1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Andy Rubin gibt…

Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: ggggggggggg 13.03.13 - 21:35

    Google braucht es nicht mehr.
    Alles läuft mit Android und es wird immer mehr.
    Google hat schon längst die Kontrolle darüber verloren :-)

  2. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: programmierer 13.03.13 - 21:51

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google braucht es nicht mehr.
    > Alles läuft mit Android und es wird immer mehr.
    > Google hat schon längst die Kontrolle darüber verloren :-)

    Mag sein. Das aber auch wohl die Absicht von Google. Die wollten die nie diese Kontrolle, das ist der Unterschied zu Apple. Deshalb kann auch Google sein eigenes Android-System auf seine Kindle-Fire klatschen.. Oder Sony auf seine Sony Reader...

    Wenn Google das nicht wollen hätte, hätten die Android unter entsprechender Lizenz veröffentlicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 21:52 durch programmierer.

  3. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: Telesto 13.03.13 - 22:07

    Naja, was die OEMs aus Android machen ist nichts mehr als eine Oberfläche draufklatschen. Selbst die ganzen Custom ROMs basieren stark auf dem letzten offiziellen Google-Release. Zwar traue ich der Community viel zu, aber dass die ohne Googles Hilfe ein Major Update wie Key Lime Pie auf die Beine stellen können, darf doch stark bezweifelt werden.

    Der Hauptunterschied zu Apple ist eben der Open-Source-Charakter und dass Custom ROMs im Ökosystem explizit vorgesehen sind, während Apple Jailbreaks mehr oder weniger aktiv bekämpft.

    Ich bin mit Googles Rolle jedenfalls zufrieden und hoffe eher noch auf wachsendes Engagement, auch um über die Nexus- und X-Phone-Reihe etwas Wettbewerbsdruck auf die OEMs hinsichtlich Qualität, Vanilla-Experience und nicht zu letzt auch Preis auszuüben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 22:08 durch Telesto.

  4. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: marvster 13.03.13 - 22:08

    programmierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein. Das aber auch wohl die Absicht von Google. Die wollten die nie
    > diese Kontrolle, das ist der Unterschied zu Apple. Deshalb kann auch Google
    > sein eigenes Android-System auf seine Kindle-Fire klatschen.. Oder Sony auf
    > seine Sony Reader...

    Kindle Fire von Google? What?!

    > Wenn Google das nicht wollen hätte, hätten die Android unter entsprechender
    > Lizenz veröffentlicht...

    Sie hätten das sicherlich gemacht, hätten sie auch entsprechende Lizenzen anwenden können... Da Google aber schnell ein System neben iOS am Markt etablieren wollte, was wenig Geld kostet, aber dennoch ihre (Schnüffel-)Dienste an den Endkunden bringt, haben sie sich für Open Source Android entschieden. Wer wissen will, wo Google wirklich hinmöchte, sollte sich mal mit Chrome OS und den ersten ChromeBooks beschäftigen...
    Google ist nur so frei, wie es Google gerade nützt...

  5. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: chrulri 13.03.13 - 22:35

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kindle Fire von Google? What?!
    Er hat sich vertippt, er meinte Amazon. So schlimm!?

  6. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: Haxx 13.03.13 - 22:37

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > programmierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mag sein. Das aber auch wohl die Absicht von Google. Die wollten die nie
    > > diese Kontrolle, das ist der Unterschied zu Apple. Deshalb kann auch
    > Google
    > > sein eigenes Android-System auf seine Kindle-Fire klatschen.. Oder Sony
    > auf
    > > seine Sony Reader...
    >
    > Kindle Fire von Google? What?!
    >
    > > Wenn Google das nicht wollen hätte, hätten die Android unter
    > entsprechender
    > > Lizenz veröffentlicht...
    >
    > Sie hätten das sicherlich gemacht, hätten sie auch entsprechende Lizenzen
    > anwenden können... Da Google aber schnell ein System neben iOS am Markt
    > etablieren wollte, was wenig Geld kostet, aber dennoch ihre
    > (Schnüffel-)Dienste an den Endkunden bringt, haben sie sich für Open Source
    > Android entschieden. Wer wissen will, wo Google wirklich hinmöchte, sollte
    > sich mal mit Chrome OS und den ersten ChromeBooks beschäftigen...
    > Google ist nur so frei, wie es Google gerade nützt...

