1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps für Android…

Ausgezeichnet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausgezeichnet!

    Autor: Mister Tengu 08.03.11 - 10:29

    Das hat noch gefehlt, ansonsten ist die Google Navi erste Sahne und hat mein altes "echtes" Navi schon um Längen geschlagen.

  2. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Nemorem 08.03.11 - 10:32

    Kann dem zustimmen, mit einer Einschränkung. Navigation im Ausland kann aktuell noch recht teuer werden. Aber mal sehn, da ist fast die EU gefragt ^.^

  3. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Bouncy 08.03.11 - 10:46

    Meint ihr das ernst? Das ist nicht annähernd so komfortabel wie Navigon, es sieht nicht so gut aus, es funktioniert nicht ohne schnelle Anbindung, scrollen nervt weil immer nachgeladen werden muß, die Sprachausgabe ist selbst mit svox der von Navigon um _Welten_ unterlegen, Stauinfos gibt es wie hier dargestellt überhaupt keine, ...
    Versteht mich nicht falsch, ich mag Navigon nicht mal sonderlich, es ist verbuggt ohne Ende, aber generell Google Navigation als "bestes Navi" zu bezeichnen kann einfach nicht so stehen gelassen werden. Es gibt Situationen in denen es praktisch ist, die Satellitennavigation ist witzig und Details wie das Streetview-Foto des Zielgebiets eine tolle Sache - aber "gut" ist das nicht mal annähernd, "befriedigend" allerhöchstens...

  4. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Nemorem 08.03.11 - 10:50

    Jeder wird andere Erfahrungen machen, was du beschreibst - buggy bis zum geht nicht mehr - habe ich eher mit der Konkurenz erlebt. Navigon das stecken bleibt, und CoPilot, das während der Fahrt die Peilung bis zum Neustart des Handys einfach verliert, etwa.

  5. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: atetkov 08.03.11 - 10:56

    Hey Bouncy,

    würde gerne wissen wo du den Begriff "bestes Navi" gelesen hast den du in deinem Beitrag erwähnst. ;-)

  6. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: misterunknown 08.03.11 - 10:59

    Ich habe, seit ich ein Androidhandy habe, verschiedene Navigationssysteme getestet. Ich als privater Otto-Normal-Verbraucher habe auch vielleicht andere Anforderungen, als jetzt gewerbliche User. Aber die Google Maps Navigation hat auf jeden Fall überzeugt. Die Navigation funktioniert, es gibt ein paar Spielereien (Satelliten-Ansicht, ...) und es ist alles dabei, was man braucht. Einziges Manko im Gegensatz zu Copilot, Aura und Konsorten ist eben, dass eine Internetverbindung nötig ist, allerdings war das bisher nicht das Problem. Das Datenvolumen ist überschaubar und ohne Flatrate sollte man ein Androidhandy sowieso nicht betreiben (meiner Meinung nach).

    Für Leute, die also entweder einen ausreichend guten Datentarif haben oder das Navi sowieso nicht allzu oft verwenden ist es eine sehr gute Alternative zu Bezahl-Produkten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.11 11:00 durch misterunknown.

  7. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: fof 08.03.11 - 11:07

    misterunknown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe, seit ich ein Androidhandy habe, verschiedene Navigationssysteme
    > getestet. Ich als privater Otto-Normal-Verbraucher habe auch vielleicht
    > andere Anforderungen, als jetzt gewerbliche User. Aber die Google Maps
    > Navigation hat auf jeden Fall überzeugt. Die Navigation funktioniert, es
    > gibt ein paar Spielereien (Satelliten-Ansicht, ...) und es ist alles dabei,
    > was man braucht. Einziges Manko im Gegensatz zu Copilot, Aura und Konsorten
    > ist eben, dass eine Internetverbindung nötig ist, allerdings war das bisher
    > nicht das Problem. Das Datenvolumen ist überschaubar und ohne Flatrate
    > sollte man ein Androidhandy sowieso nicht betreiben (meiner Meinung nach).
    >
    > Für Leute, die also entweder einen ausreichend guten Datentarif haben oder
    > das Navi sowieso nicht allzu oft verwenden ist es eine sehr gute
    > Alternative zu Bezahl-Produkten.

    FULL ACK !

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  8. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Bouncy 08.03.11 - 11:12

    atetkov schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Bouncy,
    >
    > würde gerne wissen wo du den Begriff "bestes Navi" gelesen hast den du in
    > deinem Beitrag erwähnst. ;-)
    "erste Sahne" ist eine Redewendung, die "Spitzenklasse" bzw. "beste Qualität" bedeutet ;)

  9. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: misterunknown 08.03.11 - 11:18

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "erste Sahne" ist eine Redewendung, die "Spitzenklasse" bzw. "beste
    > Qualität" bedeutet ;)

    oder es bedeutet, dass es gut funktioniert. Ein "bestes" Navi gibt es nicht.

  10. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Mister Tengu 08.03.11 - 11:21

    Haha, ja , das war "lustig", als wir mal eben über die Grenze nach Holland sind. "oops...Navi weg".

  11. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Bouncy 08.03.11 - 11:24

    Ihr findet die Sprachausgabe wirklich nicht störend? Habt ihr jemals Navigon gehört? Wenn Gmaps das und Blitzer-POIs hätte, wäre es tatsächlich eine Konkurrenz, aber dieses synthetische Gestammel nervt einfach dermaßen, das geht einfach gar nicht...

