Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chromebook Pixel mit…

Kann zwar Google nicht leiden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: miauwww 21.02.13 - 22:17

    wg. ihrer Marktmacht bei Suchmaschinen etc., aber das Ding sieht gut aus. IMHO besser als die Macbooks, weil die auf mich inzwischen zu sehr wie vergrößerte Schminkkästchen wirken, und weil auf denen, wie überall bei Apple, andauernd und penetrant der Apfel präsentiert wird. (Das mit dem Apfel liegt an den Marketingfuzzis, denn kein seriöser Designer will sowas auf seinem Produkt.) Dass bei Google-Teil so klein "Chrome" drinnen und hinten draufsteht, geht grad noch. Kaufen würde ich dennoch nicht, 13 Zoll ist mir zu klein.


    Ein früherer Formgeber.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 22:20 durch miauwww.

  2. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: Hösch 22.02.13 - 07:52

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber das Ding sieht gut aus.
    > IMHO besser als die Macbooks,

    Deiner Meinung sieht ein Dacia Logan vermutlich auch besser aus, als ein Aston Martin.

  3. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: CybroX 22.02.13 - 08:01

    Hösch schrieb:
    > Deiner Meinung sieht ein Dacia Logan vermutlich auch besser aus, als ein
    > Aston Martin.

    Der Vergleich hinkt. Letztenendes ist auch bei Autos alles nur Geschmackssache, es gibt auch Leute die in einem Rosa Lambo rumfahren ;)

    Wenn er schwarz und eckig lieber mag als das Apple Design ist das nun mal so, wenn es ein bisschen dünner wäre würde ich es wohl auch sehr schön finden.

  4. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: prodi1985 22.02.13 - 08:21

    CybroX schrieb:

    > Der Vergleich hinkt. Letztenendes ist auch bei Autos alles nur
    > Geschmackssache, es gibt auch Leute die in einem Rosa Lambo rumfahren ;)

    Wieso hinkt der Vergleich?

  5. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: 7hyrael 22.02.13 - 08:45

    weil hier 2 produkte etwa auf augenhöhe verglichen werden und der autovergleich ein auto mit einem vergleicht das aus einer preisklasse im ~ 5x bereich kommt.

  6. was, noch dünner?? ;)

    Autor: miauwww 22.02.13 - 09:44

    CybroX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Vergleich hinkt. Letztenendes ist auch bei Autos alles nur
    > Geschmackssache, es gibt auch Leute die in einem Rosa Lambo rumfahren ;)

    eben. und manche designs teurer preisklassen sind tatsächlich nicht besser als die weiter unten.

    > Wenn er schwarz und eckig lieber mag als das Apple Design ist das nun mal
    > so, wenn es ein bisschen dünner wäre würde ich es wohl auch sehr schön
    > finden.

    ja, die eher scharfe ecke hat auch ihr recht. ;)
    das teil ist (lt. specs) mit 16,2mm immernoch zu 'dick'?

  7. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: .ldap 22.02.13 - 10:42

    Stimmt. Die Marketingfuzzis bei Asus und co sind eindeutig besser.

    Ich hätte auch lieber 25 Aufkleber unter meiner Tastatur als ein schlichtes, elegantes Design.

    ..wait..

  8. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: yast 23.02.13 - 11:47

    Der Apfel auf der Rückseite hat teilweise sogar einen technischen Nutzen. Beim iPad z.B. liegt die W-Lan und Bluetooth Antenne dahinter, weil das Alu drumgerum nichts durchlassen würde.

  9. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: rj.45 23.02.13 - 18:42

    Wenn ich sehe, wie die Schrotthaufen von Dell, Asus, Toshiba mit den riesigen Logos aussehen, denke ich, dass Apple hier sehr minimal verfaehrt. Aber das liegt immer im Auge des Betrachters und selbstverstaendlich gefaellt dir Apple nicht. Ist aber auch egal.

  10. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: TITO976 23.02.13 - 21:36

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wg. ihrer Marktmacht bei Suchmaschinen etc., aber das Ding sieht gut aus.
    > IMHO besser als die Macbooks, weil die auf mich inzwischen zu sehr wie
    > vergrößerte Schminkkästchen wirken, und weil auf denen, wie überall bei
    > Apple, andauernd und penetrant der Apfel präsentiert wird. (Das mit dem
    > Apfel liegt an den Marketingfuzzis, denn kein seriöser Designer will sowas
    > auf seinem Produkt.) Dass bei Google-Teil so klein "Chrome" drinnen und
    > hinten draufsteht, geht grad noch. Kaufen würde ich dennoch nicht, 13 Zoll
    > ist mir zu klein.
    >
    > Ein früherer Formgeber.

    Das gleiche Problem hat Mercedes mit dem Stern sicher auch! Kopf--->Tisch

    Wärest mal lieber beim Formgeben geblieben, marketing is not your friend!

  11. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: rj.45 24.02.13 - 04:56

    Stimme zu, angesichts der Realitaet kommt man aber dann eh zu dem Schluss, dass es persoenliche Antipathien sein muessen, die den Threadersteller zu den obskuren Schluessen komemn laesst. Ich sitze gerade am Schreibtisch mit einem MacBook, zwei Monitoren, die an Win-PCs angeschlossen sind und einem Dell-Laptop. Der einzige Bildschirm, dessen Marke ich nicht erkennen kann, ist der des MacBooks. Aber wie gesagt, Reality Distortion Field kommt eben schnell ins Spiel, wenn es um Apple geht, da liegen die Nerven blank.

  12. Re: Kann zwar Google nicht leiden

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.02.13 - 16:40

    Die SSD mit 32GByte ist viel zu klein, und die 1TB Coundpsicher können die sich in die Haare schmieren. Bringt mir Mobil auch nichts, wenn ich sofort gedrosselt bin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Accenture, Frankfurt
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  2. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz
  3. Windows 10 AMD-Energiesparplan steigert Spieleleistung der Ryzen-CPUs

  1. Mobilfunk: Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter
    Mobilfunk
    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

    Achtung, Patenttroll! Apple und mehrere Mobilfunkanbieter sind in den USA verklagt worden, weil sie vier Patente von Nokia verletzt haben sollen. Kläger ist aber nicht Nokia selbst, sondern ein bekannter Patentverwerter.

  2. Privatsphäre: Bildungsrechner spionieren Schüler aus
    Privatsphäre
    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

    Computer in der Schule können den Schülern beim Lernen helfen. Sie spionieren die Schüler aber auch aus, wie die US-Bürgerrechtsorganisation EFF herausgefunden hat.

  3. Raumfahrt: Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an
    Raumfahrt
    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

    Erfolg für Chinas Raumfahrtprogramm: Der Raumfrachter Tianzhou hat an der Raumstation Tiangong angedockt. Automatische Kopplungsmanöver gelten als schwierig.


  1. 15:19

  2. 13:40

  3. 11:00

  4. 09:03

  5. 18:01

  6. 17:08

  7. 16:43

  8. 16:15