1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Glass: Mit einem…

Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: motzerator 04.06.14 - 17:37

    Daher verstehe ich das Theater nicht. Wenn jemand andere aufzeichnen will, wird er wohl sicher kein Google Glass nehmen, das sieht doch jeder als Bedrohung an.

    Solche Brillen werden aber in Zukunft noch viel genialer werden, ich denke da beispielsweise an eine völlige Entkoppelung, also eine Art "Oculus Rift" + Kameras für eine perfekte Augmeted Reality.

    Man könnte damit eine komplette Benutzeroberfläche erzeugen, mit der man einen Computer bedienen kann, ohne das irgendwer etwas sieht. Da träume ich schon lange davon.

    Man könnte sich von der Umwelt nahezu komplett abschotten, ja man könnte sogar die Leute drum herum durch bunte geometrische Formen ersetzen und ganz in seiner eigenen Welt leben. Toll :)

    Dan würde man auch eher in das Reallife gehen wollen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.14 17:37 durch motzerator.

  2. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: Tr1umph 04.06.14 - 17:40

    Oculus und Google Glasses sind zwei völlig unterschiedliche Produkte.

  3. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: motzerator 04.06.14 - 18:01

    Tr1umph schrieb:
    ---------------------------
    > Oculus und Google Glasses sind zwei völlig unterschiedliche Produkte.

    Richtig. Aber denk doch mal weiter...

    1. Nimm etwas wie Oculus
    2. Baue Kameras vorne ein
    3. Fertig ist die perfekte Augmented Reality.

    Du siehst dann in der Brille das, was Du ohne Brille sehen
    könntest. Aber dort kann nun noch was eingeblendet wer-
    den.

    Ein bisschen mehr Phantasie... :)

  4. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: Johnny Cache 04.06.14 - 18:02

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du siehst dann in der Brille das, was Du ohne Brille sehen
    > könntest. Aber dort kann nun noch was eingeblendet wer-
    > den.
    >
    > Ein bisschen mehr Phantasie... :)

    Am besten noch durch eine IR-Sicht erweitert. Das wäre echt Gold wert.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. geile Zukunft.. "Röntgen-App"? :P

    Autor: Neuro-Chef 04.06.14 - 20:39

    motzerator schrieb:
    > Daher verstehe ich das Theater nicht. Wenn jemand andere aufzeichnen will,
    > wird er wohl sicher kein Google Glass nehmen, das sieht doch jeder als
    > Bedrohung an.
    Gelegenheit macht Arschlöcher. So Mini-Kameras hat kaum jemand. Eine derartige Brille vielleicht in ein paar Jahren ganz viele.

    > Solche Brillen werden aber in Zukunft noch viel genialer werden, ich denke
    > da beispielsweise an eine völlige Entkoppelung, also eine Art "Oculus Rift"
    > + Kameras für eine perfekte Augmeted Reality.
    Da fällt mir zunächst der Quadrocopter mit 3D-Kamera und Oculus Rift-Fernsteuerung ein:
    http://www.heise.de/hardware-hacks/meldung/Quadrocopter-in-Ich-Perspektive-mit-Oculus-Rift-2178651.html

    > Man könnte damit eine komplette Benutzeroberfläche erzeugen, mit der man
    > einen Computer bedienen kann, ohne das irgendwer etwas sieht. Da träume ich
    > schon lange davon.
    Jo, das wäre cool. Kennst du Johnny Mnemonic?:


    > Man könnte sich von der Umwelt nahezu komplett abschotten, ja man könnte
    > sogar die Leute drum herum durch bunte geometrische Formen ersetzen und
    > ganz in seiner eigenen Welt leben. Toll :)
    >
    > Dan würde man auch eher in das Reallife gehen wollen :)
    Geometrische Formen sind toll. Durch Zombies ersetzen fände ich aber auch super. Und dann noch ein AR-Ballerspiel dazu :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.14 20:41 durch Neuro-Chef.

  6. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: Neuro-Chef 04.06.14 - 20:43

    Johnny Cache schrieb:
    > Am besten noch durch eine IR-Sicht erweitert. Das wäre echt Gold wert.
    Meinst du mit IR nun "Sehen im Dunkeln" oder Wärmebild?

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: Johnny Cache 04.06.14 - 21:19

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > > Am besten noch durch eine IR-Sicht erweitert. Das wäre echt Gold wert.
    > Meinst du mit IR nun "Sehen im Dunkeln" oder Wärmebild?