    Chrome OS ist auch open source, und ich weiß nicht ob google da hin möchte.
    Google ist ein großer Konzern mit vielen Abteilungen die unterschiedliche Ziele haben.

  7. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: programmierer 13.03.13 - 23:11

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kindle Fire von Google? What?!
    > Er hat sich vertippt, er meinte Amazon. So schlimm!?

    Ja. Ich hab mich vertippt. Ist aber doch logisch das Amazon gemeint ist. Den obigen Beitrag kann ich auch nicht mehr ändern...

  8. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: programmierer 13.03.13 - 23:15

    Haxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Sie hätten das sicherlich gemacht, hätten sie auch entsprechende
    > Lizenzen
    > > anwenden können... Da Google aber schnell ein System neben iOS am Markt
    > > etablieren wollte, was wenig Geld kostet, aber dennoch ihre
    > > (Schnüffel-)Dienste an den Endkunden bringt, haben sie sich für Open
    > Source
    > > Android entschieden.

    Das ist ziemlicher Quatsch. Auch ohne OS-Lizenz hätte Google Android genauso plazieren können. Die meisten Anwender merken doch auch gar nichts von Open-Source. Auch die Anpassungen der Herstellung hätte es unter anderer Lizenz geben können.

  9. Re: Die Androiden haben sich selbstst�ndig gemacht

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.13 - 00:12

    Ich hingegen bezweifle stark das Android ohne Linux ne Chance gehabt hätte. Man merkte es ja auch damals noch recht stark an denn Geräten das Google so schnell wie möglich an den Markt will. Oder das sdk. Eingentlich schlicht erweiterungen für Bekanntes.

  10. Re: Die Androiden haben sich selbstst�ndig gemacht

    Autor: chrulri 14.03.13 - 01:00

    Dein Browser hat ganz üble Probleme mit Umlauten...

  11. Re: Die Androiden haben sich selbstst�ndig gemacht

    Autor: Haxx 14.03.13 - 01:08

    Bis auf windows ist doch eh alles unix :p

  12. Re: Die Androiden haben sich selbstst�ndig gemacht

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.13 - 02:12

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Browser hat ganz �ble Probleme mit Umlauten...

    Danke. Leider übernimmt mein Browser manche änderungen erst nach Neustart. Wenn das Wetter schöner wird geh ich das Them an.

  13. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: doowopy 14.03.13 - 07:31

    Vertippen ist doch eher das Nichttreffen von korrekten Buchstaben. Hier waren eher die Finger schneller als der Kopf.

  14. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: sofias 14.03.13 - 08:11

    programmierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein. Das aber auch wohl die Absicht von Google. Die wollten die nie
    > diese Kontrolle, das ist der Unterschied zu Apple.

    google will andere kontrolle. ich sage nur google play wo ma angemeldet sein muss um kostenlose apps zu laden, oder der web store, wo es für die "web-apps" so ist. und das sie android verdammtnochmal kein offline adressbuch und kalender hat, sondern den ganzen kram ohne wirklich zu fragen zu google hochläd.

    und im eigeninteresse zensiert werden die stores auch. oder zeigt mir mal nen funktionierenden youtube-downloader…

  15. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: VinoRosso 14.03.13 - 08:30

    Android kann Kontakte und Termine auch Offline Speicher ohne Verbindung zu Google...

    Sorry wenn ich keine Ahnung habe, dann halt ich doch besser die Klappe, anstatt so einen Mist zu verzapfen.

