1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps für Android…

Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: Gizzmo 08.03.11 - 10:43

    Man kann sie zwar nicht in Google Maps anzeigen lassen, die Navigation färbt aber entsprechende Abschnitte rot/gelb/grün und zeigt auch die nach hinten verschobene Ankunftszeit richtig an.
    Hatte das im Dezember gemerkt, als ich im Stau stand und mal das Google Navi angeworfen hatte.

  2. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: hrabbach 08.03.11 - 10:47

    richtig - und die Meldungen sind of besser als die, die ich zur gleichen Zeit beim ADAC (bzw. über die "Stau Mobil" App) abfragen kann. Insofern gibt es Hoffnung, dass das neue Routingfeature auch in Deutschland gleich funktionieren wird.

  3. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: Dubu 08.03.11 - 10:55

    Staus anzeigen ist schon mal gut. Ob Ausweichrouten im jeweiligen Fall wirklich besser sind, ist auch die Frage. Oft gibt es für die empfohlene Umgehung einfach nur keine Staumeldungen. (Vgl. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,496632,00.html und ähnliche Meldungen).

  4. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: IanG 08.03.11 - 11:08

    Da stellt sich auch die Frage, ob die weite Verbreitung von Android betriebenen Geräten und deren Nutzung von Google Maps, es nicht sinnvoller erscheinen lässt, sich in den Stau hineinzustellen, da alle darum herum geleitet werden und sich dabei ein weiterer Stau bildet.

    Soweit ich gelesen habe, analysiert Google anonym gesendete Daten der Android Geräte, welche die Position und die derzeitige Geschwindigkeit beinhalten. Somit kann Google Staus in Deutschland darüber dann als Layer Verkehr anbieten.

    Sollte mal jemand auf die Idee kommen, sich mit ganz vielen Leuten und eingeschalteten Android Geräten an einer Autobahnraststätte zu treffen und somit einen Stau zu simulieren.

  5. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: Active 08.03.11 - 11:22

    IanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte mal jemand auf die Idee kommen, sich mit ganz vielen Leuten und
    > eingeschalteten Android Geräten an einer Autobahnraststätte zu treffen und
    > somit einen Stau zu simulieren.

    Das ist ne Gute idee, Ich vermisse irgendwie einen eingrff in die Berechnungsroutine, wie schon erwähtn in alle Staus unter 5km stell ich mich rein, ist schneller udn nervensparender als die Umwege

  6. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: redex 08.03.11 - 13:17

    IanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte mal jemand auf die Idee kommen, sich mit ganz vielen Leuten und
    > eingeschalteten Android Geräten an einer Autobahnraststätte zu treffen und
    > somit einen Stau zu simulieren.

    Mh, coole art von Flashmob! :o)

  7. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: katzenpisse 08.03.11 - 13:46

    IanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich gelesen habe, analysiert Google anonym gesendete Daten der
    > Android Geräte, welche die Position und die derzeitige Geschwindigkeit
    > beinhalten. Somit kann Google Staus in Deutschland darüber dann als Layer
    > Verkehr anbieten.
    >

    Ich denke bei TomTom machen die das auch irgendwie über Handy-Bewegungsdaten.

  8. Re: Verkehrsmeldungen sind in Deutschland halbwegs integriert

    Autor: Hazamel 08.03.11 - 13:53

    Ist das nicht eh schon länger einer der Kritikpunkte bei der steigenden Zahl der Navis?

    Navi erkennt Stau, leitet einen dran vorbei... genau wie ca. 150 andere. Ausweichstrecke ist hoffnungslos überlastet, weil irgendeine Gammel-Landstraße und am Ende wäre man schneller gewesen wenn man sich im Stau angestellt hätte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  2. 50,99€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  4. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
    Big Blue Button
    Das große blaue Sicherheitsrisiko

    Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
    Eine Recherche von Hanno Böck