1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps angetestet…

Eine andere Möglichkeit ist Locus Pro...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine andere Möglichkeit ist Locus Pro...

    Autor: samy 28.06.12 - 18:53

    die App kann - zumindest mit Plugin - Google-Maps downloaden und zwar vollständig mit allen Details.. außerdem kann man die Levels/Vergrößerungstufen selbst wählen... also nur bestimmte herunterladen..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Eine andere Möglichkeit ist Locus Pro...

    Autor: Sharky444 29.06.12 - 03:23

    Ist es nicht. Mit Locus Pro kann man nur einen relativen kleinen Kartenausschnitt pro Tag downloaden, dann muss man wieder 24h warten. Um Berlin mit vollen Details zu laden würde es so 30 Tage dauern (und die Arbeit dazu).

  3. Re: Eine andere Möglichkeit ist Locus Pro...

    Autor: samy 30.06.12 - 18:04

    Sharky444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es nicht. Mit Locus Pro kann man nur einen relativen kleinen
    > Kartenausschnitt pro Tag downloaden, dann muss man wieder 24h warten. Um
    > Berlin mit vollen Details zu laden würde es so 30 Tage dauern (und die
    > Arbeit dazu).

    Wer lädt schon Berlin in allen Zoomstufen Offline herunter?? das wären 19 GB bei Locus pro. 1960643 Tiles. Das wären sogar 190 Tage. Bis Stufe 8 wären es noch 23.000 Tiles und 234 MB. Das wäre 2,3 Tage an denen man Downloaden müsste. Reicht ja im Prinzip. Und bei Bedarf kann man von bestimmten Stellen höhere Zoomstufen downloaden und sogar an die selbe Karte hängen.

    Außerdem gibts kann Deutschland als OSM-Karte im Vektorformat dass sollte reichen. Offline-Karten braucht man mitten in Berlin ja auch kaum. Für Berg-Touren etc. kann man geziehlt die Strecke und Umgebung Downloaden. Und sonst denke braucht man es nur Ausland und braucht man auch nicht gleich die ganze Welt offline auf dem Handy.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.12 18:16 durch samy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  2. Senior Java Entwickler (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Software Engineer - Test Tooling im Bereich Telematik (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Mitarbeiter IT-(Produkt)-Datenmanagement / Data Engineer (m/w/d)
    CARAT Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
    3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter