Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google I/O: Spezielles Google…

Nur 32MB oder 64MB

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 32MB oder 64MB

    Autor: K3rm1t 22.05.15 - 11:24

    Da bekomme ich fast Lachanfälle. Ein doch recht aufgeblasenes MS-DOS benötigt inkl. TCP-Stack kaum mehr als 400kB.
    Für was benötigen diese Systeme immer so viel bzw. immer mehr Ram bzw. Festspeicher? Und ich spreche nur vom Betriebssystem und nicht vom GUI. Wobei proprietäre GUI durchaus auch kleiner sein können und ohne 2GB Arbeitsspeicher auskommen sollten.

    "640K ought to be enough for anybody" - William Henry Gates III

  2. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Freiberufler 22.05.15 - 11:55

    Megabyte? Vielleicht ein Druckfehler? ;-) Ein x-beliebiges Real-time OS hat einen Footprint von wenigen Kilobyte und liefert mir alles, was ich benötige.

  3. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Jasmin26 22.05.15 - 12:00

    die zahlen stimmen schon, dass OS wird nur einen kleinen teil benötigen, der grössere teil wird für Googles "Schnüffel Software" der Neugier wegen benötigt

  4. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: nykiel.marek 22.05.15 - 12:03

    Gilt es immer noch als Cool am Google herumzuhacken? Oder war es gar ein Versuch eines Witzes?
    LG, MN

  5. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: SchmuseTigger 22.05.15 - 12:05

    Freiberufler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Megabyte? Vielleicht ein Druckfehler? ;-) Ein x-beliebiges Real-time OS hat
    > einen Footprint von wenigen Kilobyte und liefert mir alles, was ich
    > benötige.

    Vielleicht liegt hier genau der Punkt. "alles was DU benötigtst". Das ca. 10kb reichen ist bekannt (so groß ist das OS von Huawei: http://www.computerbase.de/2015-05/internet-der-dinge-huawei-kuendigt-10-kbyte-grosses-liteos-an/)

    Wenn das 32MB/64MB braucht wird es wohl deutlich, deutlich mehr können.

  6. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: SchmuseTigger 22.05.15 - 12:07

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt es immer noch als Cool am Google herumzuhacken? Oder war es gar ein
    > Versuch eines Witzes?
    > LG, MN

    Denke beides. Ist wie bei Apple oder Intel oder Nvidia oder AMD oder Microsoft usw.

  7. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: K3rm1t 22.05.15 - 12:20

    "Brillo soll nach dem Willen Googles auch auf Geräten laufen, die kein Display besitzen und nur eine geringe Leistung vorweisen."

    Dieser Satz stört mich dann immer noch bei 32MB Arbeitsspeicherverbrauch. Windows 3.11 lief mit nur 2MB Arbeitsspeicher auch schon. Und so ein 80386SX16 hatte auch keine Leistung.

    Wo genau ist der Fehler bei der heutigen Software in Bezug auf den Speicherverbrauch?

  8. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: lemete 22.05.15 - 12:43

    K3rm1t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Brillo soll nach dem Willen Googles auch auf Geräten laufen, die kein
    > Display besitzen und nur eine geringe Leistung vorweisen."
    >
    > Dieser Satz stört mich dann immer noch bei 32MB Arbeitsspeicherverbrauch.
    > Windows 3.11 lief mit nur 2MB Arbeitsspeicher auch schon. Und so ein
    > 80386SX16 hatte auch keine Leistung.
    >
    > Wo genau ist der Fehler bei der heutigen Software in Bezug auf den
    > Speicherverbrauch?

    du darfst ja gern Windows 3.11 verwenden wenn es so toll ist und dabei auch noch wenig speicher braucht.

  9. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: ttloop 22.05.15 - 12:58

    > Wo genau ist der Fehler bei der heutigen Software in Bezug auf den
    > Speicherverbrauch?

    Der Fehler nennt sich Bequemlichkeit der Programmierung.
    Objekt-orientierte Hochsprache, um genau zu sein.
    Java, C++ usw. mit tausend Abstraktionsebenen und Zwischenschichten.
    Da werden im RAM raumgreifend Objekte instanziert als gäbe es kein Morgen.
    Verschwendung ohne Ende. Diese Art der Programmierung potenziert natürlich
    den Ressourcenverbrauch, den die modernen grafischen Datenmengen ohnehin
    mit sich bringen. Kompakt und effizient wirds erst wieder in konventioneller Codierung.
    Reines C oder gar Assembler. Doch erfordert das wieder mehr Entwicklungszeit und Einsatz. Dafür kann man dann genauestens jenen Speicher planen der wirklich nötig ist.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.15 13:01 durch ttloop.

  10. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: K3rm1t 22.05.15 - 14:00

    lemete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > du darfst ja gern Windows 3.11 verwenden wenn es so toll ist und dabei auch
    > noch wenig speicher braucht.

    Jetzt bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen oder gar Interpretationen zulassen. Ich habe nicht geschrieben, dass Win3.11 "so toll" ist. Leider gibt es weder aktuelle Hardware noch aktuelle Anwendungen für diese alte Software.
    Ansonsten laufen die Embedded-Systeme bei mir daheim mit einem Linux-Derivat welches entsprechend optimiert auf die Anforderungen ist.

  11. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Jasmin26 22.05.15 - 14:21

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt es immer noch als Cool am Google herumzuhacken? Oder war es gar ein
    > Versuch eines Witzes?
    > LG, MN

    das hat nichts mit rumhacken zu tun, es entspricht der Realität !

    Nimm irgend ein Phone, eins mit Gapp's, ein gleiches ohne Gapp's und sieh dir die Speicherauslastung an !
    Sieh dir die Isle an und du wirst es selbst erkennen
    Zudem wird von versionssprung zu versionssprung Android aufgeblasener und "Hungriger ....

