1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android 4.4 wurde für…

Upgrades verkaufen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upgrades verkaufen!

    Autor: hans12 03.12.13 - 10:33

    Ich kann ja verstehen, dass die Gerätehersteller, oder auch Google selbst die Geräte nicht bis zum Sanktnimmerleinstag betreuen möchten. Sowas kostet eine Menge Geld.

    Aber warum nehmen sie für ein größeres major Upgrade nicht einfach ein paar Dollar als Kaufpreis?
    Ich würde ohne Probleme 5 oder auch 10 Euro/Dollar für ein Upgrade von z. B. 4.1 auf 4.4 zahlen. ggf. auch jedes Jahr wieder.
    Wenn die Software denn auch was bringt.

    Die gängigen Geräte sind zig-Millionen-fach verkauft worden. Wenn davon dann 10 Millionen Besitzer 5 Dollar investieren, so sind das schon mal 50 Millionen Dollar Einnahmen. Und das bei schon vorhandener Infrastruktur (Shop und Zahlungssystem).

  2. hmm

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.13 - 13:41

    gar keine so schlechte Idee. Schon mal an Google kommuniziert?

    PS: Ernst gemeint, kein Witz, keine Verarsche etc. !!!!

  3. Re: Upgrades verkaufen!

    Autor: DerMartin71 03.12.13 - 17:25

    Das ging doch bei Apple schon in die Hose, als man von iPod Touch Besitzern, Kohle fürs IOS Upgrade haben wollte.

    Gruß
    /martin

    hans12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ja verstehen, dass die Gerätehersteller, oder auch Google selbst
    > die Geräte nicht bis zum Sanktnimmerleinstag betreuen möchten. Sowas kostet
    > eine Menge Geld.
    >
    > Aber warum nehmen sie für ein größeres major Upgrade nicht einfach ein paar
    > Dollar als Kaufpreis?
    > Ich würde ohne Probleme 5 oder auch 10 Euro/Dollar für ein Upgrade von z.
    > B. 4.1 auf 4.4 zahlen. ggf. auch jedes Jahr wieder.
    > Wenn die Software denn auch was bringt.
    >
    > Die gängigen Geräte sind zig-Millionen-fach verkauft worden. Wenn davon
    > dann 10 Millionen Besitzer 5 Dollar investieren, so sind das schon mal 50
    > Millionen Dollar Einnahmen. Und das bei schon vorhandener Infrastruktur
    > (Shop und Zahlungssystem).

  4. Re: Upgrades verkaufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.13 - 19:35

    Bei Apple zahlt aber auch schon genug für die Hardware.

    Wenn man aber bei günstiger Hardware für Upgrades zahlen muss, dann ist das durchaus vertretbar - natürlich nur, wenn das Ganze sich in Grenzen hält.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. CCS 365 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner