > Videoplayer (MP4 und UMD)
    > GPS Navigation
    // nur mit Zusatzhardware
    > Telefon (!) (über Skype)
    > LowLevel Fotokamera und Videokamera
    // nur mit Zusatzhardware
    > Fernsteuerung der PS3 über Internet
    > Stream Client
    > Internetbrowser
    > RSS Feeder
    > Internet Radio
    > Digital Comic Reader
    > und mit WLan und Bluetooth
    // Ob es bei der neuen PSP GO Bluetooth gibt weis ich nicht aber bei den alten Modellen definitiv nicht, dafür aber Infrarot.

    Aber du hast schon recht das die PSP wesentlich mehr bietet als DS und was man mit der Konsole im Bereich Spiele machen konnte hat God Of War, FF und GT (gut der Karriere Modus wurde entfernt aber Grafisch war das Spiel echt Top) eindrucksvoll gezeigt. Leider sind viele Entwickler zu früh abgesprungen, ob das wie von vielen behauptet wird an den Kopien liegt oder ob das eh mit dem DS und dem geringeren Aufwand bei der Entwicklung (obwohl die Preise für Spiele gleich waren) liegt, ist dabei erstmal egal. Wenn Sony bei dem Nachfolger das System richtig absichern (keine Kopien) und bereits zum Release einige Top Spiele präsentieren kann, könnte der durchaus erfolgreich sein.

  3. Re: 58 Millionen verkaufte PSP und 33% Marktanteil

    Autor: Senf3 19.05.10 - 10:10

    stimmt über Geschmack kann man streiten.

    Und Nintendozeug taugt nur für die Fliegen.

    Hab mein Vater die Wii aufgeschwatzt.
    Meine Kinder gehen verächtlich drann vorbei zum PC, PSP oder PS3.

    Der DS der Tochter verstaubt im Schrank.

    Ich bin froh, dass Sony versucht Geräte mit gewissen Anspruch zu erzeugen.

  4. Re: 58 Millionen verkaufte PSP und 33% Marktanteil

    Autor: _2xs 26.05.10 - 12:36

    Streich bitte mal den Digital Comic Reader. Wurde für Frühling versprochen, aber bislang ist da noch nix erschienen. Generell ist der deutsche Onlineshop zum schreien schlecht!

    Bezüglich dem Artikel.
    Wenn Spiele nur noch Online vertrieben werden, werde ich mir das Teil nicht mehr zulegen. Ich liebe meine UMDs. Ich will meine Spiele nur reinlegen und fertig. Meinetwegen sollen se son Flashspeicher nehmen wie Nintendo, aber ganz auf Datenträger verzichten ist Schwachsinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  4. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 29,99€
  3. 4,32€
  4. 48,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19