    Ich meine Wärme, aber die Kühlung würde natürlich einen externen Akku voraussetzen.
    Wäre aber sicher in einigen Handwerksberufen wie Klempner oder Elektriker ein sehr nützliches Werkzeug zur Fehlersuche.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Glass ist nur ein Prototyp, aber ein Weg in eine geile Zukunft!

    Autor: Neuro-Chef 04.06.14 - 21:33

    Johnny Cache schrieb:
    > Ich meine Wärme, aber die Kühlung würde natürlich einen externen Akku
    > voraussetzen.
    > Wäre aber sicher in einigen Handwerksberufen wie Klempner oder Elektriker
    > ein sehr nützliches Werkzeug zur Fehlersuche.
    Wäre auf jeden Fall cool. Keine bösen Überraschungen, wenn man mal im Dunkeln in einer leeren Gegend unterwegs ist.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: geile Zukunft.. "Röntgen-App"? :P

    Autor: motzerator 04.06.14 - 23:30

    Neuro-Chef schrieb:
    -------------------------------
    > Geometrische Formen sind toll. Durch Zombies ersetzen
    > fände ich aber auch super.

    Die meisten sehen doch eh schon so aus, ich finde schöne
    geometrische Formen besser... :)

    > Und dann noch ein AR-Ballerspiel dazu :D

    Wobei das natürlich auch etwas hat. Aber dafür brauche
    ich keine Brille, ich hab einen sehr guten Bildprozessor
    für mein Kopfkino.

    Ich musste letztens mal U-Bahn fahren, morgens um 8 Uhr,
    ich wurde blöd angeglotzt und berührt und war müde und
    Morgenmuffelig. Das gab ziemlich fiese Szenen im Kopfkino.

    Diese Augmented Reality Brille würd ich vor allem für mobiles
    Computing nutzen wollen, ein Bildschirm wo kein Mitreisender
    drauf glotzen kann, virtuelle Bedienelemente. Oder Wegweiser
    und eben eine Weltverbesserung wie Mob unsichtbar machen.

  10. Re: geile Zukunft.. "Röntgen-App"? :P

    Autor: Neuro-Chef 05.06.14 - 20:35

    motzerator schrieb:
    > Die meisten sehen doch eh schon so aus, ich finde schöne
    > geometrische Formen besser... :)
    Vielleicht große schwarze Quader:
    https://www.youtube.com/watch?v=ML1OZCHixR0#t=160?
    :D

    > Wobei das natürlich auch etwas hat. Aber dafür brauche
    > ich keine Brille, ich hab einen sehr guten Bildprozessor
    > für mein Kopfkino.
    >
    > Ich musste letztens mal U-Bahn fahren, morgens um 8 Uhr,
    > ich wurde blöd angeglotzt und berührt und war müde und
    > Morgenmuffelig. Das gab ziemlich fiese Szenen im Kopfkino.
    Wem sagst du das, ich habe vorhin erst auf dem Weg nach Hause im Vorbeigehen die (wie jeden verdammten Tag) im Weg stehende Menschenmenge an der Bushaltestelle in meiner Straße mit 'nem Katana weggehäckselt - gedanklich -.-

    > Diese Augmented Reality Brille würd ich vor allem für mobiles
    > Computing nutzen wollen, ein Bildschirm wo kein Mitreisender
    > drauf glotzen kann, virtuelle Bedienelemente.
    Ich kenn' das; ist einer der Gründe warum ich mich im ÖPNV nicht mit dem Handy beschäftige.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. vitasystems GmbH, Mannheim
  2. Deloitte, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  2. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  3. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.

  2. VR-Headset: Oculus-Link-Beta unterstützt keine Radeon-Karten
    VR-Headset
    Oculus-Link-Beta unterstützt keine Radeon-Karten

    Wer will, kann ausprobieren, wie sich das eigentlich autarke Oculus Quest als verkabeltes PC-Headset macht: Facebook hat eine Beta veröffentlicht, vorerst läuft diese nur mit Nvidia-Grafikkarten, aber mit AMD-Prozessoren.

  3. Netztest: Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer
    Netztest
    Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer

    Die Netzbetreiber verstehen die Ergebnisse nicht, doch im Test der Computer-Bild stehen alle schlechter da als im Vorjahr, teilweise mit deutlichem Rückgang.


  1. 18:23

  2. 18:21

  3. 16:54

  4. 16:17

  5. 16:02

  6. 15:38

  7. 15:23

  8. 15:06