Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Getac T800: Robustes 8-Zoll…

Kranke Preise...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kranke Preise...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.14 - 21:46

    Also mal ganz ehrlich jetzt! So viel Geld für ein 8 Zoll Gerät nur weil es ein wenig wasser- und stoßgeschützt ist? 400-700¤ wäre ja noch irgendwie zu erklären aber DAS? omg...

  2. Re: Kranke Preise...

    Autor: Trockenobst 16.04.14 - 21:55

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mal ganz ehrlich jetzt! So viel Geld für ein 8 Zoll Gerät nur weil es
    > ein wenig wasser- und stoßgeschützt ist? 400-700¤ wäre ja noch irgendwie zu
    > erklären aber DAS? omg...

    Militärische Zertifikatsion und kleine Ausbeute im Markt = Preis locker x2
    Ganz üblich in einem Bereich, wo auch gerne mal x3 und x4 genommen wird.

  3. Re: Kranke Preise...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.14 - 22:32

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mal ganz ehrlich jetzt! So viel Geld für ein 8 Zoll Gerät nur weil
    > es
    > > ein wenig wasser- und stoßgeschützt ist? 400-700¤ wäre ja noch irgendwie
    > zu
    > > erklären aber DAS? omg...
    >
    > Militärische Zertifikatsion und kleine Ausbeute im Markt = Preis locker x2
    > Ganz üblich in einem Bereich, wo auch gerne mal x3 und x4 genommen wird.

    Ach Militär Zertifikation... Wer sich damit genauer auskennt (steht sogar in Wikipedia mit Quellen) weiß, daß diese Zertifikation überhaupt nicht wasserdicht ist. Denn man kann einfach mal eine militärische Zertifikation angeben aber dann nur einen Bruchteil des gesamten Repertoires getestet haben und die Angabe von den Dingen die nun getestet wurden ist leider auch noch völlig dem Hersteller überlassen also eine "freiwillige Angabe" -.-

    Das kannste also vergessen und ist nur Marketing Bla Bla...

    Aber natürlich nutzen sie es eiskalt aus um den Preis hoch zu treiben xD

    Und die Vervielfachung mag zwar üblich sein, trotzdem finde ich es unverschämt. Es ist in keinem Verhältnis zum Preis/Leistungs-Prinzip.

  4. Re: Kranke Preise...

    Autor: Moe479 17.04.14 - 04:13

    und wie anders findet jemand der im freien bei wind und wetter auf baustellen damit arbeiten möchte am markt ein dafür passendes gerät?

  5. Re: Kranke Preise...

    Autor: Michael H. 17.04.14 - 08:02

    Anders gefragt.. wie findest du sonst ein Tablet das du mit auf die Baustelle nehmen kannst ohne das es nach 2 einsätzen kaputt ist ^^

  6. Re: Kranke Preise...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.04.14 - 02:02

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wie anders findet jemand der im freien bei wind und wetter auf
    > baustellen damit arbeiten möchte am markt ein dafür passendes gerät?

    Naja, es könnte ja mal jemand ein anständiges Tablet das outdoor tauglich ist per Crowdfounding bringen und dann zu einem angemesseneren Preis verkaufen. Das wäre dann auch gute Konkurrenz und würde diesen Thron der jetzigen etablierten Hersteller sprengen. Wenn diese nicht mehr die einzigen sind die sowas anbieten, können sie auch keine Mondpreise mehr dafür nehmen. Konkurrenz ist gut für den Kunden :-) Gab ja schon einige erfolgreiche Crowdfunding Hardware Projekte.

  7. Re: Kranke Preise...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.04.14 - 02:07

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders gefragt.. wie findest du sonst ein Tablet das du mit auf die
    > Baustelle nehmen kannst ohne das es nach 2 einsätzen kaputt ist ^^

    Eine gute Frage und das ist auch leider das Problem. Es gibt einfach zu wenig Konkurrenz und deswegen einfach keine vernünftigen Preis/Leistungs Verhältnisse.

    Crowdfunding könnte da ja ein Konkurrenzprodukt entstehen lassen mit angemessenerem Preis und die etablierten Hersteller unter Druck setzen ihre Preise realistischer anzupassen. Monopole führen zu Missbrauch da die Monopol Inhaber jeden Preis diktieren wollen wie sie lustig sind. Dem kann man nur mit Konkurrenz beikommen :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg, Chemnitz
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bavaria Film GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Panono: Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen
    Panono
    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

    Nach der Pleite von Panono war unklar, ob Vorbesteller ihre Kamera noch bekommen. Jetzt hat der neue Besitzer einen Kompromiss vorgeschlagen: Bisher leer ausgegangene Crowdfunding-Unterstützer können die 360-Grad-Kamera zu Produktionskosten kaufen.

  2. Elon Musk: The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland
    Elon Musk
    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

    Elon Musks Unternehmen the Boring Company hat die Erlaubnis erhalten, einen Tunnel nahe der US-Hauptstadt Washington zu bauen. Das wird aber nicht der erste Abschnitt der Ostküsten-Hyperloop-Trasse, die Musk gern bauen möchte.

  3. Chinesischer Anbieter: NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten
    Chinesischer Anbieter
    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

    Gegen Teslas Modell X will der chinesische Anbieter NIO sein neues Elektroauto positionieren, das über einen austauschbaren Akku verfügt. Den kann Tesla nicht vorweisen, auch wenn die Firma damit einmal experimentiert hat.


  1. 11:26

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 10:14

  6. 09:59

  7. 07:11

  8. 14:17