Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Wifi im Test: Google…

Interessant..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant..

    Autor: nightmar17 26.06.17 - 12:24

    Momentan nutze ich die Airport Express von Apple und war mit denen immer zufrieden und hab damit bis jetzt die beste Erfahrung gemacht.
    Leider aktualisiert Apple die Serie wohl nicht mehr und auf Dauer werde ich mir wohl neue Geräte zulegen wollen (schnellere).

    Mal sehen wie sich die Google Geräte schlagen werden.

  2. Re: Interessant..

    Autor: Peter Brülls 26.06.17 - 13:05

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Momentan nutze ich die Airport Express von Apple und war mit denen immer
    > zufrieden und hab damit bis jetzt die beste Erfahrung gemacht.
    > Leider aktualisiert Apple die Serie wohl nicht mehr…

    Yep, das Thema ist wohl durch und wird anderen überlassen. Ich vermute mal sehr, dass die internen Ressourcen insbesondere zum HomePod umgeschichtet wurden.

  3. Re: Interessant..

    Autor: Sebbi 26.06.17 - 14:07

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Momentan nutze ich die Airport Express von Apple und war mit denen immer
    > zufrieden und hab damit bis jetzt die beste Erfahrung gemacht.
    > Leider aktualisiert Apple die Serie wohl nicht mehr und auf Dauer werde ich
    > mir wohl neue Geräte zulegen wollen (schnellere).
    >
    > Mal sehen wie sich die Google Geräte schlagen werden.

    Wir haben uns das Amplifi (https://amplifi.com/) System geholt. Läuft ganz gut und ist nett anzusehen. Der alte Airport Express und die Timecapsule als Hauptrouter waren schon immer ein Krampf und sind nun endlich nicht mehr für den Wifi Betrieb verantwortlich ;-)

    Leider auch nur App Konfiguration, die Webseite des Amplifi Routers erlaubt nur die simple Ersteinrichtung.

  4. Re: Interessant..

    Autor: nightmar17 26.06.17 - 14:59

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Momentan nutze ich die Airport Express von Apple und war mit denen immer
    > > zufrieden und hab damit bis jetzt die beste Erfahrung gemacht.
    > > Leider aktualisiert Apple die Serie wohl nicht mehr und auf Dauer werde
    > ich
    > > mir wohl neue Geräte zulegen wollen (schnellere).
    > >
    > > Mal sehen wie sich die Google Geräte schlagen werden.
    >
    > Wir haben uns das Amplifi (amplifi.com System geholt. Läuft ganz gut und
    > ist nett anzusehen. Der alte Airport Express und die Timecapsule als
    > Hauptrouter waren schon immer ein Krampf und sind nun endlich nicht mehr
    > für den Wifi Betrieb verantwortlich ;-)
    >
    > Leider auch nur App Konfiguration, die Webseite des Amplifi Routers erlaubt
    > nur die simple Ersteinrichtung.

    Muss ich mir mal anschauen. Von den Ubiquiti hab ich auch schon gutes gehört, aber noch keine Erfahrung mit denen gemacht.

    https://www.amazon.de/Ubiquiti-UAP-AC-PRO-Networks-wei%C3%9F/dp/B016XYQ3WK/ref=as_li_ss_tl?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=B4A9RWVQBEG16NKMG3RW&linkCode=ll1&tag=germa0c3-21&linkId=e22cd02188a6bb218d9bca19487d7415

    Die Airpots fand ich eigentlich immer pflegeleicht. Schnell eingerichtet und haben alles so gemacht wie gewünscht.

  5. Re: Interessant..

    Autor: JPK 26.06.17 - 22:48

    Also Ubiquiti nutzen wir auf der Arbeit, allerdings muss ich sagen, das Amplifi Zeug ist nicht so das Wahre. 2-3 diese Uap AC HD und dazu diesen Cloud Key, oder aber nen RasPi als Controller, und du hast überall bombastischen Empfang.
    Theoretisch KÖNNTE man auch bei der Einrichtung ein Land auswählen, das eine stärkere sendeleistung als in Deutschland gestattet.. Ist aber natürlich nicht erlaubt.

  6. Re: Interessant..

    Autor: HectorFratzenbuch 26.06.17 - 23:28

    Ich habe vor einer Weile ein Powerline&W-Lan-Repeater zuhause-Netzwerk, das nie stabil und oder schnell lief, durch 2 Unifi AP Pro ersetzt, einer mit WiFi-Uplink zu dem anderen. Vorher waren da 2 "normale" Wlan-APs mit Powerline-Uplink mit jeweils einem Repeater in Betrieb. Jetzt läuft alles wie es soll, stabil und schnell genug für Netflix&Co.
    Aber Wlan ist immer Situationsabhängig. Man muss es mal ausprobieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. (-81%) 0,75€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45