Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Anpassungen bei…

Und Custom ROMs, wird es die geben?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 17:43

    Man möchte vielleicht die Vorteile der Technologie nutzen, ohne die Schnüffelei der Datenkrake Google dabei zu ertragen...

  2. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: TheSniperFan 29.06.14 - 18:17

    Ich denke mal es geht Google dort um diese offizielle "Zertifizierung" (habe vergessen wie das Ding wirklich heißt) die es den Herstellern erlaubt Google's Software auf ihren Geräten vorzuinstallieren.
    Man muss bestimmte Kriterien erfüllen wenn man sein Gerät mit den Google Play Services ausliefern will. Das ist dafür da um zu verhindern das Google und den App-Entwicklern die Schuld gegeben wird wenn etwas nicht funktioniert obwohl es der Hersteller verbrochen hat.
    Aus diesem Grund hat man z.B. nie root ab Werk. Nichtmal die CyanogenMod-Phones.

    Also wahrschenlich schon.
    Was der Poweruser mit seinem Gerät macht interessiert Google nicht. Was die Hersteller an die breite Masse verkaufen schon.

  3. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 29.06.14 - 18:29

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man möchte vielleicht die Vorteile der Technologie nutzen, ohne die
    > Schnüffelei der Datenkrake Google dabei zu ertragen...

    So wie ich das verstanden habe läuft die Software davon sowieso nicht auf dem Auto sondern auf einem Mobilgerät, was ich jetzt eher weniger prickelnd finde, aber für die Laufzeit der Fahrzeuge unabdingbar ist.
    Android Auto soll nur standardisiert Schnittstellen zur Verfügung stellen damit auch ein Zugriff auf das Gerät möglich ist und.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 18:33

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich das verstanden habe läuft die Software davon sowieso nicht auf
    > dem Auto sondern auf einem Mobilgerät, was ich jetzt eher weniger prickelnd
    > finde, aber für die Laufzeit der Fahrzeuge unabdingbar ist.
    > Android Auto soll nur standardisiert Schnittstellen zur Verfügung stellen
    > damit auch ein Zugriff auf das Gerät möglich ist und.

    Das heißt, von einem Android-Auto mit einem Cyanogenmod-Phone ohne gapps bekommt Google nix mit? Dann wäre es akzeptabel.

  5. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 18:37

    TheSniperFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was der Poweruser mit seinem Gerät macht interessiert Google nicht. Was die
    > Hersteller an die breite Masse verkaufen schon.

    Wäre doch klasse, wenn Android Auto Teil des AOSP ist, und dann die Hersteller da was draus basteln würden, was auf AOSP ohne Google basiert, und dasselbe kann, wie Android Auto (aber ohne die Schnüffelei durch Google, den Autohersteller oder die Versicherung etc), oder sogar noch mehr (sich z.B. über ein universales Protokoll als externer Monitor und externes Eingabegerät für das Telefon bereitstellen, und somit alle Smartphones unterstützen)

  6. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 29.06.14 - 20:40

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt, von einem Android-Auto mit einem Cyanogenmod-Phone ohne gapps
    > bekommt Google nix mit? Dann wäre es akzeptabel.

    Genau. Das ist abhängig von den verwendeten Apps auf dem Endgerät.
    Man hätte dann zwar kein wirklich brauchbares Navi, aber früher ging das ja auch ganz gut ohne.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 30.06.14 - 00:39

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Das ist abhängig von den verwendeten Apps auf dem Endgerät.
    > Man hätte dann zwar kein wirklich brauchbares Navi, aber früher ging das ja
    > auch ganz gut ohne.

    Ehrlich gesagt, ich brauche für die wenigsten Strecken die "Turn-by-Turn"-Ansagen des Navis. In über 99% aller Fälle der von mir gefahrenen Strecken reicht mir der Blick auf die Karte, z.B. von Google Maps, oder von OSMAnd+, völlig aus, um zu wissen, wo ich bin, wo ich lang muss, um da hin zu kommen wo ich hinwill.

  8. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 30.06.14 - 01:03

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt, ich brauche für die wenigsten Strecken die
    > "Turn-by-Turn"-Ansagen des Navis. In über 99% aller Fälle der von mir
    > gefahrenen Strecken reicht mir der Blick auf die Karte, z.B. von Google
    > Maps, oder von OSMAnd+, völlig aus, um zu wissen, wo ich bin, wo ich lang
    > muss, um da hin zu kommen wo ich hinwill.

    Keine gapps wollen aber dann von Google Maps reden? Da stimmt doch was nicht. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 30.06.14 - 01:34

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine gapps wollen aber dann von Google Maps reden? Da stimmt doch was
    > nicht. ;)

    So wie wohl jeder, hab auch ich nicht gleich von Anfang an ohne gapps angefangen :-)

  10. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: plutoniumsulfat 30.06.14 - 09:04

    TheSniperFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal es geht Google dort um diese offizielle "Zertifizierung"
    > (habe vergessen wie das Ding wirklich heißt) die es den Herstellern erlaubt
    > Google's Software auf ihren Geräten vorzuinstallieren.
    > Man muss bestimmte Kriterien erfüllen wenn man sein Gerät mit den Google
    > Play Services ausliefern will. Das ist dafür da um zu verhindern das Google
    > und den App-Entwicklern die Schuld gegeben wird wenn etwas nicht
    > funktioniert obwohl es der Hersteller verbrochen hat.
    > Aus diesem Grund hat man z.B. nie root ab Werk. Nichtmal die
    > CyanogenMod-Phones.

    Wieso nicht? Immerhin kommen die ohne Google-Krempel raus?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Bonitas Holding GmbH, Herford
  4. Continental AG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. SuperSignal: Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab
    SuperSignal
    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

    Nutzer können die von Vodafone zugelassenen Smart-Cells Supersignal nicht mehr betreiben. Zum Jahresende werden die Femtozellen technisch abgeschaltet. Wi-Fi Calling soll hier der Ersatz sein.

  2. Top Gun 3D: Mit VR-Headset kostenlos ins Kino
    Top Gun 3D
    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

    Oculus Rift oder ein anderes VR-Headset aufgesetzt - und ab ins virtuelle Kino: Zusammen mit Paramount Pictures zeigt ein Startup im Dezember 2017 kostenlos den Actionfilm Top Gun 3D.

  3. Übernahme: Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar
    Übernahme
    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

    Konkurrenz für AMD und Intel: Der Chiphersteller Marvell übernimmt Cavium und hat künftig Zugiff auf die ThunderX2 genannten ARM-Server-CPUs. Zudem sollen Synergien unter anderem bei Netzwerk- und Storage-Lösungen entstehen.


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50