  12. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: DasGuteA 08.03.11 - 11:25

    Der meiner Meinung nach größte Vorteil an Google Maps (außer dem Preis) ist die Möglichkeit, komfortabel nach Adressen zu suchen.
    Man gibt den Namen eines Geschäfts und den Ort ein, und schon gehts los.
    Ja, es gibt bei allen anderen auch POIs, aber mal ehrlich, funktioniert das bei euch wirklich gut?

    Und in der Tat ist das benötigte Datenvolumen sehr gering. Mir reichen die 30MB meist schon aus (ok, ich schalte Datenkommunikation idr. aus wenn ich es nicht brauche... andere Geschichte ;-) )

    Nachteile sind ganz klar die Sprachausgabe und Probleme bei schlechter Verbindung. Wobei letzteres ja mittlerweile durch zwischenspeicherung besser werden müsste.
    Ich muss sagen dass es meistens sehr gut funktioniert.

  13. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Mister Tengu 08.03.11 - 11:27

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meint ihr das ernst?

    Jup, voll und ganz

    > Das ist nicht annähernd so komfortabel wie Navigon, es
    > sieht nicht so gut aus,

    Kann ich nicht sagen, ich kenne Navigon nicht aus der Praxis.

    > Es funktioniert nicht ohne schnelle Anbindung,

    Öhm, doch. Ich fahre aber auch nicht mit Satellitenbildern sondern mit einer Straßenabbildung. Geht immer und überall gleich schnell (außer wenn GPS verschwindet im Tunnel z.B.).

    > scrollen nervt weil immer nachgeladen werden muß,

    Davon kriege ich nichts mit. Das Gerät fährt jederzeit brav mit mir mit.

    > die Sprachausgabe ist
    > selbst mit svox der von Navigon um _Welten_ unterlegen,

    Lustige Momente gibts, wenn die Dame im gerät Straßennamen ansagt, die normalerweise anders ausgesprochen werden. Aber wenn man weiss, dass die Stimme komplett synthetisch ezeugt wird, ist auch das schon eine Meisterleistung. Ansonsten fahre ich nach der Route und höre nur mit halbem Ohr hin, in welche Straße ich einbiegen muss.

    > Stauinfos gibt es
    > wie hier dargestellt überhaupt keine, ...

    Nö. Bisher nicht. War BISHER auch kein Problem. Mein altes Navi hatte TMC. Bis ich da allerdings eine neue Route hatte, musste ich 10x drücken weil das verkackte Windows da drauf Mucken machte.

    > Versteht mich nicht falsch, ich mag Navigon nicht mal sonderlich, es ist
    > verbuggt ohne Ende, aber generell Google Navigation als "bestes Navi" zu
    > bezeichnen kann einfach nicht so stehen gelassen werden. Es gibt
    > Situationen in denen es praktisch ist, die Satellitennavigation ist witzig
    > und Details wie das Streetview-Foto des Zielgebiets eine tolle Sache - aber
    > "gut" ist das nicht mal annähernd, "befriedigend" allerhöchstens...

    Für mich ists das beste, ich hatte aber auch erst 2 Navis wirklich in der Praxis ;) Ich brauch kein neues Navi, solange ich Google Maps habe. So einfach ist das.

  14. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Mister Tengu 08.03.11 - 11:28

    Stammeln ist was anderes. Nur manche Straßennamen klingen komisch, weil sie halt anders ausgesprochen als sie geschrieben werden.

  15. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Bouncy 08.03.11 - 11:50

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stammeln ist was anderes. Nur manche Straßennamen klingen komisch, weil sie
    > halt anders ausgesprochen als sie geschrieben werden.
    Oder eben ganz genau so, gänzlich ohne Betonung, ohne Pause zwischen mehrteiligen Wörtern, ohne Pause zwischen dem eigentlichen Straßennamen und den Worten "Weg" bzw. "Straße". Bei Navigon dagegen - für alle, die es noch nie gehört haben - ist das fast absolut natürliche Sprache, man hört den Sprachsynthesizer nur bei längeren Ansagen die Nummern enthalten raus, dann verschluckt es sich. Aber sonst ohne Übertreibung sensationell...

  16. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: Bouncy 08.03.11 - 11:52

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der meiner Meinung nach größte Vorteil an Google Maps (außer dem Preis) ist
    > die Möglichkeit, komfortabel nach Adressen zu suchen.
    > Man gibt den Namen eines Geschäfts und den Ort ein, und schon gehts los.
    > Ja, es gibt bei allen anderen auch POIs, aber mal ehrlich, funktioniert das
    > bei euch wirklich gut?
    Jein. Google's Suchfunktion ist natürlich unbestritten das Beste, aber dafür zeigen andere Navis POIs tatsächlich während des Fahrens an - Blitzer etwa. Google mag die vielleicht auch kennen, behält es dann aber für sich...

  17. Re: Ausgezeichnet!

    Autor: miguele 08.03.11 - 13:04

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasGuteA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der meiner Meinung nach größte Vorteil an Google Maps (außer dem Preis)
    > ist
    > > die Möglichkeit, komfortabel nach Adressen zu suchen.
    > > Man gibt den Namen eines Geschäfts und den Ort ein, und schon gehts los.
    > > Ja, es gibt bei allen anderen auch POIs, aber mal ehrlich, funktioniert
    > das
    > > bei euch wirklich gut?
    > Jein. Google's Suchfunktion ist natürlich unbestritten das Beste, aber
    > dafür zeigen andere Navis POIs tatsächlich während des Fahrens an - Blitzer
    > etwa. Google mag die vielleicht auch kennen, behält es dann aber für
    > sich...

    ...liegt das vllt daran, dass die ANzeige von statiönären Blitzern in Deutschland verboten ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne