Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Neues Nexus 7 im Play…

Fake Hardware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fake Hardware

    Autor: hw75 30.08.13 - 11:54

    Ein Produkt was so viel beworben wird, aber im Endeffekt nur ein paar Stunden pro Jahr verkäuflich ist - was soll das? Kompletter Schwachsinn.

  2. Re: Fake Hardware

    Autor: DigitPete 30.08.13 - 12:02

    Eine Sache ist diesmal allerdings besser, da es die Dinger auch im MM und bei Saturn gibt. Laut Inet bei den Märkten hier in der Nähe "sofort verfügbar", beim MM auch im Onlineshop "auf Lager".

  3. Re: Fake Hardware

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.13 - 12:26

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Produkt was so viel beworben wird, aber im Endeffekt nur ein paar
    > Stunden pro Jahr verkäuflich ist - was soll das? Kompletter Schwachsinn.

    Das Nexus 7 wurde beworben?
    Und jetzt ist es sogar ausverkauft?Schwachsinn was die Googles da veranstalten.
    Microsoft hat ja gezeigt das man auch für eine Milliarde Dollar zuviel produzieren kann. Das ist viel sinnvoller.

  4. Re: Fake Hardware

    Autor: hackCrack 30.08.13 - 12:53

    Bei Apple ist es doch jedes jahr aufs neue genau so!
    Gerade beim iPhone 5, ich kenne Leute die es erst im Dezember erhalten haben weil es instant ausverkauft war...

  5. Re: Fake Hardware

    Autor: Little_Green_Bot 30.08.13 - 12:59

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Produkt was so viel beworben wird, aber im Endeffekt nur ein paar
    > Stunden pro Jahr verkäuflich ist - was soll das? Kompletter Schwachsinn.

    Vergiss nicht, dass die Nexus-Serie von Google für Entwickler konzipiert wurde. Und jede Lagerhalle ist irgendwann voll.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  6. Re: Fake Hardware

    Autor: DigitPete 30.08.13 - 13:09

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergiss nicht, dass die Nexus-Serie von Google für Entwickler konzipiert
    > wurde.

    Das war am Anfang so, stimmt aber nicht mehr. Vorallem das Nexus 7 ist als Konsumgerät für die Google Dienste gedacht. Sonst gäbe es das Nexus 7 auch nur im Play Store, das ist aber nicht der Fall... siehe Media Markt und Saturn (was soll ein Entwicklergerät dort?)

  7. Re: Fake Hardware

    Autor: blaub4r 30.08.13 - 14:28

    Ich glaube schuld daran sind die Tempel Ritter. Wobei auch galileo mistery seine Finger im Spiel hat.

    Man weiß es nicht...

  8. Re: Fake Hardware

    Autor: Hu5eL 03.09.13 - 09:30

    Werbung? Aber "nur" auf IT-Seiten. Nix radio, Fernsehen, Werbespots bei z.B YouTube o.ä...

    Werbung sieht für mich anders aus

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00