Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Google: Anpassungen bei Android Wear, TV und Auto sind verboten

Und Custom ROMs, wird es die geben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 17:43

    Man möchte vielleicht die Vorteile der Technologie nutzen, ohne die Schnüffelei der Datenkrake Google dabei zu ertragen...

  2. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: TheSniperFan 29.06.14 - 18:17

    Ich denke mal es geht Google dort um diese offizielle "Zertifizierung" (habe vergessen wie das Ding wirklich heißt) die es den Herstellern erlaubt Google's Software auf ihren Geräten vorzuinstallieren.
    Man muss bestimmte Kriterien erfüllen wenn man sein Gerät mit den Google Play Services ausliefern will. Das ist dafür da um zu verhindern das Google und den App-Entwicklern die Schuld gegeben wird wenn etwas nicht funktioniert obwohl es der Hersteller verbrochen hat.
    Aus diesem Grund hat man z.B. nie root ab Werk. Nichtmal die CyanogenMod-Phones.

    Also wahrschenlich schon.
    Was der Poweruser mit seinem Gerät macht interessiert Google nicht. Was die Hersteller an die breite Masse verkaufen schon.

  3. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 29.06.14 - 18:29

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man möchte vielleicht die Vorteile der Technologie nutzen, ohne die
    > Schnüffelei der Datenkrake Google dabei zu ertragen...

    So wie ich das verstanden habe läuft die Software davon sowieso nicht auf dem Auto sondern auf einem Mobilgerät, was ich jetzt eher weniger prickelnd finde, aber für die Laufzeit der Fahrzeuge unabdingbar ist.
    Android Auto soll nur standardisiert Schnittstellen zur Verfügung stellen damit auch ein Zugriff auf das Gerät möglich ist und.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 18:33

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie ich das verstanden habe läuft die Software davon sowieso nicht auf
    > dem Auto sondern auf einem Mobilgerät, was ich jetzt eher weniger prickelnd
    > finde, aber für die Laufzeit der Fahrzeuge unabdingbar ist.
    > Android Auto soll nur standardisiert Schnittstellen zur Verfügung stellen
    > damit auch ein Zugriff auf das Gerät möglich ist und.

    Das heißt, von einem Android-Auto mit einem Cyanogenmod-Phone ohne gapps bekommt Google nix mit? Dann wäre es akzeptabel.

  5. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 29.06.14 - 18:37

    TheSniperFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was der Poweruser mit seinem Gerät macht interessiert Google nicht. Was die
    > Hersteller an die breite Masse verkaufen schon.

    Wäre doch klasse, wenn Android Auto Teil des AOSP ist, und dann die Hersteller da was draus basteln würden, was auf AOSP ohne Google basiert, und dasselbe kann, wie Android Auto (aber ohne die Schnüffelei durch Google, den Autohersteller oder die Versicherung etc), oder sogar noch mehr (sich z.B. über ein universales Protokoll als externer Monitor und externes Eingabegerät für das Telefon bereitstellen, und somit alle Smartphones unterstützen)

  6. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 29.06.14 - 20:40

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt, von einem Android-Auto mit einem Cyanogenmod-Phone ohne gapps
    > bekommt Google nix mit? Dann wäre es akzeptabel.

    Genau. Das ist abhängig von den verwendeten Apps auf dem Endgerät.
    Man hätte dann zwar kein wirklich brauchbares Navi, aber früher ging das ja auch ganz gut ohne.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 30.06.14 - 00:39

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Das ist abhängig von den verwendeten Apps auf dem Endgerät.
    > Man hätte dann zwar kein wirklich brauchbares Navi, aber früher ging das ja
    > auch ganz gut ohne.

    Ehrlich gesagt, ich brauche für die wenigsten Strecken die "Turn-by-Turn"-Ansagen des Navis. In über 99% aller Fälle der von mir gefahrenen Strecken reicht mir der Blick auf die Karte, z.B. von Google Maps, oder von OSMAnd+, völlig aus, um zu wissen, wo ich bin, wo ich lang muss, um da hin zu kommen wo ich hinwill.

  8. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Johnny Cache 30.06.14 - 01:03

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt, ich brauche für die wenigsten Strecken die
    > "Turn-by-Turn"-Ansagen des Navis. In über 99% aller Fälle der von mir
    > gefahrenen Strecken reicht mir der Blick auf die Karte, z.B. von Google
    > Maps, oder von OSMAnd+, völlig aus, um zu wissen, wo ich bin, wo ich lang
    > muss, um da hin zu kommen wo ich hinwill.

    Keine gapps wollen aber dann von Google Maps reden? Da stimmt doch was nicht. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: Zwangsangemeldet 30.06.14 - 01:34

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine gapps wollen aber dann von Google Maps reden? Da stimmt doch was
    > nicht. ;)

    So wie wohl jeder, hab auch ich nicht gleich von Anfang an ohne gapps angefangen :-)

  10. Re: Und Custom ROMs, wird es die geben?

    Autor: plutoniumsulfat 30.06.14 - 09:04

    TheSniperFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal es geht Google dort um diese offizielle "Zertifizierung"
    > (habe vergessen wie das Ding wirklich heißt) die es den Herstellern erlaubt
    > Google's Software auf ihren Geräten vorzuinstallieren.
    > Man muss bestimmte Kriterien erfüllen wenn man sein Gerät mit den Google
    > Play Services ausliefern will. Das ist dafür da um zu verhindern das Google
    > und den App-Entwicklern die Schuld gegeben wird wenn etwas nicht
    > funktioniert obwohl es der Hersteller verbrochen hat.
    > Aus diesem Grund hat man z.B. nie root ab Werk. Nichtmal die
    > CyanogenMod-Phones.

    Wieso nicht? Immerhin kommen die ohne Google-Krempel raus?

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. UX Gruppe, Gilching
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30