  16. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: thps 14.03.13 - 08:41

    sofias schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > programmierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > und im eigeninteresse zensiert werden die stores auch. oder zeigt mir mal
    > nen funktionierenden youtube-downloader…

    da gibts schon einige, du darfst halt nur nicht im Playstore danach suchen ;)

  17. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: Wachsmut Potzkoten 14.03.13 - 08:43

    sofias schrieb:
    > und das sie android verdammtnochmal kein offline
    > adressbuch und kalender hat, sondern den ganzen kram ohne wirklich zu
    > fragen zu google hochläd.
    >
    > und im eigeninteresse zensiert werden die stores auch. oder zeigt mir mal
    > nen funktionierenden youtube-downloader…

    Alles Blödsinn :)
    Du hast anscheinend keinen Schimmer von Android, was auch völlig ohne Google-Dienste auskommt. Und den App Store brauchst du auch nicht von Google nutzen, gibt genug andere! Und Youtube-Downloader habe ich aktuell 2 funktionierende im Einsatz…

  18. Youtube-Downloader?

    Autor: fratze123 14.03.13 - 09:21

    Von Google-Play bezogen?

  19. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: tomate.salat.inc 14.03.13 - 09:39

    sofias schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > google will andere kontrolle. ich sage nur google play wo ma angemeldet
    > sein muss um kostenlose apps zu laden
    Falsch. Es gibt alternative Stores die man nutzen kann. Und bei Roms die von Google nicht abgesegnet sind, findet man standardmäßig keine Google-Dienste.

    Du brauchst nichtmal einen App-store um überhaupt Apps installieren zu können.

    > und das sie android verdammtnochmal kein offline
    > adressbuch und kalender hat, sondern den ganzen kram ohne wirklich zu
    > fragen zu google hochläd.
    afair frägt dich Android ob man diese Synchronisation haben möchte. Hat man es doch aktiviert, dann kann man es ohne weiteres in den Konten-einstellungen jederzeit wieder de-/aktivieren.

    > und im eigeninteresse zensiert werden die stores auch. oder zeigt mir mal
    > nen funktionierenden youtube-downloader…
    Ein yt-Downloader würde gegen die Nutzungsbedingungen von yt verstoßen. Ich wüsste nicht, wieso Google dagegen nicht aktiv vorgehen dürfte.

  20. Re: Die Androiden haben sich selbstständig gemacht

    Autor: marvster 14.03.13 - 09:56

    programmierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Sie hätten das sicherlich gemacht, hätten sie auch entsprechende
    > > Lizenzen
    > > > anwenden können... Da Google aber schnell ein System neben iOS am
    > Markt
    > > > etablieren wollte, was wenig Geld kostet, aber dennoch ihre
    > > > (Schnüffel-)Dienste an den Endkunden bringt, haben sie sich für Open
    > > Source
    > > > Android entschieden.
    >
    > Das ist ziemlicher Quatsch. Auch ohne OS-Lizenz hätte Google Android
    > genauso plazieren können. Die meisten Anwender merken doch auch gar nichts
    > von Open-Source. Auch die Anpassungen der Herstellung hätte es unter
    > anderer Lizenz geben können.

    Eher nicht. Der Erfolg von Android hängt einzig an der offenen Gestaltung des Betriebssystems, sowie der Einbeziehung von Java-Entwicklern. Ein geschlossenes System neben einem anderen geschlossenem System zu etablieren ist wesentlich schwieriger - zumal Android beim Markteintritt alles andere als zufriedenstellend war und erst mit ICS wirklich eine vergleichbare Alternative zu iOS darstellte.
    Hätte Google ein eigenes OS, mit eigenen Lizenzen auf die Beine gestellt, wären sie vermutlich heute dort wo auch Windowsphone ist...
    Und das es Google nicht passt, dass man sie von ihrem Betriebssystem ausschließt, konnte man damals an der Kontroverse mit CM sehen, den sie sich beugen mussten und nicht wollten. Chrome OS wird die Verzahnung zu eigenen Diensten wieder vorrantreiben, daher gehe ich davon aus, dass es dort Google hinziehen wird...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  3. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  4. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020