  12. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: mark2020 22.05.15 - 14:39

    mein raspbian braucht ungefähr 20mb...

  13. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Bouncy 22.05.15 - 15:27

    mark2020 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein raspbian braucht ungefähr 20mb...
    na eben, dann lad mal noch nen WLAN, Bluetooth und WWAN Stack und du bist an der 32MB-Grenze ohne tatsächlich was produktives getan zu haben...

  14. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Steffo 22.05.15 - 15:30

    ttloop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Fehler nennt sich Bequemlichkeit der Programmierung.
    > Objekt-orientierte Hochsprache, um genau zu sein.
    > Java, C++ usw. mit tausend Abstraktionsebenen und Zwischenschichten.
    > Da werden im RAM raumgreifend Objekte instanziert als gäbe es kein Morgen.

    Du redest Unsinn in Bezug zu C++. Eine Klasse braucht nicht mehr Speicher als ein struct und sieht auf Speicherebene genau gleich aus. Die Abstraktion in C++ kostet nichts. C++ wurde mit dem Ziel entwickelt, dass die Abstraktion nichts kostet.
    Außerdem kann C++ mit Templateprogrammierung sogar schneller sein. Das kostet zum Teil Speicher, weil Code pro Datentyp dupliziert wird, aber dafür kann der Compiler besser optimieren. Aber das alles ist kein Muss.

    L. G.,
    Steffo

  15. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Jasmin26 22.05.15 - 16:21

    C++ kostet sogar immens Speicher , wie du selber schreibst, der Code duplizierzt wird. Ist der code "schlampig" geschrieben, wovon es massig gibt , brauchst du halt zum "auffangen" speicher !

  16. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: mnehm1 22.05.15 - 18:22

    Da verwundert es doch das sie bei der ersten Mondlandung einen Computer mit nur wenigen Kilobyte hatten.

  17. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: nykiel.marek 22.05.15 - 20:03

    Das ist herumhacken, denn bestimmte Services, die oft praktisch sind aber die man keinesfalls nutzen muss, verbrauchen eben Ressourcen. Das weder böse noch ein Geheimnis. Würdest du trotzdem darauf hinweisen wolle, wäre es auch ganz bestimmt ohne den gehässigen Ton gegangen.
    LG, MN

  18. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Steffo 22.05.15 - 21:32

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C++ kostet sogar immens Speicher , wie du selber schreibst, der Code
    > duplizierzt wird. Ist der code "schlampig" geschrieben, wovon es massig
    > gibt , brauchst du halt zum "auffangen" speicher !

    Ich glaube, du hast mich komplett missverstanden! Dass Template-Code beim Kompilieren vom Compiler selbst(!) pro Datentyp dupliziert wird, wird vom Standard vorgeschrieben und wird aus Performance-Gründen gemacht. Programmiert man auf eingebetteten Systemen, verzichtet man auf Templates. Das spart zwar Speicher, aber dafür läuft der entsprechende Code nicht so schnell. So einfach ist das.
    Das alles hat nichts mit schlampigen Programmieren zu tun. Das geht unter C übrigens sehr viel einfacher als unter C++.

    Ansonsten braucht eine Klasse nicht mehr Speicher als ein struct.

    L. G.,
    Steffo

  19. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: cx348 22.05.15 - 21:35

    Skandal! Ein neues Betriebssystem ohne GUI brauch 32 oder vielleicht gar 64 MB... ganz schlimm, wie kann google sich das nur erlauben!

    Mal ernsthaft: Wo ist bitte das Problem? 64 MB kosten in der Produktion wie viel? 10 Cent?

    Mag ja sein, dass man theoretisch mit weniger auskommen würde. Nur wozu? Speicher in dieser Größenordnung kostet fast nichts. Und google wird ganz bestimmt nicht einfach so aus Spaß an der Freude Speicher verschwenden oder extrem schlampig programmieren. Der Speicher wird für zusätzliche Features drauf gehen. Ob man die dann braucht oder nicht, ist wieder eine andere Frage. Aber am Ende muss man auch bedenken: Das Betriebssystem ist kein Spezialsystem für einen einzelnen Anwender, wo genau das drauf ist, was derjenige braucht und nicht mehr, sondern ein Universalsystem, mit dem möglichst alle erdenklichen Anforderungen abgedeckt werden sollen. Allein diese Zielsetzung führt zwangsläufig zu massig Features, welche am Ende nur von 1 % der Anwender tatsächlich genutzt werden und macht einen gewissen Overhead nahezu unvermeidlich.

  20. Re: Nur 32MB oder 64MB

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.15 - 00:35

    K3rm1t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bekomme ich fast Lachanfälle. Ein doch recht aufgeblasenes MS-DOS
    > benötigt inkl. TCP-Stack kaum mehr als 400kB.
    > Für was benötigen diese Systeme immer so viel bzw. immer mehr Ram bzw.
    > Festspeicher? Und ich spreche nur vom Betriebssystem und nicht vom GUI.
    > Wobei proprietäre GUI durchaus auch kleiner sein können und ohne 2GB
    > Arbeitsspeicher auskommen sollten.
    >
    > "640K ought to be enough for anybody" - William Henry Gates III

    "640K" ist weder die Bezeichnung einer Speichergröße, noch ist Zahl die richtige. Gates wurde hier nur über die Jahre hinweg, immer und immer wieder falsch zitiert. Richtig lautet das original Zitat wie folgt:

    "Nobody needs more than the 512K"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  3. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. ISS: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    ISS
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

  2. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  3. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.


  1. 12:43

  2. 13:13

  3. 12:34

  4. 11:35

  5. 10:51

  6. 10:27

  7. 18:00

  8. 18:00