1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chromebox soll den…

Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: WakeUpNews 30.05.12 - 07:23

    Google Nutzungsbedingungen bei Chrome (Auszug):

    “Sie verzichten auf das Urheberrecht und andere in Ihrem Besitz befindliche Rechte für jeglichen Inhalt, den sie durch oder über diese Dienste übermitteln, veröffentlichen oder betrachten. Durch das Übermitteln, Veröffentlichen oder Betrachten des Inhaltes erteilen Sie Google eine dauerhafte, unwiderrufliche, weltweit gültige, kostenlose und nicht-exklusive Lizenz, alle von Ihnen übermittelten, veröffentlichten oder betrachteten Inhalte zu reproduzieren, anzupassen, zu verändern, zu übersetzen, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich darzustellen und zu verteilen.”

    Alternativen für Chrome (und die ganze Box) gibt es viele. Und den Wiedergewinn der eigenen Freiheit.

  2. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: moohkooh 30.05.12 - 07:46

    Ich würde gerne wissen woher du diese Information hast...

  3. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: cry88 30.05.12 - 07:47

    das dürfte der uralte auszug sein. Nach sofortigen Protesten wurd das abgeändert und inzwischen dürften die einheitlichen agbs gelten. Dort steht deutlich das alle Rechte beim Nutzer liegen, Google erhällt nur das Recht zur Datenverarbeitung, ansonsten könnte der Dienst auch nich arbeiten.

  4. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: WakeUpNews 30.05.12 - 08:05

    Stimmt, es ist eine alte Version. Ich habe nochmal nachgesehen. Dennoch ist bekannt, dass die eigenen Daten bei Google ein Sicherheitsrisiko haben, und es gibt genügend Literatur darüber. Eine Chromebox kommt hier daher nicht auf den Tisch.

  5. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: cry88 30.05.12 - 08:22

    WakeUpNews schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, es ist eine alte Version. Ich habe nochmal nachgesehen. Dennoch ist
    > bekannt, dass die eigenen Daten bei Google ein Sicherheitsrisiko haben, und
    > es gibt genügend Literatur darüber. Eine Chromebox kommt hier daher nicht
    > auf den Tisch.

    Deine Daten bleiben in der ChromeBox, das is kein Cloudspeicher. Chrome OS ist ein mini linux welches einen Chrome Browser öffnet. Selbst wenn du damit alle deine Daten auf Google hochlädst, sind die Daten dort trotzdem ziemlich sicher. Bis auf Google die diese Daten analysieren und zur verbesserung ihrer algorithmen nutzen, hat dort keiner zugriff wenn er nich gerade ein gerichtsurteil vorweisen kann.

    Falls du dort geheime Daten hochladen willst gilt selbstverständlich das gleiche wie für jeden cloudspeicher: verschlüssel deine daten!

  6. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: rabatz 30.05.12 - 08:23

    Selbst diese Version sollte man zu Ende lesen. Dieser Paragraph sichert Google nur in die Richtung ab, wie es zum Betrieb notwendig ist. Ein anderer Absatz in dieser Version hat nämlich gesagt, dass die Rechte an den Daten dem Nutzer allein gehören.

  7. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: hubie 30.05.12 - 09:10

    also die Zugriffsanfrage aufs Handy beim Installieren des Google+ Updates sieht bei mir (SGS2) fast genauso aus... Google ist spyware³, leider hab ich das kack programm von Haus aus aufm Handy gehabt.

  8. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: tyraenor 30.05.12 - 09:14

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also die Zugriffsanfrage aufs Handy beim Installieren des Google+ Updates
    > sieht bei mir (SGS2) fast genauso aus... Google ist spyware³, leider hab
    > ich das kack programm von Haus aus aufm Handy gehabt.

    Interessant... Wo soll den dieser Text bei einem Android Update gestanden haben??

  9. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: Ampel 30.05.12 - 09:36

    WakeUpNews schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, es ist eine alte Version. Ich habe nochmal nachgesehen. Dennoch ist
    > bekannt, dass die eigenen Daten bei Google ein Sicherheitsrisiko haben, und
    > es gibt genügend Literatur darüber. Eine Chromebox kommt hier daher nicht
    > auf den Tisch.

    Das Os kannst durch ein anderes ersetzt und so hast alle Probleme betreffen Chrome Os vom Tisch .

    http://distrowatch.com/

    Such dir das aus was dir zusagt. Über 100 Distris die nicht unbekannt sind stehen zur Auswahl.

  10. Re: Rechte aller Inhalte an Google abgeben?

    Autor: cry88 30.05.12 - 10:37

    tyraenor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hubie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also die Zugriffsanfrage aufs Handy beim Installieren des Google+
    > Updates
    > > sieht bei mir (SGS2) fast genauso aus... Google ist spyware³, leider hab
    > > ich das kack programm von Haus aus aufm Handy gehabt.
    >
    > Interessant... Wo soll den dieser Text bei einem Android Update gestanden
    > haben??

    vermutlich meint er das die google+ app nach einem update neue zugriffsrechte bei android verlangt (gehört zum sicherheitskonzept von android). Das liegt aber nur daran das die app neue funktionen bekommen hat und wenn sie dich jederzeit benachrichtigen soll benötigt sie halt zugriff auf die standby funktionen. Wenn dir das nicht gefällt kannst du ja auch das update verweigern oder dein handy rooten und das programm entfernen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (m/w/d) Digitale Transformation
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München, Nürnberg, Ebern
  2. Senior IT Solution Engineer (m/f/d) Integration Platform
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Key User ERP (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  4. Leiter*in (m/w/d) Klinische Systeme
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 7,49€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022

Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Bundestagswahl Wahl-O-Mat 2021 ist online
  2. Bundestagswahl 2021 Einige Wahlbehörden nur über unsichere Mailserver erreichbar
  3. Kandidaten-Triell Sogar Gendern ist wichtiger als Digitalisierung